zu enger darm-schließmuskel, hat jemand efahrungen ?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von mel19790 30.08.07 - 23:07 Uhr

hallo@all
die frage steht ja schon oben, wollt mal fragen ob sich jemand noch damit auskennt und mir evtl ein paar fragen beantworten kann?
mel

Beitrag von 1973marion 31.08.07 - 06:33 Uhr

Hallo Mel,

mein Sohn hat Analstenose, vielleicht kann ich dir helfen??

LG

Marion + Mika (*10.02.2007)

http://Mika-Hendrik.milupa-webchen.de

Beitrag von mel19790 31.08.07 - 13:28 Uhr

hallo
danke, dass du zurück schreibst.
Analstenose? was ist das genau?
bei mir bzw uns geht es darum, das der kleine meiner schwester(2jahre), einen zu engen schließmuskel hat.
vor drei wochen war er im kh, einläufe,laktulose wurde abgesetzt und dafür movikol junior, kontrastmittel wurden gespritzt, und leichte op mit gewebeprobe entnahme in allen drei darm bereichen. das kh schlägt eine op vor, mit erweiterung/ schnitt des schließmuskels. der kinderarzt meinte besser als op wäre eine therapie dh irgendwelche stifte werden eingesetzt um den schließmuskel zu erweitern.
kennste du dich damit aus?
mel

Beitrag von philomene 04.09.07 - 12:07 Uhr

Hallo mel,

versuch nicht über urbia dazu etwas rauszufinden. Versuch über google an Spezialisten zu dem Thema ranzukommen.

Grüße
Claudia