Spricht etwas gegen Always - Binden

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von aus2mach3 31.08.07 - 01:11 Uhr

Hallo,

ich habe mir die großen Always-Binden gekauft (für de vorletzte Blutungsstärke).

Kann mich nämlich noch an meine erste Periode erinnern, diese dicken Dinger in der Hose, schrecklich!

Wer hat auch Erfahrung it den dünnen?
Chrissi 35. SSW

Beitrag von nisiho 31.08.07 - 01:40 Uhr

Hallo! Ich würde von Always abraten, da zuviel Plastik dran ist.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von jenny133 31.08.07 - 07:11 Uhr

Hallo Chrissi,

meine Hebi hat auch gemeint lieber keine Always oder so wegen dem Plastik!
Sie hat uns empfohlen erst mal normale Hygienebinden zu kaufen (gibts bei Schlecker etc.) Da gibts auch große Packungen für wenig Geld.

Hab mir zb. gleich eine 100 Packung für knapp 6 Euro gekauft und den Rest werfe ich dann weg!

Kannst ja die Always aufheben für später. Zb. letzte Tage vom Wochenfluss oder erste Mens!

LG
Melanie mit #baby-boy 37+0

Beitrag von anyca 31.08.07 - 09:00 Uhr

Nicht dieses Plastikzeug! Und für den Anfang reichen normale Monatsbinden eh nicht, in den ersten Tagen braucht man diese richtigen "Surfbretter", z.B. Peltzy Protect Windeleinlagen von Rossmann. Stehen bei den Windeln, nicht bei den Binden.

Beitrag von annek1981 31.08.07 - 09:38 Uhr

Hey Chrissi,

für die ersten Tage brauchst Du wirklich die fetten Surfbretter. Ich hab mir beides gekauft. Und werde mir im KH auch noch welche von dort einstecken ;-)

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+6 #augen)

Beitrag von darkblue81 31.08.07 - 10:00 Uhr

Hallo,

ich würde keine Always-Binden benutzen.
Hatte die damals be meiner ersten Periode und war am zweiten Tag schon wund :-(

Ich hatte mi für den Wochenfluß auch diesen 100-Stück-Pack von AS-Schlecker gekauft, hab zwei davon gehabt und einen halben Pack hab ich noch da stehen.
Hab die auch benutzt um mich untenrum nach dem Abspülen abzutupfen, ist am Anfang mit Dammschnitt angenehmer ;-)

LG

Nicole mit Cedric auf dem Arm

Dominik (6 Jahre)
Moritz+Jonas (5 Jahre)
Cedric (8 Wochen)

Beitrag von shelly81 31.08.07 - 11:41 Uhr

Hallo

also ich hab nur die ersten 3-4 Tage diese Riesenbinden benutzt und dann die von Always (sind auch dick aber nicht so dass man es sieht). Habe bis jetzt keine Probleme damit. Alles heilt super ab und ich find die super.

LG Shelly

Beitrag von meggie39 31.08.07 - 13:59 Uhr

Hallo Chrissi,

ich habe nach der ersten Woche oder so auch Always benutzt (obwohl mir meine Hebamme abgeraten hat), weil ich diese dicken Teile furchtbar deprimierend fand. Das ging dann auch prima, hatte keine Probleme. Für den Anfang hätten sie allerdings nicht gereicht. Ich hatte aber auch sehr starken Wochenfluss, das ist ja von Frau zu Frau unterschiedlich. Ich würde mir an deiner Stelle sicherheitshalber noch ein paar von den dicken Dingern anschaffen.

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei Babygirl 32. SSW

Beitrag von hebigabi 31.08.07 - 15:23 Uhr

Nach meiner Erfahrung macht alles, was den Namen ALLWAYS/ALLDAYS trägt gerne Pilze #schock - ich rate da auf keinen Fall zu.

LG

Gabi

Beitrag von julchen55 31.08.07 - 21:07 Uhr

Hi,

ich habe sie genommen und nie Probleme damit gehabt. Ich mag diese dicken Binden auch einfach nicht.

Gruß
Jule

Beitrag von wrona80 31.08.07 - 21:08 Uhr

na prima und ich hab sie gerade beim 3ten benutzt#schock wenn ich das gewusst hätte, wären die Dinger im Laden geblieben....



Beitrag von glueckskleechen 01.09.07 - 13:25 Uhr

hi,

ich hatte die "dicken Dinger" nur im KH. daheim dann immer Always.
hatte nie einen Pilz oder so. man wechselt ja eh sehr oft!
Ich hab mich mit den Dicken einfach nicht wohlgefühlt!

LG #klee