Anzahl der fruchtbaren Tage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nsbrbg 31.08.07 - 06:57 Uhr

Habe mal eine Frage. Wenn ich meinen Eisprung mit dem Eisprungkalender ausrechne, zeigt es mir insgesamt 6 fruchtbare Tage an.
Im Zyklusblatt zeigt es mir aber nur 5 Tage an.

Was ist jetzt wohl richtig?

Beitrag von saxony 31.08.07 - 07:08 Uhr

der ES an sich ist das wichtigste... die tage davor sichern dir nur die eingrenzung und das bereits ein paar #schwimmer in dir auf der Ei warten... ;-)

Beitrag von malkin 31.08.07 - 08:13 Uhr

Weil Urbia da inkonsequent ist ...

Das Urbia-ZB zeigt dunkel die Tage, die er als wahrscheinlichste ES-Tage ansieht sowie heller zwei davor - das sind die wahrscheinlichsten Tage für eine Befruchtung plus Unsicherheit bei der ES-Bestimmung. Der letzte dunkle Tag ist, falls der ES wie von Urbia bestimmt am zweiten dunklen Tag war, in Wahrheit nicht mehr fruchtbar.

Der ES-Kalender zeigt zwar auch einen Unsicherheitstag nach dem ES-Tag an (falls das Ei lang überlebt), mischt aber ansonsten zwei Strategien: Einerseits tut er so, als wüsste er genau, an welchem Tag das Ei springt (was natürlich nicht stimmt), und andererseits kalkuliert er dafür eine etwas längere fruchtbare Zeit ein (die zwar nicht falsch, aber auch nicht sehr realistisch wäre - wenn es nicht die Unsicherheit bezüglich des exakten Datums gäbe, was das ganze wieder sinnvoll macht).
Es ist also eine Mischkalkulation.

Die Fakten:

Am fruchtbarsten bist du an den drei Tagen vor dem ES und am Tag des ES. Alles andere ist mehr oder minder deshalb wichtig, weil man den ES gar nicht so genau bestimmen kann (er könnte ja etwas später/früher passieren), und weil einige #schwimmer es dann doch immer mal schaffen, ungewöhnlich lang zu überleben. Die meisten leben (im Körper der Frau) wohl noch 1-3 Tage, und auf mehr als 3 Tage sollte man beim Kinderwunsch lieber nicht bauen. Zur Verhütung hält man in der Regel einen Abstand von etwa 6-7 Tagen vor dem ES ein, aber das längst-lebende Spermium, das man bislang gefunden hat, hat 9 geschafft. Angeblich.

LG,
M.