Gleich Termin beim HNO und mir geht die Düse...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 221170 31.08.07 - 07:27 Uhr

Hallo,
gleich gehts zum HNO mit der Kleinen, wegen ihrer ständigen MOE.
Mir geht sowas von die Düse, sie schreit immer los sobald wir in ein Arztzimmer kommen...

Ausserdem habe ich Schiß was da raus kommt, ich will nicht das sie schon wieder operiert wird (sie hatte mit 11 Monaten eine Tränenkanalsondierung). Passieren muß was, immer das Antibiotikum und die Schmerzen, das geht so nicht weiter.
Trotzdem habe ich natürlich wieder den Flattermann und frage mich erneut ob ich in eine Selbsthilfegruppe für Gluckenmamas sollte....

Drückt mir mal die Daumen das sie nicht so weint und wenigstens nichts dramatisches bei raus kommt...

LG
22, deren Tochter (13.5 Monate) noch nichts ahnt....

Beitrag von samira1968 31.08.07 - 07:40 Uhr

Hallo,
mein Sohn hatte auch immer Moe, er hatte auch immer Schmerzen und mußte auch immer Antibiotikum nehmen.Das ganze ging so lange bis er kein Antibiotikum mehr vertrug.Ich ging dann mit im zu einem Heilpraktiker und das ganze Problem war so gut wie gelöst.Er bekam damals Globolie und verschiedene Medi zur Darmsanierung.Seit dem ist alles gut.

Beitrag von dream22 31.08.07 - 08:30 Uhr

huhu,

Du hast mir neulich so nett geantwortet wegen unserem Schlaflosproblem#freu.

Also Alessia hat ja auch dauernd MOE mit Antibiotika und hatte sogar schon eine Lungenentzündung (ich vermute von einer nicht ganz ausgeheilten MOE). Wir haben uns entschloßen sie operieren zu lassen (auch wenns wahnsinnig schwer fällt). Aber sie hat seit November dauerhaft vergrößerte Polypen und wir denken, dass ist der einzige Weg#schmoll.

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, das sie nicht so sehr weint und das nix dramatisches rauskommt#pro#herzlich.

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006)+#ei (11.SSW)

Beitrag von 221170 31.08.07 - 08:32 Uhr

Hallo,
#danke für deine netten Worte.
Gleich gehts los und ich fühl mich......
Verstehe gut wie du dich fühlst, aber wenn es eben nciht anders geht... ich denke wir werden auch mit einer solchen Nachricht heimkommen....

Ich sage dann Bescheid was Sache ist.

LG
die bibbernde 22

Beitrag von dream22 31.08.07 - 09:02 Uhr

huhu,

ja gib auf jede Fall Bescheid was der gute Mensch gesagt hat.
Mach Dir keinen Kopf das klappt schon alles wirst sehen;-).

LG und nicht mehr bibbern das wird schon

Simone