Habe solche Angst. Keine Eierstöcke ;-( Wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe letztens schon geschrieben das mein FA keine Eierstöcke sieht und ich am Dienstag zum Blutabnehmen muss.
Ich habe solche Angst.
Er war so komisch nicht wie immer. Noch nie habe ich sowas gehört das man die Eierstöcke nicht sehen kann oder man keine hat.
Wer hat denn Erfahrungen?

Lg

Beitrag von mama-chiara 31.08.07 - 08:40 Uhr

wie, keine Eierstöcke? du hast doch sichrerlich schonmal US hinter dir,oder? und da hat man die nicht gesehen, oder hast du keine?

LG

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:43 Uhr

Keine AHnung.

Ich bin ja hin da ich die Pille abgesetzt habe und die Mens das letzte mal am 21.06 hatte. Und er meinte die Mens löste die Pille aus deswegen weiß er nicht wie es vorher war da man es nicht beobachtet hat. Er meinte nur er kann keine sehen. NUn wollen die Blutabnehmen. ich habe solche ANgst.

Ohne Eierstöcke wie soll ich denn dann schwanger werden?

Beitrag von mama-chiara 31.08.07 - 09:10 Uhr

aber du hast doch sicherlich irgendwann deine regel bekommen, als du in die pupertät gekommen bist.
also mußt du auch eierstöcke haben. die verschwinden doch nicht einfach. warte erstmal ab, und hol dir auf jedenfall noch eine 2. meinung.

LG

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 09:11 Uhr

Ja ich versteh es ja nicht.

Ich berichte sobald es was neues gibt

Beitrag von mama-chiara 31.08.07 - 09:29 Uhr

das wäre super lieb, denn es interessiert mich schon sehr.


bis dahin laß dich mal ganz fest #liebdrueck

LG

Beitrag von stern76 31.08.07 - 08:43 Uhr

Hallo,

es hört sich echt komisch an. Klar, es gibt Frauen die haben es nicht. Aber das wird früh erkannt.

Und du bist ja nicht das erste Mal bei einem Frauenarzt gewesen und er hat nicht das erste Mal ein Sono gemacht. Beim ersten Mal sollte mann was gesehen haben und wenn der Verdacht bestanden hat, hätte mann dich weiter geschickt.

Ich würde sagen, such dir eine andere Meinung. Vielleicht ist bei euch ein Arzt der nicht allzulang die Praxis eröffnet hat. Die haben meistens gute Geräte. Socleh Geräte sind schweineteuer, teuerer als ein Auto. Oder geh damit mal ins Krankenhaus. Du machst dich damit verrückt, verständlicherweise.

Aber ich glaube nicht so daran. Entweder war das Gerät alt oder der Arzt ist unfähig was im Sono zu sehen.

Was für Blutwerte werden untersucht bei dir?

LG Anne

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:47 Uhr

Ich bin erst seid ca 1-2 Jahren bei ihm da der alte die Praxis geschlossen hat und dafür er rein kam.

Hmm keine AHnung er sagte nur das die das Blut untersuchen und schauen ob man sieht woran es liegt. (Habe auch übergewicht)

Beitrag von stern76 31.08.07 - 08:53 Uhr

Gut, könnte eine Erklärung sein. Ich weiß jetzt nicht genau, wieviel zu wiegst.

Aber es kommt immer auf das Sono an. Ich schätze es war schwer was zu finden, daher da ja uch Fettschürzen dabei sind. Soll keine Beleidigung sein. Versteh das nicht falsch.

Ich habe beim Orthopäden gearbeitet und wenn jemand schwerübergewichtig war. Und ein dicken Knie hatte, konnte mann kaum auf dem Sono was sehen. Ist genauso beim Rötngen.

Ich würde trotzdem nochmal sagen. Was Dinchen gesagt hat. Suche dir bitte eine zweite Meinung. Egal, ob er jetzt Blut abgenommen hat oder nicht. Du hast sicherlich Eierstöcke. Vielleicht sind sie auch kleiner. Aber da kenne ich mich nicht aus.

Und sag dem anderem Arzt, das bei dir Blut entnommen wurde. Das mann die Befunde faxen kann. Sonst macht der neue Arzt es wieder. Das wäre ja dann unnütz.

Sag mal, wie es ausgegangen ist.

Und mach dich nicht verrrückt, hol dir eine andere Meinung ein. Das steht dir zu.

LG Anne

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:54 Uhr

Glaube wirklich das ich das machen muss.

Beitrag von stern76 31.08.07 - 08:55 Uhr

Ja, mehr als das der andere arzt dir das auch sagt. Aber ich glaube nicht daran, das du keine Eierstöcke hast.

Hast du mal gegoogelt?

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:56 Uhr

Ja aber ich finde einfach nichts zu dem Thema

Beitrag von stern76 31.08.07 - 09:01 Uhr

Dann ist gut so.

Sehe jetzt, du hast auch schon viele Antworten bekommen. Ich denke, hol dir eine andere Meinung. Dann bist du beruhrigt.

Du hast Eierstöcke!!!!! Mach dich nicht verrückt. Und setz dich nicht unter Druck

LG Anne

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 09:12 Uhr

Danke ihr seid alle echt lieb

Beitrag von dinchen1977 31.08.07 - 08:44 Uhr

Hallo!
ich glaube nicht das du hier jemanden finden wirst ohne eierstöcke.
Ich hatte dir ja schon geschrieben, dass du eierstöcke haben musst! hast du dir noch keine 2. Meinung eingeholt? Lass es einen anderen arzt nochmal untersuchen und keine panik, dass ist quatsch was der arzt sagt....schliesslich hattest du immer deine mens und sonst wurde es auch nie beim fa bemerkt...#augen

#herzlichnadine

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:48 Uhr

SO ein Ultraschall wurde glaube erst das dritte mal gemacht. ABer nie hat man was gesagt.

Ich möcht erstmal die Blutwerte abwarten dann gehe ich zum anderen Arzt aber ich habe solche Angst.

Beitrag von dinchen1977 31.08.07 - 08:52 Uhr

#liebdruecknatürlich, ich würde auch angst haben...aber wenn man ultraschall mach als fa guckt man doch immer nur nach den eierstöcken, gebärmutter etc...glaube nicht das es erst beim dritten mal auffällt. ich denke das alles gut wird!

lg nadine

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:55 Uhr

Ich hoffe es

Und danke.

Beitrag von bine0072 31.08.07 - 08:47 Uhr

Hallo,

hast Du denn einen Zyklus? Also halbwegs regelmäßige Blutungen?

LG

Bine

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:49 Uhr

Ja aber das hat ja die Pille ausgelöst seid dem ich sie abgesetzt habe habe ich die Mens nicht mehr bekommen.

Beitrag von bine0072 31.08.07 - 08:50 Uhr

Und vor der Pille?

Hast Du irgendwann mal Deine Periode bekommen?

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 08:55 Uhr

Ja sie war regelmäßig aber ich hatte und habe immer starke schmerzen während der Mens.

Beitrag von bine0072 31.08.07 - 09:02 Uhr

Prima! Dann hast Du auch Eierstöcke! PUNKT! #liebdrueck

Ohne Eirstöcke keine Periode!

#klee #klee

Beitrag von evegirl 31.08.07 - 09:12 Uhr

Das versteh ich ja auch nicht

Beitrag von lola7 31.08.07 - 08:48 Uhr

Guten Morgen Eveline! :-)
Mach Dich nicht verrückt! Ich habe ähnliches erlebt.
Bei einem RoutineUS meinte die FÄ zu mir, dass sie den rechten Eierstock nicht darstellen könne, da der Darm zu voll wäre und sich so zu sagen "davorgedrängt" hätte.
Bei der nächsten Untersuchung war wieder alles schön zu sehen und in Ordnung.
Soll heißen: Es gibt tatsächlich Zeiten, zu denen man die ES nur schwer bzw gar nicht darstellen kann OHNE dass das gleich was Schlimmes bedeutet!

Wie routiniert ist denn Dein FA im schallen? (Manchmal liegt s auch daran... )

Warum wurde Dir nicht gleich Blut abgenommen, sondern erst am Dienstag? DAS finde ich komisch.

Außerdem wird das ja nicht der erste bei Dir durchgeführte US gewesen sein, oder? Und wenn Du tatsächlich keine ES hättest, wäre das schon WESENTLICH früher zutage gekommen!

Also: nicht in Panik geraten, sondern eher einen anderen FA kontaktieren und nicht bis Dienstag mit der Blutentnahme warten, denn jeder Tag, der vergeht erhöht nur Deine Angst und macht Dir Stress - und dazu besteht kein Grund!
Liebe Grüße von lola #stern, die hofft, dass Du gleich mal zum Telefonhörer greifst...

  • 1
  • 2