langsam aber sicher werd ich nervös *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von malafe 31.08.07 - 08:43 Uhr

Hallo da draussen,

wie schon oben geschrieben werd ich langsam aber sicher nervös. Nur noch maximal 5 Wochen, dann ist unser 3. Kind auf der Welt.
In gut 1,5 Wochen hab ich auch wieder einen Termin bei meinem FA und ich hoffe er kann mir gutes berichten. Im KH meinte sie am Mittwoch, ich hätte schon relativ wenig Fruchtwasser. Das macht mir ein bisserl Sorgen.
Aber was mir am meisten Sorgen bereitet: Was ist, wenn es los geht und der Mann gerade auf dem Weg zur Arbeit ist??? OK, dann muß ich einen Krankenwagen rufen, schon klar. Aber was mache ich mit meinem beiden kleinen Kindern? Dies sind erst 16 Monate und 3 Jahre. Ich hoffe nur, ich erwische diesmal die Tante, die nur 5 Minuten entfernt wohnt. Alle anderen wohnen min. 2,5 Stunden entfernt. Beim letzten Mal habe ich sie nicht erreicht und am Ende vom Lied mußten wir unsere Große mit ins Krankenhaus nehmen. Es ging sowieso alles so schnell, kaum 20 minuten im KH und schon war die Kleine auf der Welt.
Was wenn es jetzt noch schneller geht? Ohje, positiv denken!!! Es wird schon alles gut gehen. Aber etwas nervös ist man da schon.

Sorry für das lange #bla#bla#bla

Steffi mit Maximilian (35. SSW oder doch schon 38. SSW)

Beitrag von katjafloh 31.08.07 - 08:58 Uhr

Hallo,

du mußt das jetzt schon organisieren, was anderes wird dir nicht übrigbleiben. Sprich doch mal mit der Tante, das die in nächster Zeit auch wirklich immer erreichbar ist und ihr Handy oder so anhat. Vielleicht kennst Du auch von deinen Nachbarn jemanden etwas besser, wo du die Kinder abgeben könntest, bis die Tante sie holen kann oder die anderen Verwanden. Vielleicht kann auch dein Mama oder jemand anders, die letzte Zeit bei euch wohnen?

Überleg Dir das mal. Und organisiere das vorher, sonst mußt du sie wohl oder übel doch mit ins KH nehmen.

LG Katja

Beitrag von malafe 31.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo Katja,

ja die Handynummer hatte ich letztes Mal auch von ihr, aber es hatte alles nichts gebracht. Sie hatte es extra mit zu sich ans Bett gelegt und da hat der Akku den Geist aufgegeben, aber das merkt man ja nicht im schlaf. Und Festnetz klingelt bei denen nur unten und die schlafen halt oben. Auch der Sohnemann (immerhin 24) ist nicht ans Telefon gegangen. War aber auch am Tag vorher auf einer Party und war halt noch am Schlafen.
Den Umweg von 5 Minuten haben wir auch nicht mehr geschafft, weil es wie gesagt dann alles so schnell ging. Aber so schlimm war es nicht. Ich habe weder schreien müssen noch sonst was. Und mein Mann war bei der Großen im Nachbarzimmer. Da gab es auch Spielsachen. Diesmal versuchen wir wirklich alles, daß mein Mann dabei sein kann. Ich denke mal, diesmal wird es gut gehen (positiv denken!!)

Beitrag von katjafloh 31.08.07 - 09:33 Uhr

Ich drück dir die Daumen, daß ihr das diesmal hinbekommt.
Viel Glück!

LG Katja

Beitrag von charlottaelaynne 31.08.07 - 09:00 Uhr

Hallo,

also ich bin jetzt beruhigt. Jemand der sich genau die selben Gedanken macht wie ich....;-)
Sag mal wie kommst du darauf "oder doch schon 38.SSW"???
Denkst du auch du bist weiter als der FA ausgerechnet hat?

LG Lydi( auch 35SSW oder weiter#kratz)

Beitrag von malafe 31.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo Lydi,

naja, ich komme darauf, weil der kleine laut US und FA die letzten gut 2 Monate immer 3,5 Wochen voraus war. Im KH haben die dann aber ein bisserl was anderes gesagt, also nur noch 1 Woche voraus. Aber bei so wenig Fruchtwasser macht man sich schon Gedanken. Drin bleiben wird er ja nicht und vielleicht hält er sich ja mal an die frühzeitige Kündigung des Appartments. Meine Mädels haben immern och Stress gemacht und wollten absolut nicht ausziehen. Die kamen dann ET+10 und ET+5, aber die waren bei den Untersuchungen auch immer ein bisserl kleiner. Das passte somit ganz gut.
Mein Arzt lag bis jetzt immer sehr gut mit seinen Aussagen und ich habe die Hoffnung, daß er mir beim nächsten Mal sagt, daß es bald soweit sein wird. Dann kann ich mich endlich wieder gescheit um meine 2 Mädels kümmern und bin dann hoffentlich bald die Schwangerschaftsbeschwerden und Rückenprobleme los ;-)

Und wie kommst du drauf, daß du evt. schon weiter bist?

Achja, bei mir lies sich die letzte Regel auch nicht wirklich bestimmen. Könnte also wirklich sein.

Steffi

Beitrag von charlottaelaynne 31.08.07 - 11:42 Uhr

Hallo,

also ich komme so darauf weil meine Regel ziemlich komisch war(also ganz wenig und ganz kurz), ganz anders als sonst. Der Zyklus war auch über 40Tage#schock. Naja also geh ich davon aus das es vielleicht eine Einnistungsblutung o.ä. war.Beim Letzten Screening war mein Kleiner auch schon ziemlich groß und schwer (was er nicht geerbt haben kann;-))
Irgendwie hab ich auch schon die ganze #schwanger das Gefühl das der Kleine 2 Wochen eher kommt, Senkwehen hatte ich auch schon in der 32 SSW(nach FA)

Naja er wird halt kommen wenn er mag, jetzt kann ja eh nicht mehr viel passieren....