Halli Hallo und Guten Morgen Oktobis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von familyshock 31.08.07 - 09:21 Uhr

Ohhh man wie ja unten im thread schon beschrieben haben wir nicht mehr lang doch,mein problem ist es wird ein wennig kompliziert.
Erstens mein mann ist LKW fahtrer und könnte in dem moment wenn es los geht 100derte von kilometer weiter weg sein.
Das köpfchen liegt noch nicht im becken also was ist wenn die fruchtblase platzt???habe jedemenge kinder zu hause und keiner der auf sie schaut.
Keine oma kein opa keine tanz´te kein onkel und keine nachbarn ufff das wird was.gut falls es in der schulzeit paßiert muß ich wohl oder übel meinen sohn mitnehmen.
Ach gott mach ich mir meine gedanken und komme zum entschluß,sie muß abends kommen wenn mein mann feierabend hat und meine kinder tief und fest schlafen.denn dann könte meine älteste tochter 14 auf sie schaun.Wie macht ihr es????
liebe grüße Brigitte mit Melinda 33+6

Beitrag von supergirli1985 31.08.07 - 09:23 Uhr

Hi!
Frag doch mal bei der Caritas nach, die haben dort ne Familienhilfe.

Lg Micha 36. SSW

Beitrag von familyshock 31.08.07 - 09:27 Uhr

hallo eine familienhiolfe würde mir schon seit längerem zustehen doch das möchte ich nicht,eine fremde person nein das geht nicht da würde ich nicht in ruhe entbinden können.

Beitrag von anna81 31.08.07 - 09:24 Uhr

Hallo Brigitte,
oh Mann,darüber mach ich mir auch schon Gedanken#schwitz

Bei uns kommt meine Mutter,die aber nicht im klassischen Sinne als "Oma" zu bezeichnen wäre.
z.B macht sie Pampers falsch herum zu und dann noch auf links-und beschwert sich hinterher,das die Pampers von heut nichts mehr taugen *tolleaussichten*


Hoffe,das sich das Problem durch Einleitung o. KS von allein löst *bibber*

LG anna

Beitrag von familyshock 31.08.07 - 09:30 Uhr

ich habe auch so eine schwiegermutter fast blind und hatt sich schon glatt mal auf ein baby gesetzt weil sie es nicht gesehen hat.Ich kann sie nicht leiden da sie meint nur schwarze farbige kinder sind die besten würg echt und der würde ich meine kinder nie anvertrauen,meine mama ist zu weit weg und muß auch arbeiten am besten währe meine kleine kommt an einem wochenende da ist mein mann zu hause.Also heist es weiter das baby bereden das es an einem schönen samstag kommt,hoffe es klappt

Beitrag von pony75 31.08.07 - 09:41 Uhr

Guten Morgen Brigitte *wink*,

bin heute 33+4 und hab mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht, dass das Köpfchen noch nicht im Becken ist. Ab wann passiert das denn ungefähr?

War Mittwoch bei meiner FÄin und da war das Köpfchen noch vorm Becken und der Mumu feste zu.
Leider waren aber beim CTG die Herztöne unserer Maus zu hoch. Musste abends nochmal zum Kontroll-CTG und da war es dann etwas besser aber da wieder total Turnstunde war, noch nicht wirklich so okay.
Hmm muss ich mir Sorgen machen? Was meint Ihr? Die Ärztin meint, ich brauch mich nicht ängstigen. Sowas kann mal sein. Vielleicht lass ich einfach nächste Woche nochmal ein CTG von meiner Hebi schreiben. Einfach um ein besseres Gefühl zu haben.

Ansonsten geht es mir richtig gut und ich hab zum Glück auch keine Sorgen, meine anderen Kinder während der Geburt unterzubringen. Die Maus ist nämlich unsere erste. Aber eine Sorge hab ich doch. Mein Menne ist jetzt immer unterwegs. Also darf sie nicht früher kommen. Nein, nein, nein... das geht nicht *gggg*. Also Beine feste zusammendrücken...

Liebe Grüße
Rebecca mit Lynn Male (33+4)

Beitrag von familyshock 31.08.07 - 09:48 Uhr

hallo das gleiche hatte ich auch sie meinte mein CTG sei nicht all zu gut und das die herztöne zu hoch währen,muste auch am nächsten morgen wieder hin und es hatte sich gebessert.Das kann schon mal vorkommen meinte meine fä zur sicherheit war ich abends noch mal beim CTG schreiben und da war wieder alles im grünen bereich.Wenn es dir besser geht lass nochmal ein CTG schreiben von der hebamme,lieber zu offt als zu wennig denn es ist nicht toll wenn man sich sorgen macht.Alles liebe

Beitrag von ekieh68 31.08.07 - 10:54 Uhr

Klingt ja genauso komplitziert wie bei mir#kratz.
Mein Mann arbeitet auch nicht in unserer Heimatstadt und könnte auch nicht unmittelbar wenn es los geht da sein .
Meine beiden Ältesten gehen auch arbeiten .
Bleibt mir also auch nur,der Kleinen klar zu machen ,dass sie zwischen Abends 18 Uhr und morgens ca 5.Uhr ausziehen muß ,damit ihre beiden Brüder 10 und 2 Jahre nicht alleine sind.

Ich hoffe im Grunde auch,dass sie am WE kommt ,weil sich da auch im Beklanntenkreis eher ein Betreuer finden läßt.

Planen kann ich die Betreuung irgendwie auch nicht,weil mir keiner seine Zeit so pauschal zur Verfügung stellen kann und 2 Wochen jederzeit auf Abruf bereit stehen kann.
Und einen genauen Termin kann ich ja auch niemandem geben.


Ich bin aber optimistisch und lasse alles erstmal auf mich zu kommen.Bißher hatte ich das Glück ,dass sich zu guter Letzt doch alles regeln ließ.

LG heike +#ei Girl 33.SSW