1 Katzentoilette für 2 Katzen ???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von stingray_1 31.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo,

nachdem unsere Katze vor zwei Wochen im Alter von 17,5 Jahren gestorben ist, wollen meine Frau und ich demnächst wohl wieder ins Tierheim und 2 anderen Samtpfoten ein neues Zuhause geben.

Es sollen auf jeden Fall 2 sein. Ich bin jetzt etwas verunsichert und brauche Eure Erfahrungswerte.

Braucht man für 2 Katzen auch Grundsätzlich 2 Katzentoiletten oder würden sie wahrscheinlich sowieso nur 1 benutzen ?.

Bis auf eine zweite Toilette ist ja eine komplette Ausstattung vorhanden, außer bis jetzt eine zweite Toilette. Es ist natürlich kein problem 2 Toiletten aufzustellen wenns besser (oder erforderlich) für sie ist.



Gruß Joe

Beitrag von kira2002 31.08.07 - 10:23 Uhr

Hallo Joe,

wenn die Katzen Freigänger sind, müsste eine reichen

Wir haben zwei Wohnungskatzen und auch nur eine Toilette, die aber immer gleich sauber gemacht wird, wenn was drin ist.

LG
Michaela

Beitrag von muffin357 31.08.07 - 10:29 Uhr

kann gehen - -muss aber nicht...

häng vom charakter deiner zwei tiger ab....

also bleibt nur ausprobieren und mit einem Kaklo anfangen, -- wenn sie sich dann andere ecken suchen, brauchst du ein zweites...

unsere zwei haben früher problemlos eins geteilt... nach dem umzug ging das gar nicht mehr....

also hilft nur probieren...

viel glück!

tanja

Beitrag von maeuschen06 31.08.07 - 10:32 Uhr

Hallo,

viele sagen hinsichtlich der Klos Anzahl der Katzen + 1. Das finde ich übertrieben, aber zwei würde ich auf jeden Fall nehmen. Es gibt Katzen, denen reicht ein Klo, aber was wenn nicht. Dann kann es sein, dass sie dir fleißig in die Wohnung machen und ob sich das so schnell mit einem weiteren Klo abstellen ist, ist die Frage.

Wenn ihr den Platz habt, dann auf jeden Fall zwei, eins kann ja auch klein sein. Das werden sie euch im TH auch raten.

lg und viel Spaß mit den Neuzugängen

Beitrag von guppy77 31.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo,
Wenn du pech hast und eine katze davon will nicht mit der anderen in einem klo pullern dann nimmt sie die wohnung und pullert da überall hin. spätestens da muss eine 2te toilette hin.

Beitrag von saxony 31.08.07 - 11:09 Uhr

hallo,

eigentlich sollte man immer ein klo mehr haben als katzen da sind...

wobei wir 2 mietzen haben und zwei klos... aber beide benutzen beides.... ;-)

Beitrag von kja1985 31.08.07 - 11:28 Uhr

Wir haben nur eine Toilette für drei Katzen, allerdings ist die sehr gross und wird zweimal täglich gereinigt. Loki macht manchmal allerdings in die Badewanne *grummel*.

Wird wahrscheinlich besser, wenn alle drei rausgehen, unsere Kleinen sind Stubenhocker.

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 11:49 Uhr

kommt auf die mietzen an. die meiner mom sind freigänger und gehen auf eine, die meines nachbarn wohnungskatzen und gehen auch auf eine. hab abers chon katzen erlebt bei denen ging es nur mit 3!

Beitrag von artemis1981 31.08.07 - 11:58 Uhr

Hallo

meine Schwester hat 2 Wohnungskatzen und 1 Klo für die beiden.... aber die 2 verstehen sich auch super und sind sozusagen unzertrennlich denke mal das hängt von den Katzen ab .....

LG

Artemis + 8 #katzen (die alle Freigänger sind)

Beitrag von anne03 03.09.07 - 16:26 Uhr

Hallo Joe,

wir haben seit 9 Jahren 2 Katzen. Die beiden teilen sich ein Klo und haben überhaupt kein Problem damit. Wir hatten beiden auch aus dem Tierheim. Beide sind reine Wohnungskatzen und das Klo wird morgens und abends sauber gemacht. Ich würde es erst einmal mit einem Klo versuchen und gehe davon aus, wenn die zwei das so vorfinden, gibt es kein Problem.

Lg,
anne03