Geht es jemandem auch so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susanne07 31.08.07 - 09:39 Uhr

Hallo ihr lieben!
Was ist das? ich bin jetzt in der 17.Woche schwanger,ich merke gar nichts! Hatte nicht mal brechen müssen,keine Pickel u.s.w.,ich komme mir vor als wäre ich gar nicht schwanger.
Das einzige,ich hatte Ausgangsgewicht 71 kg und jetzt 79kg,ist klar ich war jetzt 4 wochen in Urlaub,bin mit 74 kg weggefahren und habe jetzt 79 vom guten Essen,ich nehme jedes jahr 4 Kilo zu,bin immer im August 4 Wochen weg.Ich hoffe jetzt esse ich wieder normal,da müssen wieder 2 oder 3 kg weg.sonst habe ich bis Februar zuviel kg. Was ich immer noch nicht geschafft habe,ich rauche noch 5 Zigaretten pro Tag.Hatte vorher SS 2 Schachteln geraucht,was soll ich tun es klappt nicht????Raucht auch noch jemand von Euch?

Beitrag von ailuj 31.08.07 - 09:43 Uhr

Hallo Susanne,

also ich habe auch geraucht. ich war vorigen freitag noch unterwegs und hab ganz normal geraucht. es hat geheißen, dass wir auf normalen wege keine kinder bekommen könnten und bis zur künstlichen Befruchtung wäre jetzt noch ein bischen zeit gewesen. ich habe mit dem "Endlich NIchtraucher" Buch begonnen und wollte bis zur Befruchtung damit fertig sein.

da ich am samstag aber schon lang über die Mens. war und so ein ziehen hatt, machte ich einen SSTest. Nachdem dieser positiv war hatte ich keine mehr geraucht.

DAs ist jetzt 6 Tage her und ich hab auch gar keine lust eine zu rauchen.

Vielleicht hilft ja das Buch oder es war das erfreuliche Ergebnis vom Test oder die Beschäftigung mit den Büchern rund um die #schwanger.

Wünsch dir auf alle Fälle viel Glück beim Aufhören!!!

Beitrag von silberpfeil99 31.08.07 - 09:44 Uhr

Erstens: Wieso machst Du Dir über die paar Kilo mehr Sorgen als um die 5 Zigaretten am Tag? Da wüßte ich aber, wo ich die Prioritäten setze.

Zweitens: Ich hatte auch extrem wenig SS-Beschwerden. Ist doch fein. Spätestens wenn der Bauch so groß ist, daß man sich nur noch wie in eine Schildkröte bewegen kann, merkst Du schon, daß Du durchaus sehr schwanger bist. (Besonders, wenn man versucht aus der Rückenlage irgendwie hochzukommen;-))

Also, Zigaretten weg und schmecken lassen!
Und alles Gute weiterhin!
A. (34.SSW)

Beitrag von elaleinchen 31.08.07 - 09:47 Uhr

Hi!

Sei doch froh, wenn du keine beschwerden hast, die kommen noch früh genug!! ;-)
Und mit dem rauchen kann ich dir leider keinen tipp geben.
Ich habauch vor der ss geraucht und hab immer gesgat, sobald ich ss bin hör ich auf. und ich habs geschafft. hatte den positiven test in den händen und seitdem nie wieder an einer gezogen, ich denke ich hab echt nen starken willen!!
Klingt jetzt krass, aber mir hat auch geholfen, was ich mal gelesen habe:
In einer zeitschrift stand drin, das wenn die Mutter an einer zigarette zieht, das das baby im bauch das gefühl hat, als würde man ihm ein kissen aufs gesicht drücken!!!#schock
Diese vorstellung fand ich so schlimm, das ich gar kein problem damit hatte, aufzuhören!
Frag doch mal deinen FA! Oder deine Hebamme, wenn du schon eine hast, die haben manchmal auch gute tipps wie man aufhören kann!

Ich drück dir die daumen, das du es schaffst!!

vlg

ela 31.ssw

Beitrag von lachiara 31.08.07 - 09:51 Uhr

Hallo Susanne,

mir geht`s ähnlich. Bin jetzt 16+5, also auch 17. Woche. Komme mir auch ziehmlich unschwanger vor. Dies ist meine dritte Schwangerschaft. Bei Ben hatte ich das volle Programm: Übelkeit, Geruchsempfindlich, Stimmungsschankungen etc., bei Jette ging`s mir ähnlich wie jetzt.

Um`s Gewicht würde ich mir keine großen Sorgen machen... wie Du schon gesagt hast, nimmst Du jedes Jahr um diese Zeit zu, aber auch wieder ab. Hat also wohl weniger mit der Schwangerschaft, als mit dem Urlaub zu tun...

Hab` übrigens, schwanger mit Jette, auch ca. 5 Zigaretten geraucht. Ergebnis:

Jette gesund und termingerecht am Stichtag mit 3950g geboren. Plazenta nicht verkalkt.

Liebe Grüße, Sylvia!

Beitrag von mila81 31.08.07 - 10:04 Uhr

Rauchen in der SS ist absolut nicht zu tolerieren. Finde es nicht toll dass du sie noch ermutigst, weiter zu machen...

lg Katrin + Nico (3) + Wurmi (16+6)

Beitrag von lachiara 31.08.07 - 13:30 Uhr

Ich habe sie nicht motiviert, sondern wertfrei über das Ergenbis meiner Schwangerschaft mit Jette geschrieben.

Natürlich gibt es kein Argument PRO RAUCHEN. Weder in der Schwangerschaft, noch sonst. Das weiß jede.

Darum hat eine Diskussion an dieser Stelle für mich keinen Sinn. Rauchen macht süchtig - der eine schafft den Absprung, die andere nicht.

Beitrag von mila81 31.08.07 - 10:09 Uhr

Hallo Susanne,

gib das Rauchen auf, du schadest deinem Kind damit!!! Dir wird es dabei dann auch mit deinem Gewissen besser gehen. Außerdem von 2 Schachteln auf 5 Zigs??? Da schaffst du die letzten paar auch noch!!!

Ich bin zwar auch Raucherin seit 11 Jahren, habe aber für meine SS aufgehört. Es ist echt zu schaffen!

lg Katrin + Nico (3) + Wurmi (16+6)