Wehentee???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von happymone 31.08.07 - 10:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich bin für Dienstag den 4.9. ausgerechnet und die Hebamme hat mir am Dienstag Wehentee mitgegeben und hat gesagt, wenn sich bis zum Wochenende nix tut dann soll ich mir mal nen halben Liter aufgießen damit mal was in Gang kommt.

Ob und wie weit mein Mumu offen ist weiß ich leider nicht, mein FA konnte den Kopf von unserem Kleinen aber vor zwei Wochen von unten tasten.

Hat eine von Euch Erfahrung ob der Tee was bringt und ob es danach wirklich los gehen kann? Wehen hab ich auch so auf´m CTG, die sind aber noch nicht wirklich schmerzhaft.

Würde mich über Antworten freuen und sag schon mal #danke im vorraus.

lg Mone + Zwerg (ET -4) #huepf

Beitrag von mausi0507 31.08.07 - 11:14 Uhr

Hallo Mone!

Hast du den Himbeerblättertee? Habe ihn auch genommen, und ich muss dir sagen, bei mir hat er nicht gewirkt. Meine Kleine kam 4 Tage nach dem errechneten ET auf die Welt. Habe schon 2 Wochen vorher mit diesem Tee angefangen!

Was aber helfen soll, ist Sex ;-)! Ich hatte es nicht ausprobiert, da mir der Kopf nicht danach stand :-)!

LG

Beitrag von happymone 31.08.07 - 11:19 Uhr

Ja den hab ich auch schon mal getrunken, danach wird mir aber immer schlecht und die Hebi meinte der würde wohl auch auf den Magen schlagen...

Sex...hm an mir soll es nicht liegen, aber mein Mann hat da mittlerweile ein Problem mit :-)

Daher fällt das wohl auch flach. Werde den Tee mal probieren vielleicht bringt es ja doch was.