Alternative zu Kräuterblut?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von drops83 31.08.07 - 10:30 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Hab mal ne Frage: Da ich stark Eisenmangel habe sollte ich Kräuterblut nehmen. Hab ich auch 2 Wochen gemacht, aber ich kann das Zeug einfach nicht mehr trinken :-[ Mir wird schon schlecht, wenn ich die Flasche öffne und seltsamen Stuhlgang hatte ich davon auch (sorry #hicks)

Habt ihr eine Alternative mit der ihr gute Erfahrung gemacht habt?

#danke für eure Tipps

Steffi + #baby boy (28.SSW)

Beitrag von emmy06 31.08.07 - 10:32 Uhr

Hallo...

finde diese Seite sehr gut und informmativ....
http://www.praxis-oberdorf.de/pdf/Eisenreiche%20Ernaehrung%20Oberdorf.pdf


LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von logoria 31.08.07 - 10:33 Uhr

Hi Steffi!

Hatte im Frühjahr Eisenmangel und habe mir Lösferron aus der Apotheke besorgt. Das ist sehr gut, schmeckt aber, als würdest Du an ner Eisenstange lutschen. Vielleicht findest Du ja etwas, das besser schmeckt.
Und der Stuhl verfärbt sich davon auch. Aber das ist eben so, wenn man Eisenpräparate nehmen muss.

Ich wünsch Dir alles Gute!

LG Maria + #baby 14.SSW

Beitrag von geelinde 31.08.07 - 10:34 Uhr

Hallo Steffi,

von Kräuterblut gibt es auch die Dragees, die hab ich genommen, weil ich das Flüssigzeug auch zu K....en fand. Ansonsten kannst Du roten Saft trinken, gibt es zum Teil auch mit Eisen zusätzlich, rotes Fleisch, viel Paprika und ähnliches Gemüse glaube ich. Dein Stuhl wird sich bei Eisengabe immer verändern (dunkler (teilweise sogar grünlich) und fester, in seltenen Fällen auch Durchfall), das ist normal.

Ich hab in den letzten zwei Wochen zusätzlich noch ein Eisenpräparat aus der Apotheke nehmen müssen, das gibt es aber auch ganz viele verschiedene. Mittlerweile hat sich mein HB-Wert auf 11,8 verbessert, bin ganz zufrieden!

Liebe Grüße,
Gerlinde

Beitrag von 19021982 31.08.07 - 10:34 Uhr

Hi!

Wenn ich mich nicht irre gibt es Kräuterblut auch als Tablette....vielleicht hilft dir das!

Und wenn man Eisen nimmt verändert sich der Stuhlgang das ist ganz normal!

LG

Simone

PS: Es gibt auch viele Eisentabletten die verschreibungspflichtig sind....frag mal deinen FA!

Beitrag von qsz 31.08.07 - 10:35 Uhr

bin auf die Kräuterblut-Dragees umgestiegen, weil ich den Saft auch so eklig fand. Die Dosierung ist dann wohl etwas niedriger, aber vielleicht reicht es ja? Eine Bekannte von mir nimmt ferro sanol Kapseln. Finde die Präparate in "fester Form" angenehmer, nur vertragen die wohl nicht alle Schwangeren.

Beitrag von mandara1982 31.08.07 - 10:40 Uhr

Tardyferon, sehr klasse

Beitrag von ness26 31.08.07 - 10:46 Uhr

hallo,
ich esse Zuckerrübensirup,der hat viel eisen und er schmeckt.hat meinen wert schnell wieder in die höhe getrieben.

lg
vanessa