Angst vorm selber spritzen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von joya77 31.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo Ihr,

nun muss auch ich hier durch. War am 12. ZT nach 1. Clomi-Behandlung in KIWU-Praxis. Habe nur einen Folikel rechts von 15 mm gehabt. Soll nun heute abend, 19 Uhr, mit Choragon 5000 den ES selbst auslösen.

Oh Gott, ich habe so eine Angst davor, mein Schatz will mir zwar helfen, aber selbst übernehmen, will er es auch nicht.

Wo ist denn am Bauch die beste Stelle? Oberhalb des Bauchnabels oder darunter? Bitte helft mir! Muss das ganze Prozedere am 17. und 20. ZT wiederholen.

Ich hoffe so sehr, dass es jetzt endlich mal klappt, nach 5 Jahren Übens und einer FG im April 06 (hier klappte es gleich im 1. Clomizyklus).

Vielen Dank für Eure HIlfe.

#herzlich joya

Beitrag von chatta 31.08.07 - 10:58 Uhr

Hallo!

Nimm die Hautfalte unterhalb des Bauchnabel zwischen Daumen und Zeige- und Ringefinger der linken Hand, achte dabei aber darauf, dass die Haut nicht unnötig gespannt wird und so tut´s schon viel mehr weh! Die Nadel ist auch nicht sehr dick, nicht so wie beim Blut-Abnehmen. Von daher ist es wirklich nur ein kleiner Piekser.
Desinfizieren, Spritze vorbereiten, Hautfalte nehmen, waagerecht einstechen (evtl. vorher Mut antrinken :-p) und den Kolben langsam nach unten drücken. Rausziehen, abtupfen. FERTIG!!!

Weiss auch nicht, wie Dir Dein Mann dabei helfen könnte, ist wirklich kein grosses Ding #pro!

LG
cha

Beitrag von joya77 31.08.07 - 11:53 Uhr

Hallo chatta,

vielen Dank für Deine schnelle und präzise Antwort. Klingt ganz easy, mal schaun wie die Praxis aussieht!

Das mit dem Mut antrinken ist ne gute Idee #hicks

Ich werde mich genauestens an Deine "Anweisung" halten, dann wird´s schon schiefgehen. Wahrscheinlich kostet es erstmal so viel Überwindung und später lache ich drüber, wie easy das ganze doch wohl war und wie lächerlich ich mich mit meiner Angst gemacht habe. So wird es sein.:-p

Also #danke#danke#danke liebe cha

Liebe Grüße

#herzlich joya

Beitrag von gwenyfer 31.08.07 - 10:58 Uhr

liebe joya!
du setzt dich gemütlich hin und machst ein paar bauchfalten in dem du dich nach vorne beugst (oder auch nicht ;-)) dann nimmst du eine bauchfalte zw. zeigefinger und daumen seitlich unterhalb des bauchnabels und stichst an der höchsten stelle zw. den beiden fingern hinein und bringst das choragon gaaanz laaangsam hinein. nadel ganz schnell herausziehen und - ........ du wirst sehen es ist nicht so schwer....
viel erfolg und alles liebe
gwen

Beitrag von joya77 31.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo gwen,

auch Dir vielen vielen Dank für Deine Hilfe. Ihr baut mich echt auf, es klingt alles ganz einfach und als ob Ihr das täglich macht!

Die Schwester hat es mir ja eigentlich auch erklärt, aber wenn man es zum allerersten Mal hört, ist man damit doch ziemlich überfordert und hat, nachdem man den Saal verlässt, schon wieder alles vergessen, vor lauter Aufregung. Und was den Bauch angeht, sprach sie immer nur von der erotischen Zone#kratz, glaube meine ist wo anders#hicks.

Ich werde es schon schaffen!

#danke#danke#danke

Viele liebe Grüße

#herzlich joya

Beitrag von sansai 31.08.07 - 10:59 Uhr

Hey joya,

das ist alles halb so schlimm, ehrlich. War auch der volle Angsthase, musste aber wegen IVF dann täglich spritzen.

Setz Dich bequem hin.Nimm am besten rechts oder links vom Bauchnabel ein Speckröllchen (sofern du welche hast) und drück es leicht zusammen. Dann die Nadel rein und langsam!!! auf die Spritze drücken. Kann sein, dass die Flüssigkeit ein wenig brennt, das vergeht aber gleich wieder. Und ehe Du Dich versiehst ist es auch schon vorbei. #huepf

Du wirst das ganz sicher schaffen. Ich fand die Vorstellung, dass mein Mann das übernimmt eher erschreckend und hab es lieber selber gemacht.

LG sansai

Beitrag von joya77 31.08.07 - 12:02 Uhr

Hallo sansai,

auch Dir Danke für Deine liebe Hilfe.

Das tut mir leid, dass Du das täglich machen musst. Aber wer weiß, vielleicht ereilt es mich ja auch noch.

Thema Spreckröllchen, ja, schon, kann nicht klagen!#schmoll (aber alles im Rahmen)

Ja die Flüssigkeit soll brennen, das hat die Schwester mir gesagt, sie sagte nämlich, dass das normal wäre und ich nichts falsch gemacht habe, wenn es brennt.

Na ja, mit meinem Mann muss ich mal schauen, ob er mir eine Hilfe sein könnte oder ob ich es doch selbst schaffe. Ich versuche es zumindest, ist ja schließlich für nen guten Zweck#freu

Also #danke#danke#danke

Liebe Grüße

#herzlich joya