beikost frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tinmi30 31.08.07 - 10:43 Uhr

Guten Morgen ist hier jemand wo Beikost selber kocht#mampf brauch mal nen Tip?Koche zur Zeit karotte/Zuccini macht ihr die schale weg oder lasst ihr sie dran#kratz?Und dann wollt ich noch wissen ob ich auch mal was anderes ausprobieren kann z.b karotte brokoli hab schon mit Kartoffel probiert oder wie schauts aus mit nur Kartoffel geht das?Sorry für die vielen Fragen#bla#bla Würd mich mal interessieren wie andere das handhaben!
LG Tina +Melanie#sonne

Beitrag von buzzelmaus 31.08.07 - 10:49 Uhr

Hallo Tina,

Du kannst im Prinzip alles kombinieren. Bei den Karotten würde ich die Schale abmachen, bei den Zucchini nur gut Waschen.

Allerdings soll man am Anfang noch nicht so wild durcheinander probieren, damit man leichter nachvollziehen kann, wenn die Maus mal etwas nicht vertragen sollte.

Schau doch auch mal auf http://www.babyernaehrung.de

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von tinmi30 31.08.07 - 10:54 Uhr

Hi Susanne,hab am Anfang hab ich nur karotte gegeben ca.11/2 Wo.dann hab ich mit kartoffel probiert des mag se glaub ich net so:-( und seit 2 wochen nehm ich Zuccini mit dabei des mag sie#mampf meinst du ich kann ihr bald Fleisch beigeben?
LG Tina

Beitrag von buzzelmaus 31.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo Tina,

es kommt darauf an, wie lange Ihr jetzt schon Beikost gebt. Da Ihr sehr früh dran seid und Deine Maus die ganzen Inhaltsstoffe des Breis eigendlich noch gar nicht benötigt und zum Teil auch nutzen kann, würde ich vielleicht noch so 2 Wochen warten mit Fleisch. Dann aber am besten Rindfleisch nehmen, weil das viel Eisen enthält.
Richtig sättigend wird der Brei erst durch die Kartoffeln.

Was den Abendbrei betrifft, gehört der nicht in die Flasche. Denn dann schluckt Dein Kind den Brei einfach herunter. Um die Inhaltsstoffe des Getreides aber aufschlüsseln zu können, muss die Nahrung im Mund erst eingespeichelt werden.

Ihr habt noch so viel Zeit, mach langsam!

Gruß Susanne

Beitrag von inesita 31.08.07 - 11:02 Uhr

Hihi, die gleiche Frage hatte ich auch damals. Ja, die Schale kannst du auch dran lassen.

Gute Mischungen sind ja Karttofeln-Karotten, Kartoffeln-Brokkoli, Kartoffeln-Zucchini.
Kartoffeln geben dem Brei eine so gute Konsistenz.

LG
Ines und viel Spaß beim Kochen.

Beitrag von tinmi30 31.08.07 - 11:34 Uhr

Hi Ines und wie ist das mit dem abendbrei ab wann und dann mit dem Löffel geben oder in derFlasche weil ich denke so geduldig ist sie am Abend nicht?!!Und welchen Brei?(hast du e.v.t ein Rezept
LG Tina

Beitrag von inesita 31.08.07 - 14:43 Uhr

Sebastian bekam am Abend Brei etwa 2-3 Wochen nachdem wir mit dem Mittagbrei angefangen hatten. Er bekam die Flocken von Alnatura (Hirse am Anfang) mit Folgemilch. Danach habe ich dann ein bisschen Obstmus dazu gefügt. Da war ich eher wenig kreativ, aber ich kann dir gerne Rezepte für den GOB und für den Abendbrei. Er bekam alle Breien statt Brust.
Wenn du welche haben willst, schick mir einfach deine E-Mail! (Es sind aus dem Buch "das vegetarische Baby".

LG
Ines

Beitrag von tinmi30 31.08.07 - 21:15 Uhr

Hi des wär nett wenn du mir das schicken könntest an:schuetzobst@web.de
LG Tina#danke

Beitrag von nashivadespina 31.08.07 - 11:06 Uhr

ich mach die schale weg. die kann das baby eh noch nicht verwerten. beweis:
es kommt aus dem popo wieder raus.;-)

Beitrag von 1engel1 31.08.07 - 11:22 Uhr

Hallo!

Mein kleiner ist zwar noch nicht im Alter für die Beikost, habe mir aber ganz viele Rezepte aus dem Internet geholt so wie Tipps! Werde nun auch bals anfangen schon etwas zu kochen und dann einzufrieren. Du kannst Sooo viel kombinieren. Aber anfang lieber nicht zu wild durcheinander sondern zum Bespiel. 1. Woche nur Karotten 2. Woche Karotten mit Kartoffeln. 3 . Woche Karotten Kartoffeln und Huhn usw.

LG Silvana