Gleich noch eine Umfrage: Wo sind eure Kids untergebracht während ihr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tinkerbellchen 31.08.07 - 11:03 Uhr

Arbeitet? Und wie lange arbeitet ihr?

Eure Marion, die sich sehr auf eure Antworten freut #freu

Beitrag von claudia171186 31.08.07 - 11:09 Uhr

Hallo Marion!

Ich bin wieder zur Arbeit gegangen als mein kleiner 3 Monate alt war. Jetzt ist er ein Jahr alt und ich hab beschlossen nun in Elternzeit zu gehen, weil es mir irgendwann leid tut, wenn ich ihn nicht aufwachsen sehe usw.

In der Zeit (ich war Vollzeit =45 Std/Woche) war er entweder bei meiner Mutter oder meiner Schwiegermutter untergebracht.

Für KiTa ist er noch zu klein (meiner Meinung nach) und nen "fremden" Babysitter wollte ich niemals.

Lg
Claudia + Dominik

Beitrag von schnaki1 31.08.07 - 12:47 Uhr

Hallo Claudia,

ich arbeite nur jedes 2. Wochenende für je 6,5 Stunden und da wird Paul von Papa bespaßt. Praktischer geht's nicht!
Wird auch so weiterlaufen, wenn das 2. Würmi mal da ist.

LG,
Andrea

Beitrag von brianna123 31.08.07 - 11:10 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist von 8 bis 14 Uhr im Kindergarten. Er isst dort Mittag und hält seinen Mittagsschlaf.

Ich selber arbeite von ca. 8.30 Uhr bis 12:30/13 Uhr.

DAs klappt prima!

Sabrina, die heute frei hat

Beitrag von sternchen190881 31.08.07 - 11:11 Uhr

Hi,

ich arbeite von 8 - 16 Uhr (+- 1 Stunde). Dustin wird während dieser Zeit von meinen Eltern betreut.

Ich war nur während der Mutterschutzfrist zu Hause, und kann mich nicht beschweren. Es klappt super.

LG
Sunny + Dustin (der seit gestern ein Kleinkind ist)

Beitrag von freydis 31.08.07 - 11:15 Uhr

hallo marion,

ich gehe wieder arbeiten, seit johanna 7 monate alt ist. zuerst 20 std. / woche, dann 30 std / woche und seit einem halben jahr wieder ganztags - 40 std / woche.

johanna ist von anfang an in der zeit in der kita.
das haus hat tägl. von 6.30 - 17.00 h geöffnet - 52 wochen i. jahr! :-D

das alter der kinder erstreckt sich von 0 - 15 jahre. die großen kommen nach der schule, bekommen mittagessen und dann werden die hausaufgaben mit betreuung gemacht.

das besondere an der kita ist, dass auch behinderte kinder "genommen" werden. zur zeit besucht 1 mädchen mit dem down-syndrom die kita.

finde das besonders toll!

johanna liebt ihre kita, ihre freunde dort und die erzieherinnen. so kann ich ohne schlechtem gewissen den lebensunterhalt für uns 2 verdienen!

sie wird gefördert und lernt soziales verhalten. auch wenn es manchmal schwierigkeiten gibt. aber die gibt es in jeder familie auch hin und wieder.

lg,
freydis & johanna sunhild (2,5 jahre)

Beitrag von luca2006 31.08.07 - 11:19 Uhr

Ich gehe 2mal die Woche arbeiten Dienstags und Samstags jeweils 6st
Dienstags nimmt mein Freund Luca in seinem Laden mit und Samstags passt meine Ma auf ihn auf:-)

Beitrag von anastacia2004 31.08.07 - 11:20 Uhr

Hi,

ich arbeite Vollzeit seit dem Ben 5 Monate ist. Dann war mein Mann 4 Monate zu Hause und seit Januar passen meine Eltern auf ihn auf.

Ab Okt. gehe ich nur noch 30 Std.

LG
anastacia

Beitrag von josili0208 31.08.07 - 11:23 Uhr

Huhu, mein Lütter ist zwar offiziel noch ein Baby, aber ich antworte trozdem mal. Ich arbeite wieder seit er 4,5Mon. alt ist und er wird abwechselnd von Oma/Opa und Tante betreut. ca. von 9-18Uhr, wobei ich die ersten Monate immer Mittags stillen gefahren bin und ausserdem das erste Lebensjahr nur 4Tage pro Woche arbeite. Nächste Woche fangen wir mit Krippe an, Jan ist nun 10Monate alt (und furchtbar verwöhnt ;-)). Sort wird er ca. von 9-17Uhr sein, danach holt ihn sicher irgendwer von der Verwandschaft ab ;-) die reissen sich alle drum. Ich arbeite von 9 bis 17:30, wobei ich auch mal bisschen später anfange und später aufhöre.
LG jo

Beitrag von remaverin 31.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo Marion,

ich arbeite 50% und zwar Montag und Dienstag ganztags und mittwochs einen halben Tag.

Mo und Di ist meine Kleine bei meinen Eltern und mittwochs ist sie beim Schwiegervater und desse Lebensgefährtin.

Klappt echt super, und meine Tochter ist immer total nach den Großeltern verrückt.

LG Miss Piggy

Beitrag von snusnu 31.08.07 - 11:41 Uhr

ich arbeit 2,5 Tage die Woche. 1,5 Tage ist er bei Oma und wird gegen 17 uhr zu Papa gebracht und ich komm erst heim wenn er schläft und 1 Tag ( Samstag) ist er bei Papa.

LG Saskia

Beitrag von simi.heid 31.08.07 - 11:48 Uhr

Hi,
ich bin zwar noch zu Hause,doch ab Januar 09 arbeite ich wieder 33,5 Std. im Kiga!!
Maya geht dann mit,und Danah kommt nach der Schule in den Kiga(ist gleich neben an),ißt mit zu mittag und kann dann noch ne Std spielen!!!
Meine Arbeits Zeit ist von 8.15Uhr-bis 14.00!! Und Montags nochmal dann von 15.30-17.30Uhr!!(da muß erst Oma und dann Papa ran)
Lg Simi

Beitrag von maus189 31.08.07 - 11:51 Uhr

Hallo

Ich arbeite Montags und Mittwochs. Jeweils von 9-18uhr. Ich gehe morgens um 7 Uhr aus dem Haus. Da schläft meine kleine doch. Meine Mutter kommt dann zu uns und wenn die kleine wach ist gehts zu Oma.

Dort bleibt sie dann bis mein Mann sie gegen 16 Uhr abholt. Klappt total gut. Alle sind glücklich damit.

Ich bin erst wieder gegen 20 uhr zuhause.

Lg Maus189

Beitrag von mellepelle 31.08.07 - 12:03 Uhr

HI,

ich arbeite wieder seit dem Tim 15MOnate alt ist und zwar MO Di und Mi von 12Uhr30 bis 16Uhr.

Tim war in der Zeit bei der Oma, was auch supi klappte. NUn geht er ab nächste Woche 2Tage davon zu einer Tagesmutter.

HOffe das klappt dann auch genau so gut. #gruebel, Die Eingewöhnung war supi, allerdings auch manchmal mit dicken Tränchen und mama hatte den ganzen Tag ein blutendes Herz#heul

LG melle und Tim 09-12-2005

Beitrag von colli26 31.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo Marion,

seit meine Kinder 1,5 Jahre alt sind arbeite ich wieder 25 Stunden/Woche in meinem alten Job. Ich arbeite täglich 5 Stunden. Dazu kommt noch ca. 1 Stunde Fahrzeit/Tag.

In der Zeit, in der ich nicht zu Hause bin, passt unser Au Pair auf die Kinder auf. Während die beiden Mittagsschlaf machen kocht sie unser Mittagessen und macht ein bisschen Haushalt.

Für uns ist das die optimale Lösung.

LG
Coli
mit Jule und Lena (2J 3M)

Beitrag von elfe1303 31.08.07 - 12:06 Uhr

Ich arbeite seit die Kleine drei Monate alt ist 20 Stunden an zwei Tage / Woche.
Da ich immer dann arbeite, wenn mein Mann Freischicht (Polizei) hat, wir sie an beiden Tagen vom Papa betreut.

LG elfe

Beitrag von liz 31.08.07 - 12:27 Uhr

hallo!

ich arbeite 12-15 stunden die woche und dominik wird in der zeit von seinem papa oder der oma betreut. müsste ich ihn in eine kita oder krippe geben, würde ich nicht arbeiten gehen.

wenn dominik dann 2,5 jahre ist und somit meine karenzzeit ausläuft werde ich wieder halbtags arbeiten. und er wird ebenfalls von oma betreut bis er dann im herbst mit 3 in den kiga kommt.

lg liz

Beitrag von visilo 31.08.07 - 12:35 Uhr

Ab Oktober wird Lukas in den Kiga gehen von 7.30-17. Uhr da ich im November anfange wieder 6 Stunden zu arbeiten.

LG visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von katha_bln 31.08.07 - 13:08 Uhr

Hallo, #freu

ich fange ab Montag an zu arbeiten #schwitz

Werde, da ich Gleitzeit habe, um 8 Uhr anfangen und dann 7,8 Std. arbeiten + Pause ;-)

Alina geht also von 7:30-ca.16:30 Uhr in die Kita
Einmal die Woche wird sie von der Oma abgeholt und schläft dann auch bei ihr #cool

Ansonsten jenachdem wie meine Mama arbeitet holt sie Alina früher ab und ich hole sie dann nach der Arbeit bei meiner Mama ab, die 100m von der Kita weg wohnt #huepf

Achso und Mittwoch+Freitag habe ich Berufsschule, dass heißt da hole ich sie auch schon früher ab ;-)


LG Katha

Beitrag von buzzelmaus 31.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo Marion,

ich gehe seit Februar 2007 wieder voll Arbeiten.

Seit Oktober 2006 geht Emily zur Tagesmutter - erst von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr und jetzt bis 18:00 Uhr.

Papa bringt sie morgens hin und ich hol sie meistens ab - arbeite von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Gruß

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von 2.monster 31.08.07 - 14:08 Uhr

Bis auf die Mutterschutzfristen: 40 Stunden die Woche (Mittagspause zu Hause, da nicht so weit) +- 9 bis 18 Uhr. Wir haben ein AuPair, das die Kinder betreut, wenn sie nicht gerade im Kindergarten/Spielkreis sind. Mehr "öffentliche" Betreuung bekomme ich nicht, weil ich ja nicht alleinerziehend bin und deshalb zu Hause bleiben kann (O-Ton Jugendamt).

Beitrag von lisanne 31.08.07 - 14:10 Uhr

Hallo,
ich arbeite 15 Stunden in der Woche (drei Vormittage) und Fabian(11 Monate) ist in dieser Zeit bei einer Tagesmutter. An zwei Tagen sind zwei andere Kinder dabei, an einem Tag nur eins. Ich finde es ideal so!

Gruß Lisanne

Beitrag von caro_22_de 31.08.07 - 19:12 Uhr

Hallo,

ich hab gearbeitet, seit Emma 9 Mon. alt war - aber nur 2x5 Std. pro Woche. In der Zeit haben die Großeltern auf sie aufgepaßt. Für eine fremd-Betreuung war sie mir noch zu jung. Jetzt geht sie 3 Vormittage pro Woche in die Krippe und liebt es total. Dabei werd ich also bleiben, wenn ich nach der 2. Karenz wieder arbeiten gehe.
Maria & Emma (19 Mon) & Arthur (3 Mon)

Beitrag von bonnie82 31.08.07 - 20:45 Uhr

Hallöchen!

Da machen wir doch gleich mal mit!

Ich arbeite auf 400 EUR-Basis einen Tag in der Woche (Freitags) 8 Stunden lang.

Während dieser Zeit ist der kleine bis ca. 15 Uhr bei meiner Mama und dann holt ihn der Papa ab, wenn er von der Arbeit kommt.

Läuft bei uns echt prima! Mama freut sich, dass sie mal von zu Hause raus kommt - Oma freut sich, dass sie den Enkel mal nur für sich hat - und der kleine freut sich, weil Omi sich die ganze Zeit intensiv mit ihm beschäftigt.

LG
Daniela + Thomas

Beitrag von kathi80 31.08.07 - 20:47 Uhr

Ich arbeite ab November wieder, da ist mein Kleiner 14,5 Monate alt. Ich fange an mit 20 Std. an 2,5 Tagen die Woche. Einen Tag und einen halben hat mein Mann frei und nimmt den Kleinen, die anderen beiden Vormittage verbringt Lasse bei den Omas. Zum Glück haben wir die beiden! Ab August gehe ich evtl. Vollzeit auf 4,5 Tage verteilt 40 Std.