Tun euch die Tritte weh? @ende Oktobis und anfang Novembis!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mienele 31.08.07 - 11:26 Uhr

Hallo zusammen.

Hör immer das manchen die Tritte weh tun. Das kenn ich gar nicht. Egal wie lang mei Maus am strampeln is.
Tut es euch weh...un seid wann!

Fühl mich heute irgendwie Krank. Hab aber gar nix. Naja ....mir tut irgendwie alles ganz leicht weh. Ganz komisch. Das zu kommt meine Gemühtslage. ...das Gefühl hat ich noch nie. Nix gutes und nix schlechtes.
Furchtbar.
Vielleicht kommt es auch von meinen Problemen...im Privaten. Nimmt mich schon etwas mit. Hof mei Würmle leidet net so drunter.

Liebe Grüße Jasmin mit Pia Ailina inside 30+6

Beitrag von crazybutnice 31.08.07 - 11:33 Uhr

Hallo Jasmin,

also bis jetzt hatte ich keine schmerzhaften Tritte - bis auf gestern abend. Aber das waren auch nur 3 Tritte - aber die haben mir schon die Tränen in die Augen getrieben... Würd mir manchmal wünschen in den Bauch schauen zu können, um zu gucken was die kleine da so veranstaltet. Werd heut mal die Hebi fragen warum manche Tritte weh tun...

Und wenn du nen bissl reden magst wegen deine privaten Problemen dann kannst du mir gern schreiben... Also so an sich dürfte dein kleines nicht darunter leiden - es merkt halt das Mami etwas traurig ist - nur sollte die Traurigkeit nicht so lang anhalten...

Liebe Grüße, Anja mit LeaSophie 30.SSW

Beitrag von mienele 31.08.07 - 11:45 Uhr

Hallo!

Danke für dein Angebot. Aber es ist mir schon immer schwer gefallen meine Probleme...Gefühle/Gedanken mit jemanden zu teilen. Jedenfalls die tief gehenden.
Es fällt mir einfach schwer. Ich denke das ich solche Dinge allein überwinden muss.
Mein Würmchen hilft mir gerade sehr...immer wenn ich sie spüre...dann weis ich das ich stark sein muss. Mein Schatz hilft mir auch sehr. Aber den größten Teil..muss ich allein hin bekommen.

Viele Grüße Jasmin

Beitrag von maus28 31.08.07 - 11:37 Uhr

hallo jasmin

die tritte von mein krümel tuen manchmal weh wahrscheinlich trifft er eine nerve oderso es ist seht schön ihn zu spühren aber manchmal ist es unangenähm wenn er sich streckt weil mir meine bauch decke oft weh tut halt komisch.

lg maus 30ssw#blume

Beitrag von mienele 31.08.07 - 11:47 Uhr

Hmmm. Bist wohl smal gebaut...oder?
Vielleicht liegt es daran. Wenn man sehr schlank is#kratz

Beitrag von rabe0510 31.08.07 - 11:40 Uhr

Hallo Jasmin,

mein Baby strampelt zwar auch manchmal etwas heftig, aber weh hat es noch nie getan. Manchmal macht der Bauch eine Welle, es íst dann wie eine große Luftblase im Bauch. Aber nie unangenehm.

Vielleicht treten manche Babys auch gegen die Organe oder den Rücken der Mutter und daher kommen die Schmerzen?

Viele Grüße

Iris und Baby im Bauch (ET 27.10):-)

Beitrag von mienele 31.08.07 - 11:49 Uhr

Das kann sein. Oder wenn manche Frauen sehr schlank und schmal sind. #kratz

Beitrag von meggie39 31.08.07 - 12:00 Uhr

Hallo Jasmin,

meine Kleine liegt in Querlage und ich habe das Gefühl, sie wälzt sich dauernd in meinem Bauch herum. Das tut schon weh. In meiner ersten SS war das anders, da fand ich die Tritte eher angenehm.

Das Gefühl, dass mir alles ganz leicht weh tut, habe ich in den letzten Tagen auch, und auch psychisch geht es mir nicht so doll. Das war in der letzten SS um die Zeit herum genauso, wurde dann aber nach einer Weile wieder besser. Eine Freundin von mir meinte, dass man um die 32. SSW am anfälligsten für Depressionen sei, hat irgendwas mit den Hormonen zu tun.

Wünsche dir alles Gute!
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei Babygirl 32. SSW

Beitrag von monirobs 31.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo Jasmin!

Mein kleiner Zwerg ist auch immer fleissig beim Turnen. Und wenn er mir dann in den Magen, in die Lunge oder auf die Rippen boxt, kann das ganz schön schmerzhaft sein. Dauert ja nicht lang, nur wenige Sekunden, aber die Tritte haben es ganz schön in sich. Manchmal muss ich richtig die Luft anhalten.
Aber ich freue mich trotzdem, wenn ich seine Bewegungen spüre. Dann weiss ich, dass es ihm gut geht!!!

Und ich habe auch manchmal Tage, an denen ich mich einfach sch...... fühle - ohne erkennbaren Grund oder krank zu sein. Und die Hormone machen mich auch ganz oft verrückt. Da weiss ich gar nicht, was ich denken soll und würde oft am Liebsten gleich losheulen.
Lass dich mal lieb drücken - du bist nicht alleine mit deinen Problemen. #liebdrueck

lg, monika & #baby lukas 33+1

Beitrag von angelinchen 31.08.07 - 14:14 Uhr

Jaaaa. bin ab heute in der 34.SSW (ET 19.10.) und mir tun die Tritte seit einigen Wochen schon weh. Die Ärztin meinte, das läge daran dass die Kleine ihr Füßchen genau am Beginn der Plazenta hat (hab ne VWP)...und die bewegt sich da nicht einen Zentimeter von weg, im Gegenteil sie zieht denFuss nach oben und dann schön wieder zurück nach unten, manchmal hilft da echt nur gegen drücken *autsch*

In meiner ersten SS hatte ich das trotz auch VWP nicht. naja, aber irgendwie isses dennoch immer beruhigend wenn man die Kleinen spürt, und ich lieg ja nun nicht den ganzen Tag vor Schmerzen unbeweglich flach. Es geht schon.

LG Anja mit Arian (31.12.04) und Prinzessin inside (ET 19.10.)