Meint ihr ich kann trotzdem noch hoffen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von loewe307 31.08.07 - 11:40 Uhr

Bin heute NMT + 4 und hab heute morgen einen SST gemacht - negativ #heul
Habe sonst einen regelmäßigen Zyklus von 35 Tagen. Was osll ich jetzt machen? Zum Arzt gehen? Meint ihr ich kann noch hoffen?
Man, wenn man doch nur seinen Kopf dabei ausschalten könnte.. Das fällt mir sooo schwer..

Hatte im April eine FG mit AS... Wünsche mir doch so sehr ein baby...#schmoll
um mich herum werden alle schwanger - nur ich nicht.. fühl mich manchmal wie ein richtiger versager...

#danke fürs zuhören..

Beitrag von maria-katharina 31.08.07 - 11:46 Uhr

Hallo loewe307

ob Du hoffen kannst, oder nicht, weiß ich nicht. Ich würde morgen oder übermorgen, falls sich die Mens. noch nicht eingestellt hat, nochmal testen.

Und ein Versager bist Du auf gar keinen Fall. Sowas möcht ich nicht mehr hören und denken darfst Du Dir sowas auch nicht.
Vielleicht streßt Du Dich zuviel in das Thema Baby hinein. ich weiß auch so einfach ist das nicht, dieses Thema nicht so wichtig zu nehmen. Aber ein Versager bist Du wirklich nicht.
Bitte sag so was nicht mehr.
#torte Ich schick Dir noch was süßes zur Aufmunterung

LG

Beitrag von susi6000 31.08.07 - 11:47 Uhr

Hallo,
ich weiß, was du meinst. Es ist jeden Monat wieder eine Kränkung, es nicht geschafft zu haben.

Ich würde eher dahin tendieren, dem Schwangerschaftstest zu glauben. Ja, ich weiß, es gibt hier im Forum Frauen, die negativ getestet haben und dann doch schwanger waren. Aber viele hier sind so ungedultig und testen zu früh. Bei NMT + 4 würde ich dem Test glauben. Ich hatte schon einen Zyklus von 40 Tagen mit negativem Test und Mens am Ende. Hoffen ist eine gute Sache, aber sich auf mögliche Enttäuschungen einstellen schadet gewiss auch nicht.

LG + alles Gute,

Susi

Beitrag von urmelland 31.08.07 - 12:44 Uhr

Ich habe eben deine Frage gelesen. Leider ist es wirklich oft so dass der blöde Schwangerschaftstest Recht hat. Ich drücke dir aber alle Daumen und große Zehen. Dein Beitrag klingt mir so bekannt. Der hätte von mir sein können. Man redet so leicht, dass man sich nicht so reinsteigern soll. Aber wie macht man das?? Man muss ja trotzdem an den "wichtigen" Tagen bereit sein und zum Ende des Zyklusses wartet man und hofft.
Ich denk an dich und wünsch dir ganz viel Glück