Heirat- dann Lohnsteuerklassen 3/5......................

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sonnenschein28w 31.08.07 - 12:06 Uhr

..................nun frage ich mal hier.
Mein Freund und ich wollen nächstes Jahr heiraten.
Er Vollverdiener und ich 400 Euro Job.
Durch Änderung der Lohnsteuerklassen hätte mein Menne ja dann mehr Nettoverdienst.
Nun wurde mir gesagt das zwar erstmal mehr netto rauskäme aber durch die Lohnsteuererklärung alles wieder ausgeglichen wird und wir dann wieder zurückzahlen müssen.

Wer kennst sich aus und kann mir helfen??

Vielen lieben Dank!

Beitrag von rabe0510 31.08.07 - 12:25 Uhr

Wenn dein Mann LST-Klasse 3 hat und du einen 400-Euro-Job ohne Lohnsteuerkarte hast, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass ihr etwas nachzahlen müßt. LST-Klasse 3 berücksichtigt ja schon, dass ihr zu zweit das gleiche Einkommen hättet wie eine Einzelperson. Und dementsprechend ist die Steuerzahlung geringer. Am besten du schaust mal in eine Lohnsteuertabelle (Splittingtabelle für Eheleute und Grundtabelle für Einzelpersonen).

Viele Grüße

Iris

Beitrag von kathrincat 31.08.07 - 13:14 Uhr

wir haben auch 3 und 5 und bekommen immer was von der steuer zurück, also pauschal kann man das nicht sagen ob ich nachzahlen müsstet!