Hat er ne Allergie???? Kennt das Jemand???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nickyklimke 31.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo,
habe mal eine Frage an Euch. Vielleicht kennt das ja jemand...

Mein Sohn ( fast 3 ) ist ziemlich oft erkältet, mindestens 2x im Monat. Angefangen hat es mit 8 Monaten als ich abgestillt habe. Seit einem Jahr hat er öfter so doll Husten, daß er alles erbricht. Letzten Monat so doll, dass wir ins Krankenhaus mußten und da ne angehende Lungenentzündung festgestellt wurde. Wir inhalieren schon seit einem Jahr 3x täglich, sobald wir mal weniger inhalieren oder mal versuchen es ganz abzusetzen gehts wieder los.(Husten). Haustiere und Schimmelpilze haben wir nicht...#hasi
Es wurde ihm schon Blut abgenommen, um zu prüfen ob er Allergien hat. Aber angeblich ist son Test bis zum 5 LJ nicht aussagekräftig. Der Test hat auch nichts angezeigt, auch nicht der "prick-Test" beim Hautarzt.
Trotzdem bekommt er vom Kinderarzt "Aerius-Saft" - (ein Allergiesaft wenn man nicht genau weiß auf was man reagiert).
Seit einem Monat bekommt er ne Immun-Therapie (geht 6 Monate und ist ne Art Schluckimpfung mit körpereigenen Abwehrstoffen), verschrieben vom HNO-Arzt.
Mal sehen, sie sagt dadurch wirds besser.
#danke für Eure Antworten und Meinungen.
LG Nicole mit Collin#stern

Beitrag von kathrincat 31.08.07 - 12:39 Uhr

mit den mandel hat er aber nix oder?
hatte ne freundin die war auch ständig erkältet husten und bei ihr waren es die mandeln.

Beitrag von nickyklimke 31.08.07 - 12:53 Uhr

Nein, er hat sogar für sein Alter zu kleine Mandeln. Das habe ich gerage abklären lassen,weil er desöfteren Mittelohrentzündungen hat und der Verdacht auf Polypen bzw. Wucherungen bestand. Aber alles ok!
LG Nicole

Beitrag von kathrincat 31.08.07 - 13:10 Uhr

offe ihr bekommt es bald raus was es ist, vielleicht mal ne liester mach was er isst u.s.w. vielleicht kann man daran erkennen was es auslöst.

Beitrag von laus1 31.08.07 - 13:28 Uhr

Hallo,

könnte vielleicht bronchiales Asthma sein - da braucht man keine Allergien - habe ich nähmlich auch.

Warst du schon beim Lungenfacharzt?


laus

Beitrag von nickyklimke 31.08.07 - 13:34 Uhr

Aha, nein da war ich noch nicht. Wie macht sich das bei Dir bemerkbar,laus1? Mußt Du auch inhalieren oder Spray nehmen? Er hat keine Atemnot,nur eben den besch... Reizhusten bis zum Erbrechen.

Beitrag von laus1 31.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo,

bei mir hat es auch so angefangen - jetzt würde ich ohne Spray wahrscheinlich ersticken (mal etwas überzogen geschrieben)

Ich nehme 2 Sprays und lebe jetzt wieder wie ein gesunder Mensch#freu.

Ich mache alles und bin bei nichts behindert.

Lass dir einfach mal ne Überweisung geben - dein kleiner muss dann nur in ein Rohr rein pusten, wird abgehorcht.

laus

Beitrag von nickyklimke 31.08.07 - 14:06 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort. Solangsam bin ich mit meinem Latein echt am Ende weil uns bis jetzt keiner helfen konnte und immer nur auf Allergien rumgedoktort wurde.
Werde mich gleich am Montag mal kundig machen.#freu
#danke nochmal und lieben Gruß

Beitrag von laus1 31.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo,

habe dir hier mal einen Link

http://www.netdoktor.de/krankheiten/asthma-kind-symptome.htm


lAUS