Warum schlafen Hände ein etc.? Schlafprobleme!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchendinchen 31.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Mir schlafen nachts ständig die Hände ein. Ich wache dann auf und bin ganz schön genervt - vom ständigen auf Toilette rennen mal ganz zu schweigen... #augen
Gestern Nacht hatte ich aber mal was ganz Tolles:
Meine rechte Hand is mal wieder eingeschlafen. Ich bin also aufgewacht und musste auch gleich mal wieder zum Pinkeln aufstehen. Ich also hoch und da habe ich plötzlich Schmerzen zwischen linker Schulter und Nacken, dass es mich fast umhaut! #schock Habe mich voll erschrocken und konnte meinen Kopf kaum noch bewegen.
Schlafe normalerweise mit dem Kopf etwas erhöht (2 Kissen). da ich sonst keine Luft bekomme (seit SS verstopfte Nase nachts). Scheinbar kann ich das nun nicht mehr vertragen.
Als ich mich wieder in Bett gelegt habe - dieses mal ganz niedrig und flach mit dem Kopf - war es gleich besser und heute morgen ganz weg.
Was war das denn??? Kann das die gleichen Ursachen haben wie diese ständig eingeschlafenen Hände (eingeklemmte Nerven oder so?#kratz)? Was sind dafür die Ursachen und was kann man dagegen tun? Und gegen die verstopfte Nase? Weiß auch schon gar nicht mehr wie ich liegen soll - alles ist unbequem. Und das jetzt schon! Wo soll das denn noch hinführen???#hicks#gaehn#gruebel
Sonst geht es mir aber gut - bis auf die normalen Wehwehchen ab und zu. Und ziemlich oft Nasenbluten... #schwitz

LG Nadine 14+2ssw

Beitrag von karbolmaeuschen 31.08.07 - 13:20 Uhr

Liebe Nadine!


Du mußt solche Beschwerden nicht aushalten!!!
Wende Dich mal an eine Hebamme.

Die wird ab Schwangerschaftsbeginn von Deiner Krankenkasse bezahlt und kann mit Akupunktur, Homöopathie, etc. Deine Beschwerden lindern oder ganz beseitigen.

Hebammen findest Du in den Gelben Seiten, oder unter:
http://www.hebammensuche.de/


Gruß Silke
exam. Krankenschwester

Beitrag von bienchendinchen 31.08.07 - 13:27 Uhr

Hallo!

Danke für Deinen lieben Tipp!
Ich will mir jetzt eh bald mal eine Hebi suchen.
Danke, danke!

Alles Gute für Dich!

LG Nadine

Beitrag von nana141080 31.08.07 - 13:21 Uhr

hallo,
das nennt man kapaltunnelsyndrom.das kommt und geht und man kann nix machen.:-(;-)
lg nana

Beitrag von bienchendinchen 31.08.07 - 13:43 Uhr

Hi!

Aha. Hab ich schon mal gehört...
Dachte, dass betrifft nur die Hände?! Oder das gesamte Nervensystem? Werd mich mal genauer drüber informieren...
Danke für Deine Antwort!

LG Nadine