2 Waagen=2 verschiedene Ergebnisse!?!?!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von steffiw77 31.08.07 - 13:03 Uhr

Hallo!!

Da ich an einer Ess-Störung leide, darf ich nun jeden Freitag zum Wiegen zum Hausarzt! Heute morgen hate ich mich jedoch zu Hause nüchtern und ohne Kleider gewogen.
Beim Arzt hatte ich mein Frühstück und 1 Liter Tee im Bauch, außerdem Kleider UND Schuhe an. Und hatte 4 (!!) kg mehr gewogen....#kratz

Nach welchen Gewicht richt ich mich nun?!? #kratz Nach "meinem" oder das aus der Praxis?!?!

LG und danke,

Steffi

Beitrag von schnaki1 31.08.07 - 13:06 Uhr

Hallo,

ich hab mich heute nach dem Frühstück und 1 Tasse Kaffee, mit Klamotten und Schuhen zu Hause gewogen.
Ca. 1 Stunde später beim Gyn, dort wiege ich genau 3,8 kg mehr!!!#schock
Naja, mir ist meine Waage sympatischer, daher richte ich mich danach...
Sieht meine Ärztin sicher anders!
Sie hat aber auch nur eine digitale Personenwaage.
Wenn dein Arzt so ein Einstellding hat, dann sollte wohl das stimmen, die Teile werden nämlich regelmäßig geeicht (sollten sie jedenfalls).

LG,
Andrea

Beitrag von steffiw77 31.08.07 - 13:08 Uhr

Hmm, nee, sie hat auch so was digitales.....

Dann scheint das ja "normal" z usein, dass man beim Arzt ca 4 kg MEHR wiegt?!?! ;-) Schon komisch, oder?!

Gruß, Steffi

Beitrag von bobb 31.08.07 - 13:35 Uhr

da du an einer eßstörung leidest,wird dich stören,daß bei deinem arzt mehr drauf ist.wären es da weniger,hättest du sicher nicht geschrieben.
ist absolut nicht böse gemeint,ich war selber eßgestört und kenn das.

wenn dein arzt deine genaue zunahme wissen will,würde es mehr bringen,wenn er dich auch morgens nüchtern,nur in unterwäsche und nach stuhlgang(wenn es geht)wiegen würde.

4kg können schon zusammen kommen.frühstück und 1 liter tee sind ja schon mind.1,5kg.dann klamotten(und wir haben keinen sommer)und schuhe,das summiert sich.

wir mußten uns in der klinik,in der ich damals war,immer 2x die woche wiegen lassen.wenig kleidung,immer dieselbe(bei zunahme vorher dementsprechend weite klamotten besorgen),kein essen+trinken(das haben die gemacht,die geschummelt haben),nach stuhlgang.das machte dann am meisten sinn.

und ehrlich,wenn du erst zu hause(wahrscheinlich täglich,oder?),dann beim arzt auf die waage gehst,bringst du dich nur selbst durcheinander.mach dich davon frei.

wenn du fragen hast,kannst dich gerne wieder melden.ich hab das durch und kenn den weg.

Beitrag von steffiw77 31.08.07 - 13:39 Uhr

Hi!


Ja, erzähl mal.....

ICh hab am Mi nen Termin beim Psychologen! Aber bin net bös drum, da ich wissen will WARUM das so ist!!

Äh, du würdest dich auf die nüchternen Zahlen verlassen, oder?! Wär mir auch lieber....#schein

Meld dich doch mal über VK! Würd mich freun!! :-)

Gruß, Steffi

Beitrag von bobb 31.08.07 - 17:22 Uhr

hast post!

Beitrag von bobb 31.08.07 - 13:40 Uhr

ach ja,es reicht schon,wenn du die waage in deinem badezimmer an drei verschiedene stellen stellst und dich jedesmal wiegst.wahrscheinlich wirst du drei verschiedene ergebnisse haben.bleibe bei einer waage,in diesem falle die deines hausarztes(nur nicht nach frühstück ect.).

wenn ich mich mal aus spaß zu hause gewogen hab in der schwangerschaft und dann bei uns in der praxis(beides nach frühstück,gleiche klamotten,abstand keine halbe stunde),da waren auch unterschiede,nicht unerheblich,aber normal.

Beitrag von steffiw77 31.08.07 - 13:52 Uhr

Da ich aber erstmal mit meinem Sohn (knapp 21Monate) frühstücke, werde ich mich wohl mit vollem Magen auf die Waage beim Arzt stellen "müssen"....

Ach, das ist alles nix!

Steffi

Beitrag von hummelinchen 31.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo Steffi,

ja, mit den Waagen ist das immer so eine Geschichte.
Jede Waage zeigt dir wahrscheinlich ein anderes Gewicht und das liegt nicht an der Waage, sondern am Untergrund.
Ist es Teppich oder Laminat, schief oder gerade. Nimm deine Waage und geh mal in die Stube, selbst da dürftest du ein anderes Gewicht haben.
Ich habe die Waage immer am gleichen Ort stehen, damit es aussagekräftig ist. Nur 10cm weiter in irgendeine Richtung und sie zeigt ein anderes Gewicht an.
Ich suche mir immer das Gewicht aus, das zu meinem Gefühl passt. ;-) Denn das stimmt meist ganz gut, leider... #schein

Außerdem wiege doch mal deine Klamotten, da kommen auch 2-3 Kilo bei rüber und ein Liter Tee ist auch ein Kilo. Soooo der große Unterschied ist das nu nicht...

Ich wünsche dir, dass du alles wieder in den Griff bekommst. Viel Mut und viel Kraft.... #blume #liebdrueck

lg Tanja

Beitrag von steffiw77 31.08.07 - 14:16 Uhr

DANKE!!!#liebdrueck

Gruß, Steffi

Beitrag von hummelinchen 31.08.07 - 14:19 Uhr

na, das nenn ich ja mal fix... #freu

tüssiii