Womit wird das Sexspielzeug ...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Pilzinfektion 31.08.07 - 13:04 Uhr

... von euch gereinigt?

Hallo erstmal,

ich selbst habe leider eine sehr juckende Pilzinfektion und jetzt ist mir im nachhinein so eingefallen, dass ich vielleicht mein Spielzeug nicht richtig reinige?#kratz
Ich kann mir sonst keinen Grund denken. Sex mit meinem Mann war 2 1/2 Wochen vor Ausbruch der Infektion, also kann er ja nichts damit zu tun haben...

Da ich jetzt sowieso nicht herausfinden kann, was die Ursache ist, möchte ich aber trotzdem das Richtige machen.

Deshalb möchte ich gerne wissen, wie man richtig das Spielzeug reinigt. Bisher abe ich es unter fließendem Wasser mit einer milden Seife gereinigt - so steht es in der Gebrauchsanweisung. Aber das hat wohl nicht gereicht.:-(

LG
"Pilzinfektion"

Beitrag von mommy86 31.08.07 - 13:26 Uhr

Doch das reicht doch!
Die Pilzinfektion kommt nicht von fehlender Hygiene! Die kann auftreten, wenn dein Imunsystem grad n bisschen geschwächt ist oder deine Psyche grad n bissl leidet....
Oder du hattest enge Kleidung an, während der heissen Tage... Die Pilzbakterien wachsen gerne bei extremer Hitze!
Und meistens ist es so... wer einmal eine Pilzinfektion hat, der hat sie noch öfter mal in seinem Leben...
Aber das ist nicht weiter tragisch. Da gibt´s die Combipakete zur Bekämpfung unddann ist es nach spätestens 3 Tagen wieder vorbei!

Also denk da nicht so drüber nach! Ist doch nicht schlimm! Und du bist da nicht selbst schuld dran! ;-)

Beitrag von Pilzinfektion 31.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo,

Danke für deine Aufbauenden Antwort!

Ich quäle mich schon seit Sonntag. Montag hieß es Keime - also Zäpfchen und Tabletten. Gleichzeitig wurde eine Kultur angelegt und Mittwoch war das Ergebnis der Kultur - Pilzinfektion. Also nehme ich jetzt andere Zäpfchen und Creme. Aber trotzdem juckt es und mittlerweile ist auch ein Schmerz dabei - wie nach der Geburt bei Schürfwunden.

Ich hatte auch gerade meine Tage. Vielleicht liegt es ja auch an den Binden. Aber andererseits, ich bin jetzt 32 Jahre alt und bisher war sowas noch nie bei mir...

Deshalb dachte ich, es waren meine kleinen "Lieblinge" bzw. ihre Reinigung, da die neu sind - alles andere habe ich ja schon Jahre...


LG
Pilzinfektion

Beitrag von mommy86 31.08.07 - 16:05 Uhr

Das kann ich mir nicht vorstellen! Die normale Reinigung reicht eigentlich völlig aus! Ne Pilzinfektion kann jeden jeder Zeit treffen, da ist es egal ob du 32 oder 16 bist! Ganz normal! Das ist nicht weiter tragisch! Liegt ja vielleicht auch am immer schlechter werdenden Klima, dass du den jetzt bekommen hast! Gibt so viel Faktoren, die da eine Rolle spielen, aber die Hygiene ist es meistens nicht!

Beitrag von simone_2403 31.08.07 - 13:33 Uhr

Hallo

Mach mal ne Joghurtkur.Tampon in Naturjoghurt tauchen und einführen,mehrmals am Tag wechseln.

Das Klima deiner Scheide scheint nicht ganz ok,mit der Joghurtkur bekommst du das in den Griff.

lg

Beitrag von pilzinfektion 31.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo,

danke für den Tipp, aber ich habe im Internet auch viel gelesen, dass man auf keinen Fall Jugurttampons einführen soll, da der Nutzen/Zweck nicht unbedingt ausgewogen ist.

Und Ehrlich gesagt, mag ich gar nicht daran denken, irgendwas einzuführen. #hicks

LG

Beitrag von padini 31.08.07 - 13:59 Uhr

also bevor Du hier irgendwelche seltsamen tipps beherzigst was helfen könnt...geh zum Arzt und du bekommst ne Salbe und nach ein paar Tagen ist es vorbei....
Pilzinfektionen werden sehr oft über Toilletten übertragen, oder im Schwimmbad können auch Keime sein wenn Du ungünstig am Beckenrand gesessen hats.
LG padini

Beitrag von Pilzinfektion 31.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo,

wie in einer obigen Antwort ja schon geschrieben, bekomme ich bereits meine ärztliche verordneten Medikamente.

Die Behandlung der Infektion war ja nicht das Thema meines Threads, sondern die Reinigung der Spielsachen. #hicks

LG

Beitrag von aggie69 31.08.07 - 15:37 Uhr

Bei meinen stand auf der Packung, daß man sie nach Gebrauch mit Essigwasser reinigen soll.
Mache ich zwar nicht - aber gesagt haben sie es!

Beitrag von cookie79 31.08.07 - 18:32 Uhr

Ich hab ein spezielles Desinfektionsspray nur für Sextoys. Gibt es im Sexshop, kann man auch über´s Internet bestellen.

Beitrag von frauvonfach 01.09.07 - 14:41 Uhr

Hallo.
Sicher kommt Deine Pilzinfektion nicht von mangelnder Hygiene, Dein Immunsystem scheint "angeschlagen" zu sein, ich würde ebenfalls Quark auf einen Tampon machen und ihn einführen damit der PH-Haushalt wieder stimmt.
Am besten reinigst du Dein Spielzeug mit speziellen Desinfektionsmittel die Du in jedem Erotikfachhandel oder -versand erhälst da Vibratoren ect. meist aus Latex und Silikon hergestellt sind und von alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln porös werden. Natürlich gelangen durch poröse Stellen oder Risse "Keime und Bakterien" da rein die so schnell nicht mehr rausgehen und sich wunderbar vermehren können.
Diese Desfinketionsmittel sind in der Tat ein wenig teurer, aber ist keine "Geldmacherei".
Lg

Beitrag von Pilzinfektion 02.09.07 - 08:41 Uhr

Hallo,

Danke euch allen für die Antworten.

Ich werde dann mal in ein Fachgeschäft gehen, und spezielles Desinfektionsmittel holen.

LG