ES vor oder nach Schleimpfropfabgang??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stoka 31.08.07 - 13:26 Uhr

Hi!Was ist denn nun richtig,nach ES kalender und meiner normalen Zyklusdauer von 30-33 tagen(letzte regel 12.8.)hätte ich am 28.8 meinen ES haben müssen,haben dann von 24. an fleißig Bienchen gesetzt bis 27.8. nun hatte ich abe3r gerade so durchsichtigen Pfropfen am Klopapier ist nun ES vor oder nach diesem Abgang?O Gott sollte wohl doch noch ein Bienchen nachschieben? Oder?Tempi messe ich noch nicht,weil eigentlich immer alles Regelmäßig war.Aber scheint sich doch verschoben zu haben!Oder?Bin verwirrt!Hilfe!

#danke

Beitrag von vicki77 31.08.07 - 13:47 Uhr

also bei mir war es nachher und denk mir mal, dass ict auch logisch so. hab irgendwo gelesen inner halb von 5 tagen nach dem Schleimpfropf. ich hatte diese monat 2 so schleimpfropfen also an 2 nicht aufeinanderfolgenden tagen. nach dem 2. war dann der ES. aber ohne temperatur oder lh tests schwer zu sagen.

würde auf alle fälle weiterüben
lg V

Beitrag von sansai 31.08.07 - 13:48 Uhr

Wenn sich der Pfropf richtig gut ziehen lässt und wie Hühnereiweiss aussieht, dann sind es die besten Bedingungen um aktiv zu werden ;-)

LG

Beitrag von stoka 31.08.07 - 14:00 Uhr

Du meinst also doch noch Bienchen setzen?Gott das artet ja aus:-D wir würden es halt gerne auf ein Mädchen anlegen, aber wenn sich das dauernd verschiebt ja schwierig!Nun gut vieln Dank!