Hilfe, mein kleiner Mann pellt sich!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dummeslieschen 31.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht kennt ihr das. Mein kleiner Mann pellt sich am Bauch. Er hat da so ganz, ganz trockenen Stellen und als ich gerade die Windel gewechselt habe mußte ich feststellen, dass er sich pellt. Sieht ein wenig aus wie Schuppenflechte. Ihn scheint es nicht z stören, denn er ist wie immer...

Hab Angst, dass er Neurodermitis bekommt :-( wobei das in unseren Familien noch nicht vorgekommen ist .

Meint ihr ich sollte gleich ins Krankenhaus fahren zum nachgucken lassen oder am Montag zum Kinderarzt?

Liebe Grüße
Martina

Beitrag von haferfloeckchen 31.08.07 - 13:42 Uhr

Hi,

wie alt ist dein Kleiner denn?
Meine Tochter ist jetzt 10 Tage alt und sie pellt sich seit Geburt.
Die Hebammen und Ärzte erklärten mir, das käme, weil sie übertragen war und sich aber fast jedes Kind pellen würde, wie eine Schlange;-)

Mir wurde geraten, etwas Pflegeöl draufzutun an den ganz schlimmen Stellen. Hab ich ab und zu auch gemacht, und seit heute ist es fast wie weggeblasen.
Das hört ganz plötzlich wieder auf.

Mach dir also keine Sorgen

LG Jenny und Maya*22.08.07#freu

Beitrag von dummeslieschen 31.08.07 - 13:44 Uhr

Ach, wirklich???? Das ist ja beruhigend!

Ich mache manchmal Linola drauf, dass hat meine Hebamme empfohlen. Ist es denn auch normal, dass dich die Stellen dann so rauh anfühlen?

Nils ist jetzt 10,5 Wochen alt.

Übrigens: Danke für die schnelle Antwort ;-)

Beitrag von haferfloeckchen 31.08.07 - 13:48 Uhr

Ja, bei meiner Maus war es am Hals und am Bauch ganz schlimm, aber auch an Händchen, Füßen und Beinen und auch im Gesicht hatte sie das.
Wie gesagt, seit heute geht es.
Bei Babys, die übertragen wurden, kommt das mit der Häutung wohl schnell, bei "normal" geborenen Kindern etwas später, also würde das bei eurem ja hinhauen.
Ich wußte das auch nicht, hab mich voll erschrocken, aber im KH die erklärten mir das sofort:-)

Also ich hab manchmal so Pflegeöl von Bübchen draufgetan und meine Hebamme gab mir Öl von Weleda.

LG:-)

Beitrag von hebigabi 31.08.07 - 15:31 Uhr

Fast alle Kinder häuten sich nach der Geburt einmal durch wie kleine Schlangen.

Sieht zum Teil richtig heftig aus, ist aber absolut harmlos.

Lass mal deine Hebamme draufschauen, die kennt das und kann dir dann sagen, ob es okay ist oder nicht.

LG

Gabi

Beitrag von afrobaby 31.08.07 - 16:27 Uhr

war bei meinem sohn auch so.habe ihn dann immer nach dem baden mit nem frotteehandtuch leicht abgerubbelt und eingeölt.war bald vorbei!