DPD Paketdienst und Ihre Zustellungsarten

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von musikerin 31.08.07 - 13:39 Uhr


Hallo @ all,

ich muss mich nun einfach mal aufregen...

Ich habe bei ebay einen Autositz Gruppe 0 (von Maxi Cosi) ersteigert. Zum Glück von einem gewerblichen Händler.

Damit auch nichts schiefgeht, habe ich als Lieferadresse meine Firma + meinen Namen angegeben. Da unsere Firma des öfteren von DPD beliefert wird, war ich mir absolut sicher, dass das Paket auch ankommt.

PUSTEKUCHEN...

Zuerst heißt es, die Adresse sei falsch #kratz #kratz #kratz

Dann heute heißt es, der Fahrer hätte bei einer Person mit dem Namen "Buss" oder "Busse" das Paket abgegeben. #kratz #kratz #kratz

Bei uns in der Firma gibt es so eine Person nicht ! und auch bei unserer anderen Firma auf dem Hof nicht. Selbst die privaten Wohnungen unter unserer Hausnummer 13 weisen diesen Namen nicht auf.

Dabei habe ich den Wagen von DPD heute hier gar nicht auf dem HOF gesehen (dabei kann ich diesen gut überblicken).

Ich bin wirklich sauer, die Mitarbeiterin von dem Online-Shop vermutet, dass der Fahrer gar nicht ausgeliefert hat und wenn doch, dann an WEN? #gruebel

Ich habe bei DPD Dampf gemacht und möchte, dass der Fahrer heute noch zu uns kommt und mir zeigt, wem er das Paket gegeben hat. Das wird er ja wohl nocht wissen.

Zum Glück habe ich bei einem gewerblichen Verkäufer über ebay den Sitz gekauft, somit steht mir eine Ersatzlieferung zu.
Und DPD macht es sich ganz einfach und will gleich eine Verlustmeldung aufnehmen.

Ich möchte nicht wissen, wieviel Geld DPD schon dadurch bezahlen musste. Denn der Nettobetrag der Ware wird bei dem versicherten Versand an den Lieferanten erstattet.

So, nun geht es mir etwas besser...:-)

Drückt mir bitte die Daumen, dass der Sitz noch heil bei mir ankommt. #danke

Gruß Claudia

Beitrag von sway110283 31.08.07 - 14:19 Uhr

Hallo,
ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen #pro. Ich kenne das Problem auch vom DPD.
Ich hatte im Mai ebenfalls bei Ebay eine Taufkerze für meine Tochter gekauft. Als diese dann Anfang Juni immer noch nicht da war hatte ich mich mit der Verkäuferin in Verbindung gesetzt die daraufhin mit dem DPD in Kontakt trat und man sagte ihr das Päckchen wäre schon ausgeliefert worden. Zu jemandem Namens 'Velser'. Das Problem war in unserer Nachbarschaft gab es niemanden mit diesem Namen, nur ein paar Strassen weiter jemandem mit dem Namen 'Felser'. Gut, dachte ich fragst du halt da mal nach, aber auch die Familie hatte mein Päckchen nicht. In der Zwischenzeit hatte ich des öfteren beim DPD angerufen und die konnten sich natürlich nicht erklären und beharrten darauf das es bei jemandem mit diesem Namen abgegeben worden wäre wobei auch egal war das es in unserem engeren Umkreis niemand mit diesem Namen gab. Für die war das damit erledigt. Im Endeffekt haben wir alle 'Velser' und 'Felser' aus unserem Telefonbuch abgeklappert und die Kerze dann auch gefunden. In einem Nachbardorf. Laut aussage des Mannes habe das Paket einfach so in seinem Hof gelegen und weder er noch sonst jemand aus der Fam. hätten dafür unterschrieben #schock.
Ich habe aber jetzt auch schon des öfteren gehört das es der DPD mit den Unterschriften nicht so genau nimmt.
Vlg Sway

Beitrag von floh79 31.08.07 - 14:23 Uhr

Hallo Claudia,

wir standen gestern auch im ständigen Kontakt mit DPD wegen einer dringenden Lieferung.

Das der Fahrer das Packet nicht ausgeliefert hat, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da uns gestern erzählt wurde, dass den Fahrern dann €250 Strafe drohen, nur weil sie zu faul sind eine Adresse anzufahren oder dies erst am nächsten Tag tun.

Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Packet noch erhältst.

LG Kerstin (33.SSW)

Beitrag von curleysue1981 31.08.07 - 17:15 Uhr

Hallo!

Hatte bisher auch nix als Ärger mit denen. In unserer alten Wohnung wurde mein Paket auch schonmal 2 km weiter an nem Kiosk abgegeben, den ich erstmal suchen musste. Oder so wie jetzt wird es einfach in unserem Vorgarten abgelegt, wenn wir nicht da sind. Dies geschah mit unserem Kinderbett, was unsere Nachbarn dann zum Glück zu sich reingestellt hatten, da es angefangen hat zu regnen. Ich war stinksauer auf die. Hab mal im Fernsehen einen Test zu Paketfahrern gesehen. Der einzige, der geklingelt und das Paket in den 4. Stock getragen hat war ein Mann von der DHL, alle anderen (DPD,UPS und noch wer) haben geschaut in welchem Stock der Empfänger wohnt und haben es nebenan im Laden abgegeben. Auf die Frge warum nicht geklingelt wurde, haben die noch gekogen und meinten es hätte keiner aufgemacht. Und der Laden gab an tgl. von den Paketdiensten die Pakete anzunehmen. Ich finde es eine suaerei!

Viele Grüße
Kerstin