Wo gut und GÜNSTIG PC kaufen ?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von callas78 31.08.07 - 14:00 Uhr

Hallo !!!

Ich bin auf der Suche nach einem neuen PC für meine Eltern.
Außer ein bißchen Internet (Mails, Banking und Online-Bestellungen) und Solitär und Spider spielen tun sie nichts Besonderes mit dem Rechner.

Jetzt bekommen sie DSL, aber der PC ist langsam wie ne Schnecke und da hab ich gedacht, ich besorg ihnen nen Neuen.

Wo bekomm ich einen guten, aber auch GÜNSTIGEN PC, der diesen Minimalanforderungen genügt ?
(Möchte den CD-Brenner und die jetzige Festplatte gern in den neuen Rechner einbauen)

Freue mich auf Eure Tipps !!!


VLG
Callas

Beitrag von comfan 31.08.07 - 18:05 Uhr

brenner und die festplatte bleiben die alten?
dann rüste doch den alten pc doch ein bisschen auf!
vielleicht weißt du ja welche cpu und welches mainboard drin sind,dann kannst du ja mal schreiben und ich kann dir tipps geben welche sachen du benötigst.

Beitrag von callas78 31.08.07 - 19:20 Uhr

Huhu !

Die alte Festplatte wollte ich zusätzlich einbauen und der brenner ist jetzt noch nicht sooo alt, daß man den austauschen müßte.

Welche CPU und welches Mainboard drin sind kann ich Dir garnicht sagen.......vielleicht bringt es Dich ja weiter, wenn ich Dir sage, daß es sich um den Aldi PC von 1999 oder 2000 handelt.
Also der ist wirklich alt........meinste nicht, es wäre günstiger z.B. diesen hier zu kaufen:

Fairline v2 S64 3000 SONDERANGEBOT ! Bestellnummer: 22278

## FNR_1##
- Gehäuse MidiTower - CPU AMD SEMPRON64 3000+ (1.6Ghz) AM2 - SPEICHER 512MB DDR2-RAM Markenspeicher- HDD 40 GB Markenfestplatte - DVD-ROM 16/48-fach Marke - VGA Geforce6100 -128MB Shared - LAN 10/100 Mbit Onboard - Sound 3D -16Bit Onboard - 24 Monate Garantie auf das kompl. KIT

Einzelpreis: 199,00 EUR*
Verfügbarkeit: Der Artikel ist lieferbar.

Wie gesagt, ich hab nicht viel Ahnung......aber ich find das ein ganz gutes Angebot, oder ?
Oder krieg ich irgendwo nen guten und günstigen neuen PC auch mit neuem Betriebssytem ?

Oder ist es doch sinnvoller, nur aufzurüsten ?

Wäre ganz lieb, wenn Du mir Tipps geben könntest !


VLG
Callas

Beitrag von goldtaube 31.08.07 - 20:29 Uhr

Den würde ich nicht kaufen. Schon allein deswegen, weil er eine Onboard Grafikkarte hat, die ihren Speicher vom Arbeitsspeicher nimmt. Sprich es sind dann von den wenigern 512 MB RAM nur noch 384 MB übrig und das reicht nicht mal für ein normales Windows XP, geschweige denn andere Programme und der Rechner wäre extrem langsam.

Wenn dann solltest du wenigstens einen mit 1 GB RAM kaufen und ner normalen Grafikkarte.

Beitrag von jade63 02.09.07 - 12:32 Uhr

Da es ein Midi Tower ist, kann man zusätzlich eine Grafikkarte kaufen und die OnBoard dann im BIOS deaktivieren.

Ich find den ansonsten OK, es sei denn Ommi will da drauf CS zocken, aufwändige Games spielen bzw. CAD-Anwendungen machen oder Internet-Fernsehen nutzen.

Es muss doch nicht das Beste vom Besten sein, zum Briefe schreiben reicht auch ein etwas einfacheres System.

hier hab ich auch noch was:
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/optix_320?c=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd

Den haben wir für die Schule gekauft, für knappe 300 € ist der super! Außerdem sind die PCs sehr robust, die machen fast alles mit.

Wenns noch preiswerter sein soll:
http://www.gebrauchtcomputer24.de
Die Modelle sind nicht die neuesten, entsprechen aber Durchschnittsanforderungen.

Beitrag von oja 02.09.07 - 14:11 Uhr

Bei Dell soll aber vorsichtig sein, dort sind meistens unverschämte Versandkosten von 79 Euro und dabei auch der Preis ohne Mehrsteuerwert, nämlich zzgl. MwSt. und Versand
:-[

Beitrag von estorik 02.09.07 - 15:52 Uhr

Dafür bietet Dell ordentlichen Support und bei Businesssystemen ist es üblich, die Preise zzgl. MWSt. anzugeben! Hat nichts mit DELL zu tun.

Beitrag von goldtaube 31.08.07 - 20:37 Uhr

Aufrüsten lohnt sich auch nicht unbedingt. Wenn du das Mainboard austauscht, musst du auch die CPU austauschen. Ggf. auch die Grafikkarte, wenn es ein aktuelles Mainboard ist und ggf. auch die Festplatte. Du müsstest also erst mal gucken, dass du ein Mainboard mit passender CPU findest, was dann zu den restlichen Komponenten passt. Wenn die aber auch schon so alt sind, dann kann es sein, dass die anderen Komponenten die neuen verlangsamen.

Also ein neuer PC ist schon ratsam. Um einen mit vernünftiger Grafikkarte zu bekommen und wenigstens 1 GB RAM, musst du wenigstens 400 Euro zahlen.

Beitrag von oja 31.08.07 - 22:01 Uhr

Falls du fast nichts vom PC verstehst, würde ich dir nicht raten das online zu kaufen. Besser wäre auch mit dem instalierten Betriebsystem zu kaufen, dann ist PC fast fertig zum arbeiten. 1024 RAM ist ein Pflicht, dabei die Grafikkarte kann onboard sein. Für deine Eltern reicht das vollkommen aus. Ich habe vor ein paar Tagen bei Karstadt ein Notebook für 499 gekauft und dort ist mir ein Rechner eingefallen, der 333 Euro kostete und kam mit Betriebssystem. Ich kann leider nicht genau sagen, welche technische Daten er hatte, aber insgesamt ich denke für etwas über 300 euro du bekommst ein Rechner mit vorinstallierten Betriebssystem in vielen Computerladen. Am besten ist irgendwo in der Nähe zu kaufen, falls es Probleme gibt, hast du immer Ansprechspartner.

Beitrag von comfan 01.09.07 - 14:05 Uhr

wenn deine eltern wirklich nix besonderes machen kannst du unter hardwareversand.de selber einen pc zusammenstellen.
kosten ca. 200-300 €.und sie bauen dir den rechner zusammen für sehr wenig geld.
als betriebssystem kann ich dann ubuntu empfehlen.(ist kostenlos und für die paar sachen reicht es vollkommen)
du musst es dir runterladen und auf cd brennen!
ich denke mal das du den brenner und festplatte selber einbaust.
wenn du möchtest kann ich dir mal einen zusammenstellen.

Beitrag von estorik 02.09.07 - 11:46 Uhr

Vorsicht, das Ding dürfte relativ Laut sein.
Billige PCs haben meistens auch billigste Lüftungsbauteile. Und diese billigen Lüfter sind meistens klein und damit laut.
Also Lautstärketechnisch sind z.B. die Dimension-Modelle von Dell spitze (ok kosten aber keine 199€ sondern IIRC 600€ aufwärts)
Grüße
Esto