Piercingloch hat sich total entzündet!! Was kann ich machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandy610 31.08.07 - 14:05 Uhr

hi ihr lieben!

hab bzw. hatte ein bauchnabelpiercing. dieses mußte ich vor ca. 2 wochen entfernen, weil es so gejuckt hat und das locherl auch immer weiter über den nabel gewandert ist. da ich nicht unbedingt ss-streifen provuzieren wollte, hab ich es halt entfernt.

jetzt hab ich gestern dummerweise probiert ob es noch durchgängig ist und hab mit nem piercing durchgestochen. es ist aber auf einer seite etwas verklebt gewesen, bin aber trotzdem durch gekommen. hab es dann auch gleich wieder entfernt. gleich danach war es total gerötet, schmerzhaft und leicht geschwollen.

jetzt ist es natürlich total verklebt und tut bei berührung wirklich weh. es ist mir ja klar das es jetzt sicher zuwachst, aber das ist mir jetzt natürlich egal.
ich will nur das es wieder abheilt und sich nicht noch vielleicht ausbreitet (die entzündung).

hatte sowas schon mal jemand????

und was kann ich am besten machen???
hab bis jetzt mit octenisept und wasserstoff gereinigt. gibts sonst noch was, was helfen könnte???


glg, sandra und babyboy 25.ssw

Beitrag von supergirli1985 31.08.07 - 14:09 Uhr

Hi!
Hab zwar kein Bauchnabelpiercing, dafür eins in der Zunge.

Ist das Loch am Rand entzündet oder innendrin? Wenns am Rand ist, gut desinfekzieren und Jodsalbe oder sowas draufschmieren. Wenns innendrin ist, würd ich das Loch irgendwie Spülen. Da gibt es für Spritzen extra so Aufsätze (Apo fragen). Wenns bis Montag nicht besser wird zum Arzt gehen, wegen Gefahr von einer Bauchdeckenentzündung.

Lg Micha 36. SSW

Beitrag von sandy610 31.08.07 - 14:19 Uhr

hallo micha!

danke für deine antwort.
das mit dem spülen tu ich eh schon (mit wasserstoff).
ich glaub es ist auch drinnen entzündet, aber ich frag mich nur warum sich das von einer minute auf die andere entzünden kann. ich hab das piercing ja schon fast 10 jahre und hatte nie probleme.

hoffe jedenfalls das es sich in den nächsten tagen bessert, hab nämlich auch angst das sich dann darunter irgendwie auch die gebärmutter entzündet.

lg

Beitrag von mischu83 31.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo Sandra,

am besten gehst du in die Apotheke und holst dir Fucidine, das ist ne Salbe die ich von meinem Piercer empfohlen bekommen habe. Hatte am Anfang öfters den Bauchnabel entzündet.
Aber frag bitte vorher wie das in der Schwangerschaft aussieht, ansonsten werden die dir dort sicher helfen können..

Bloss jetzt kein Desinfizionsmittel dranmachen, das reizt nur noch mehr!

Gute Besserung und viele Grüsse

Beitrag von sandy610 31.08.07 - 14:24 Uhr

danke für deinen tip!

fucidine kommt mir so bekannt vor. ist das nicht ne antibiotische salbe? wenn ja, werd ich das ja eher nicht machen.

trotzdem danke!

lg

Beitrag von flori571 31.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich meins war auch immer entzündet damals war ich aber nicht Schwanger das war so extrem da hat sich ein richtiger Huckel gebildet hab es dann rausgemacht und es ging nicht mehr rein ist sofort zugewachsen, ist aber auch von alleine wieder abgeheilt hab da garnichts dran gemacht #kratz, hab das den gezeigt der mir es gestochen hatte der wollte mich gleich zum Hautarzt schicken es reausschneiden lassen #schock, aber das brauchte ich zum Glück nicht, habe aber da wo das Piercing war einen Schwangerschaftstreifen bekommen mein einzigster aber mit dem kann ich noch leben ;-), sonst hatte ich keine, mal sehen wies diesmal wird.

Alles Gute!!!

LG flori571+Sarah(2Jahre)+Babyboy 23ssw

Beitrag von sandy610 31.08.07 - 14:23 Uhr

hi flori!

#danke für deine antwort!

das komische ist ja nur, das ich es schon fast 10 jahre hab und bis jetzt noch nie ein problem hatte.
hoffe auch das es bald abheilt und wenn es dann wirklich zu ist, kann ich mir ja auch eins nachstechen lassen. aber bauchfrei werd ich dann wahrscheinlich eh nimmer gehen. man wird ja auch nicht jünger;-)

lg

Beitrag von judith81 31.08.07 - 15:09 Uhr

Hi,
hatte eins vor der SS, hab es aber scho Monate vor dre SS entfernt. War auch mal entzündet, habs einfach mit Octenisept gereinigt, mehr nicht.
LG
Judith
20. SSW

Beitrag von horn 31.08.07 - 15:38 Uhr

Oktenisept ist super gegen die Entzündung.

ABER: Ich würde doch zum Arzt gehen, damit der gucken kann, ob die entzündung vom Desinfektionsmittel erreicht werden kann. Wenn die Entzündung in der Mitte des Kanals ist, dann kommt das Desi von außen nicht da ran.
Das kann sicher dein Hausarzt machen, aber ich würde es nicht einfach unter Selbstbehandlung lassen. Besonders in der ss ist eine Entzündung nicht so schön.

LG Melanie