Muss mal Freude mitteilen... gehe bald wieder arbeiten!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweet_mama_20 31.08.07 - 14:12 Uhr

Huhu!!

Kurz zur vorgeschichte... habe meine Ausbildung in einer Kieferorthopädischen Praxis angefangen!!! Nach 2 jahren habe ich gekündigt und bin in eine zahnarztpraxis gegangen! Dort wurde ich nicht übernommen und war arbeitslos! Dann die nachrricht "ich bin schwanger"... 6 Wochen nach dem ich von der ss wusste wollte meine cheffin wo ich die ausbildung angefangen hatte mich zurück!! Obwohl ich ss war stellte sie mich ein, ein befristeter vertrag bis zum beginn des mutterschutzes!!!

Grade rief sie an!!

Ob ich Mittwoch Nachm. und Donnerstag vormittags arbeiten kommen möchte!!


Ja natürlich möchte ich das!!! #huepf

So komme ich acht std. die woche raus und mein Konto freut sich auch! Wobei wir nämlich grade am sparen sind für unsere Hochzeit!!

Welche mamis gehen auch wieder arbeiten?? Sofie wird in 6 Wochen 1 jahr alt!!!

Ich freue mich sooooo.... #huepf#huepf#huepf

Beitrag von i_kind 31.08.07 - 16:55 Uhr

huhu,

freu mich mit für dich. möchte auch nach einem Jahr wieder mit 16 stunden einsteigen. einerseits für mich und anderer seits des Geldes wegen. Meine persönliche Meinung ist, das es für Mutter und Kind gut ist, wenn mann wieder recht "früh" arbeiten geht. Ich muss nicht bis zum 3 Lebensjahr zu Hause bleiben. Das Kind nimmt davon keinen schaden und ich verpass auch die Entwicklung meines Kindes deswegen nicht.

Finde super was du machst!!! #pro

LG i_kind mit Amélie 16.06.2007 die sich auch schon wieder aufs arbeiten gehen freut

Beitrag von supermania 31.08.07 - 19:47 Uhr

Hallo,

freut mich für Dich und finde es toll.

Ich habe nur 8 Wochen fast nicht gearbeitet. Habe meine eigene Firma und die kann ich nicht so einfach still legen. Mit der richtigen Organisation funktioniert alles und es tut Mutter und Kind gut. Ich verpasse von der Entwicklung gar nichts, denn ich arbeite zurzeit, wenn sie schläft und meine Kunden sind so tolerant, dass ich sie zu Terminen mitnehmen kann. Wenn Angelique 1 Jahr alt ist, geht sie in die Krippe (hoffe wir bekommen den Platz) und ich kann mich halbtags wieder voll auf mein Geschäft konzentrieren.

LG

Maria