@jhn

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von prusseliese77 31.08.07 - 14:32 Uhr

Hallo jhn!

Man könnte meinen Du bist in Streitlaune,

Findest Du dein Verhalten nicht etwas Anmaßend und Provokant für andere zu entscheiden in welches Forum sie gehören?? Und dann auch noch die Frage in den Raum stellen ob Kinder die richtige Entscheidung sind nur weil Dir die Meinungen der Frauen nicht gefielen die auf Deinen thread kamen??
Kommt Dir vielleicht mal der Gedanke darüber nach zu denken wie es anderen Frauen geht die schon seit über 1 Jahr üben oder länger so wie ich, ich bin im 54 Übungszyklus, ist Dir dieser Zeitraum ein Begriff??? 54 Monate zu warten ob man einen Eisprung hat, 54 Monate, auf Sex nach Plan ANGEWIESEN ZU SEIN, 54 Monate hibblen ob es geklappt hat und 54 Monate ENTÄUSCHUNG PUR.
Halt Dir Das mal vor Augen.
Ich habe heute morgen gelesen das Du schon ein Kind hast, .
Wie alt bist Du????
Ich hab noch kein Kind!!!!!!! auch nicht nach 54 Monaten. Und ich bin 30 Jahre alt.
Wie lange übst Du an dem 2 Kind???

Und da fragst Du noch nach Gelassenheit und Schmunzeln???

Du hast NULL Einfühlungsvermögen!!!!

Mir ist nicht nach Gelassenheit, mir ist auch nicht nach schmuzeln zu mute, nicht mehr! Das ist mir vor 2 1/2 jahren verlorengegangen.
Und mir ist auch nicht danach das jemand so dumme Fragen stellt zu welchem Zeitpunkt ich sex habe.
DAS GEHT NIEMANDEN WAS AN!!!!
Und glaubst Du wirklich das Dein thread von Heute Morgen irgendeiner Frau hier geholfen hat???
das ist ein Selbsthilfe Forum, kein Kritiker Forum.

Und ausserdem wer sagt denn das sich keine Frau für die andere freut??? Wieder eine Anmaßung, die wahrscheinlich nur auf die postings von heute morgen basiert.

Und Du fragst Dich warum Du so ein Resumee bekommst???

Und dann sagst Du auch noch das du nicht mal die Chance hattest zu erklären wie Du es wirklich mientest??
Wer hat für Dich auf den " Abschicken " Button gedrückt???

Vielleicht solltest Du Dir mehr Gedanken um Deine Wortwahl machen, als andere Leute zu kritisieren die auf Dein Posting reagieren.
Und dann schreibst Du noch ein Zweitest Posting das das erste noch in den Schatten stellt.

Und Du fragst Dich warum alle so böse zu Dir sind.
Frage Dich mal in wie fern Du den Frauen heute geholfen oder Mut gemacht hast???
Vielleicht dämmert es Dir ja dann

Gruß Jessika
die defenitiv und zu Recht gefrustet ist, weil sie seit fast 5 Jahren alles gibt um Schwanger zu werden aber immer wieder enttäuscht wird.
Dennoch einer " Kritikerin " wie Dir alles Gute wünscht um Schwanger zu werden.


P.S.
Soll Urbia meinetwegen auch diesen thread schließen. Aber ich denke das ein solches Thema mit zum Kinderwunsch gehört, denn wie man sieht scheint es ein Thema zu sein, für viele hier!! Sonst gäb es wohl kaum soviele Reaktionen.
Es muss nicht immer alles gleich geschlossen werden, eine Ermahnung und ne Bitte um nen anderen tonfall reicht doch auch!!

LG und
Viel Glück an ALLE
Jessika

Beitrag von englchen 31.08.07 - 14:35 Uhr

Liebe Jessika, #schock

Du hast bestimmt recht - aber laßt es doch endlich gut sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!. Genau diese Aufmerksamkeit will sie doch nur!!!!!!!!

Reagiert doch bitte bitte einfach gar nicht mehr !

Wünsche Dir ein schönes Wochenende #blume

Beitrag von 500 31.08.07 - 14:36 Uhr

hi...

meine meinung!!!!


Wenn jemanden hier etwas nicht passt.... bitte... dann geh doch einfach wo anders hin!!!!!!! Wo vllt. nicht alle sooooo sind wie hier. Denn hier ist ja nach deiner Meinung alles sooo blöd!

Also auf wiedersehen!!!#augen

Beitrag von stern76 31.08.07 - 14:37 Uhr

Hallo Jessica.

ich hatte die beiden Threads nur so überflogen. Aber ich schliese mich an.

Und ich wünsche dir viel Kraft, das bald dein Glücksmonat beginnt und du nie wieder hoffen mußt und bangen mußt.

Ich bin ja schon am zweifeln, das ich solange übe. Aber gegen dich, ziehe ich den Hut.

Wir sollten alle mal lernen, über den Tellerrand zu schauen. Ob hier oder im eigenen Leben zu Hause.

Lassen wir es krachen, damit unser Glücksmonat beginnt.

LG Anne

Beitrag von sansai 31.08.07 - 14:46 Uhr

Hallo Jessika,

schließe mich engelchen an.
Es gab deswegen schon genug schlechte Stimmung.
Wir sollten es für heute beenden.

Drück Dir für eine SS ganz fest die Daumen.

LG sansai (im 42. ÜZ)

Beitrag von prusseliese77 31.08.07 - 14:52 Uhr

Ich schreib das nur nochmal weil ich immer zu spät gekommen bin, die threads waren schon geschlossen als ich antworten wollte.
Eigentlich ist es nicht meine Art, soo zu reagieren, habe auch vorher noch nie auf solche threads geantwortet, aber heute musste es sein.
Vom Prinzip her bin ich ja auch eurer Meinung das es mal gut sein muss und man nix mehr dazu sagen sollte.
Aber das ging heut mal nicht
Sorry
das es einige nerven wird, das ich weiter in dem Pott rühre
aber das ging mir heute zu weit, das war zu unüberlegt und anmaßend.

LG Jessika

Beitrag von sansai 31.08.07 - 14:58 Uhr

Es sei Dir verziehen :-)

Am besten wir ignorieren solche Threads künftig. Dann macht's den Schreiberinnen auch keinen Spaß mehr.

Schönes WE

Beitrag von manuk25 31.08.07 - 14:56 Uhr

hi leute
Sie ist etwas ganz schlecht drauf denn laut dem schreiben heute morgen und hat nur frust

sie hat ihre mn und pr probleme

sie lässt ihren frust aus

sie ist nur zu bedauern

denn mir hilft der forum wenn ich schlecht drauf bin

mfg manu

Beitrag von susi6000 31.08.07 - 15:02 Uhr

Liebe Jessika,

das klingt echt übel. Mir hat schon gut ein Jahr mit erfolglosen Versuchen schwanger zu werden ziemlich zugesetzt.

Was ich hier in den Debatten aber nicht verstehe, ist diese merkwürdige Hierarchie, die immer wieder auftaucht: Wer länger "übt" (ein schlimmes Wort) hat mehr Recht auf seinen Kummer. Wer schon ein Kind hat, der soll sich mal nicht melden (das taucht in den Postings immer wieder auf). Wer jünger ist und neu dabei, hat eh nix zu sagen.

Das klingt wie bei nem Veteranentreffen, wo die mit zwei amputierten Beinen mehr Orden bekommen, als die, die nur einen Arm verloren haben.

Jede Frau hier hat ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen Eine Frau, die seit einem halben Jahr nicht schwanger wird, ist nicht weniger traurig oder enttäuscht als du. Eine Frau, bei der die zweite Schwangerschaft nicht klappt, ist auch traurig, und die Tatsache, dass sie schon ein Kind hat, wird daran nichts ändern. Die Kränkung, dass ausgerechnet unser Körper das nicht zustande bringt, was jede x-beliebige Trulla aus der Nachbarschaft schafft (die trinkt, raucht und ihr Leben nicht im Griff hat), ist bei uns allen gleich.

Und dass jhn ihre ganz eigenen Probleme hat, steht ja wohl auch außer Frage. Hatte letztens ein sehr langes Frustposting reingestellt.

LG + alles Gute,

Susi

Beitrag von malkin 31.08.07 - 15:26 Uhr

Hallo Susi,

"üben" find ich auch doof, weil man ja nicht besser wird, hab mich aber dran gewöhnt.

Hin und wieder kommt zwar schon ein "ich will wenigstens mal eins", im Großen und Ganzen hab ich aber nicht das Gefühl, dass hier öfter Leid gegen Leid gewogen wird.

Was mich selbst betrifft: Nach 6 Monaten war ich noch gar nicht traurig und nach 8 Monaten war ich deutlich weniger traurig als ich es jetzt nach 11 bin, und ich bin mir ganz sicher, dass ich in einem halben Jahr noch einiges mehr an Leid empfinden werde als jetzt, und dass es mir, auch wenn ich zwei möchte, mit einem Kind besser ginge als ganz ohne. Natürlich ist es dann trotzdem traurig und man braucht Trost.

Ich finde schon, dass die emotionale Belastung in Etappen zunimmt. Und dass man jemanden, bei dem es nicht beim 1. oder 2. Mal geklappt hat, zwar trösten soll, aber es sind andere Fragen und Nöte und Tröstungen notwendig, wenn es ein Jahr lang nicht geklappt hat, als wenn es ein Mal nicht geklappt hat.
Man zweifelt dann ja auch, ob es überhaupt noch klappt. Das gilt natürlich auch für das zweite.

LG,
M.

Beitrag von prusseliese77 31.08.07 - 17:09 Uhr

Hallo Susi,

vielleicht hab ich mich da nicht ganz Richtig ausgedrückt.

Aber ich wollte auf keinem Fall den Schein erwecken das ich der Meinung bin das Frauen die schon ein Kind haben, nicht soviel zu melden haben als Frauen ohne Kind. Auch nicht das sie dadurch keinen Anspruch auf den Frust haben.

Aber es ist doch so das bei Frauen ohne Kind die Sehnsucht danach nicht unbedingt größer ( oder vielleicht doch) aber ganz anders verlagert ist.
Frauen mit Kind können nicht beim zweiten Kind das gleiche Leid verspüren wie Frauen die immer noch unerfüllten Kinderwunsch haben. Aber halt anders.
Ich hoffe ich habe das jetzt etwas verständlicher rüber gebracht.
Ich wünsch allen viel Glück beim schwanger werden und eine möglichst Leidlose Zeit bis dahin.
LG Jessika

Beitrag von allyl 31.08.07 - 17:14 Uhr

Hallo Susi,

ich glaube nicht, dass es hier um Hierarchien geht, wer ein
grösseres Recht auf Kummer hat. Hier wird ja auch ohne zu
Murren den Ersthibblerinnen geholfen, oder?

Es geht auch nicht darum, dass Frauen, die schon ein Kind haben, nicht das Recht haben, zu hibbeln oder über das Ausbleiben der Schwangerschaft traurig zu sein.
Trotz alledem IST es etwas anderes, wenn man auf das erste
und einzige Kind wartet, aber eben ohne Wertung.

Es geht darum, dass JHN hier in den KiWu kommt und alles kritisiert, was andere KiWulerinnen machen, und dass sie meint, alles zu wissen, angefangen davon, dass man "sich nicht so stressen" sollte bis sogar dazu, dass Frauen, die länger als 1 Jahr dabei sind, gefälligst in den FoKiWu gehen sollten.

Und ja, in der Hinsicht kritisiere ich sie schon im Hinblick darauf, dass sie sich als "Frischling" dieses Recht rausnimmt, anstatt erst mal ne Weile zu schauen, wie es hier im Forum abläuft.

Das war einfach unverschämt und z.T. eben auch verletztend, und dass die Antworten dann teilweise vielleicht auch nicht mehr ganz nett ausfielen, finde ich absolut verständlich.

LG Ally#klee

Beitrag von prusseliese77 31.08.07 - 18:24 Uhr

#danke Ally


#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke
genau das mein ich auch. Ich hab nur kein Talent dazu mich kurz zu halten #hicks

Beitrag von allyl 01.09.07 - 12:21 Uhr

Hi,

#danke, ich hab dafür eigentlich auch kein Talent, aber
Du hast schon so viel von dem geschrieben, was ich eben
auch meine, insofern brauchte ich dann nicht mehr so viele
Worte;-)

Ich wünsche Dir viel Glück#klee

LG Ally#klee