hätte gern gewußt !!! Bitte um Antworten !!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von caesar4811 31.08.07 - 14:45 Uhr

Hallo !!!

Am montag haben wir mit Breichen angefangen ( Kürbis ) schmeckt ihr auch sehr gut. Nächste Woche möchten wir gern etwas Kartoffel zugeben und später etwas Fleisch.

Kann ich auch mal variieren mal Möhrchen oder Zucchini etwas abwechselnd oder nicht so gut? Wann könnte ich da anfangen mal zu wechseln?

Und statt Kartoffel mal Reis oder Nudel???

Lieben Dank für eure Antworten !!

Beitrag von fraukef 31.08.07 - 14:49 Uhr

Man sollte nicht variieren - die kleinen brauchen keine Abwechselung! Und dadurch würdest Du auch das Allergierisiko steigern.

Normal macht man es so, wie Du es zuerst beschrieben hast- die erste Woche nur Möhrchen - dann Möhrchen mit Kartoffel - und noch ne Woche später kannst Du ein bisschen Fleisch dazu geben - und dann ist es auch erst mal gut... Mit dem Wechseln würde ich warten!

LG
Frauke

Beitrag von clautsches 31.08.07 - 14:50 Uhr

Man sollte im ersten Lebensjahr pro Woche nur ein neues Lebensmittel einführen, da man so einwandfrei erkennen kann, woran es liegt, wenn eine allergische Reaktion auftritt.

Falls etwas nicht vertragen wird, kann man es vorerst vom Speiseplan streichen und erst nach dem vollendeten 1. Lebensjahr wieder versuchen.

Alles, was bereits eingeführt und getestet ist, kann natürlich untereinander gemischt werden.

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007

Beitrag von caro_22_de 31.08.07 - 19:34 Uhr

Hallo,

ich würde auch erstmal die Gemüsesorten einzeln einführen, dann mit Kartoffel oder Reis oder Nudeln kombinieren und schauen was passiert. Wenn du weißt, das alles gut vertragen wird, kannst du variieren, wobei sie das am Anfang wirklich nicht so unbedingt brauchen. Ich hab (nachdem alle Gemüsesorten, Kartoffel/Reis/Nudeln und Fleisch eingeführt war) immer 2-3 Tage den gleichen Brei gegeben und dann Gemüse gewechselt.
Maria

Beitrag von loli027 31.08.07 - 21:03 Uhr

In Deutschland ist die Empfehlung nur pro Woche ein neues Gemüse einzuführen.
Abwechslung im Geschmack brauchen die Kleinen echt nicht. Der Tag ist ja lang genu und bietet viel Abwechslung.
Aber die Franzosen zB bieten ihren Kleinen "täglich" einen neuen Geschmack an.
Wenn ein Allergierisiko besteht würde ich echt nur 1 mal pro Woche was neues einführen. Bekanntes kann dann gerne gemischt werden. Nudeln würde ich nicht zu früh einführen, da sie ein Weizenprodukt sind. Aber Reis und Kartoffeln schon.