Heute IUI, aber nur 2 Mio Spermien

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aschka 31.08.07 - 15:17 Uhr

Hallo zusammen,
heute um 12.45Uhr hatte ich meine erste IUI, nachdem ich vom 3. bis 7. ZT Clomi genommen habe und gestern, am 11. ZT mit Choragon auslösen musste. AM Dienstag hatte ich rechts einen Follikel mit 15mm. Leider sagte der FA mir, dass mein Mann nur 2 Mio. Spermien abgegeben hätte und dass die Chancen nicht sehr groß sind... Hat eine von Euch damit Erfahrungen bzw. was ich natürlich viel lieber hören würde: Ist eine vonEuch auch mit so einem schlechten Wert ss geworden???
Vielen DAnk Euch,
aschka

Beitrag von gluecksbaerchi-ab 31.08.07 - 15:22 Uhr

Mit IUI bist Du sicher im fortgeschrittenem KW besser aufgehoben ;-) Da werden sehr viel mehr behandelt als hier

Gruß, Nicole

Beitrag von aschka 31.08.07 - 15:24 Uhr

Tja, da wollte ich eigentlich auch hin, habe mich aber leider vertippt... Bin wohl noch etwas durcheinander. Vielleicht weiß ja auch hier jemand etwas dazu.
Danke, aschka

Beitrag von chnander 31.08.07 - 15:45 Uhr

wir hatten nur 5 millionene von schlechter Qualität und man hat uns gleich zu einer ICSI geraten!Die wir auch in Anspruch nahmen!


Unser Sohn ist heute bald 5 Jahre als und es hat beim ersten mal geklappt!Glaube mit IUI würde ich heute noch probieren:-(


Alles Glück der Welt dir#klee#schwanger

Beitrag von gluecksbaerchi-ab 31.08.07 - 16:05 Uhr

vielleicht kann mir einer von euch beiden sagen was das genau ist, eine IUI und IUSI ?

Gruß, Nicole-16ÜZ

Beitrag von aschka 31.08.07 - 16:19 Uhr

eine IUI ist eine intrauterine Insemination, dabei werden die aufbereiteten Spermien direkt in die Gebärmutter gespritzt. EIne ICSI ist eine künstliche Befruchtung.

Beitrag von gluecksbaerchi-ab 31.08.07 - 16:30 Uhr

#danke

geh ich richtig in der Annahme das dann die ICSI nicht mehr von der Kasse bezahlt werden? Was kostet denn sowas? (falls ich recht habe)

Beitrag von sophia79 31.08.07 - 16:09 Uhr

Ähm, ich habe überhaupt keine Ahnung, daher kommen mir 2 Mio. unwahrscheinlich viel vor. Wie hoch ist denn der Normalwert???

Beitrag von chnander 31.08.07 - 18:36 Uhr

also die Normalwerte kann man immer so nicht sagen ich glaube es sollten laut WHo wnigstens 20 millionen sein!


Es gibt aber keine Werte unten denen nicht auch mit ganz wenigen Spermien Spontan ss erziehlt werden!


Icsi ( Also Ist wie In Vitro also im Reagenzglas befruchtet nur das ein einzigestes Spemieum in die Eizelle gespritzt wird damit sie sich befruchtet)


IVF ist auch im Reagenzglas ( da findet aber das Spermium allein zur Eizelle)


IUI wird nur der Samen in die Gebärmutter gespritzt!


So in etwa ich hoffe ich habs einigermaßen richtig erklärt!


Und TESE heißt es wid ein einzellnes Spermium auch aus dem Hoden entnommen falls keine Im Ejakulat sind!


ICSi ,IVF Sowie IUI Wird von der KKH bezahlt wobei ich weiß ICSI und IVF nur zu 50% den Rest muß man selber tragen und das auch nur so lange die Frau noch unter 40ig ist und eine spezielle Diagnose vorliegt !


Lg Andrea