Wer hat bzw. bekommt eine Cerclage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tabada 31.08.07 - 16:16 Uhr

Hallo,

würde ich interessieren - bin zwar erst gaaaaaanz am Anfang meiner #schwanger aber meine FÄ hat mir schon gesagt sie möchte spätestens in der 14. Ssw. eine Cerclage machen.
Nachdem bei mir eine Gebärmutterhalsschwäche bei der letzten Schwangerschaft zu einer FG geführt hat will sie vorbeugen. Näheres erfahre ich erst beim nächsten Kontrolltermin hab aber jetzt schon paar Fragen:

Wie lange wart ihr im KH? Hattet ihr danach Schmerzen bzw. müsst ihr euch trotz Cerclage extrem schonen (liegen, nichts heben etc.)?

Danke für eure Antworten
tabada

Beitrag von sammy7 31.08.07 - 16:35 Uhr

Hallo, bin in der 19 SSW mit Zwillingen schwanger. Habe in der 16 SSW vorbeugend eine Cerclage bekommen. (Lt. meiner FA macht man das wohl bei Zwillingen)
Ich habe bei 2 Krankenhäusern nachgefragt. Die einen wollten mich 4-5 Nächte behalten. Im anderen 2-3 Nächte. Habe dann beim Vorgespräch gefragt, ob evtl die Möglichkeit besteht, dass man am selben TAg heim kann. Nach Rücksprachen mit dem Arzt kam das ok. War also von morgens bis abends dort und durfte dann heim. Sie meinten: Wenn ich alleine aufstehen und "Pipi" machen kann, dann darf ich heim. Im Nachhinein würde ich sagen, dass man vielleicht doch mindestens eine Nacht dort bleiben sollte. Die hätten mir dort bestimmt Schmerzmittel geben können. Hatte nämlich nach der PDA tierischen Rückenschmerzen. Die mussten 3x stechen, bevor sie dich richtige Stelle fanden. Aber die Cerclage ansich spürt man gar nicht. Hatte noch nicht mal leichte Unterleibsschmerzen. War dann gleich am nächsten Tag bei meiner FÄ um kontrollieren zu lassen ob alles ok ist. War alles ok. Nur 3 Tage lang schreckliche Rückenschmerzen von der PDA und leichte Schmierblutungen. Bevor ich heim durfte musste ich noch versprechen, dass ich bei der kleinsten Auffälligkeit sofort ins Krankenhaus fahren werde.
Wünsche dir viel Glück für den Eingriff, vor allem für die PDA!

Beitrag von tabada 31.08.07 - 16:44 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Infos hat mir schon mal geholfen.

Meine FÄ hat nur kurz erwähnt ich bekomme dann eine 5-10min. Narkose also bleibt mir wohl die PDA erspart #schwitz.

Darf ich dich noch was fragen - hattest du danach Schmierblutung oder nicht? Habe gelesen, dass es vorkommen kann. Und wie war/ist das mit #sex - hast du danach ein "Verbot" bekommen, zumindest für einige Zeit oder wird dann geraten gänzlich zu verzichten?

Danke
tabada

Beitrag von sammy7 31.08.07 - 17:35 Uhr

Hatte geschrieben, dass ich 2-3 Tage leichte Schmierblutungen hatte. Nix wildes. Eigentlich nur, wenn ich mich auf der Toilette abgewischt habe. Ich sollte 2 Wochen auf Sex, Badewanne und schwimmen verzichten, wegen der Infektionsgefahr. Das mit dem Schwimmen und dem Sex war ja kein Problem. Aber das mit dem Baden habe ich leider keine 2 Wochen ausgehalten. Bin nach ungefähr 9 oder 10 Tagen zum ersten mal wieder in die Badewanne gehüpft.