Anästhesie bei KS!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bongo77 31.08.07 - 17:16 Uhr

Hallo!

Bei mir muss ein KS gemacht werden. Jetzt war ich im KH wegen des Aufklärungsgesprächs beim Anästhesisten und in der Schwangerenambulanz. Haben Termin ausgemacht und so.

Nur wegen der Narkoseform bin ich jetzt ziemlich verunsichert. Eigentlich kenne ich das ja nur mit Spinaler (oder PDA). Aber die wollten sich gar nicht festlegen bzw. ich durfte mich nicht festlegen.
Die haben mich gefragt ob ich lieber Vollnarkose will oder Regionalanästhesie (also Spinale). Da hab ich dann gesagt, Spinale und dass ich dachte, das wäre usus so, wenn kein NotKS ansteht....

Aber die haben nur beides erklärt und gesagt, ich solle mir das noch überlegen. Am Morgen vom KS soll ich im OP /KS dann einfach sagen, ob Vollnarkose oder nicht.

???????????????Ist das normal? Spricht irgendwas für Volnarkose? das hab ich die auch gefragt, aber die haben nur gesagt, was SIE wollen, das machen WIR für SIE!!!!

Was meint ihr denn dazu? hat jemand hier freiwillig eine Vollnarkose machen lassen????

Beitrag von tini26 31.08.07 - 17:23 Uhr

Hallo,

also ich hatte ein Spinalanästhesie und klar, war ich froh, dass ich alles mitbekommen habe. Aber der kalte OP-Raum, das Geruckel und Gezuckel am Bauch, der Einstich der Spritze.. ist alles auch nicht so angenehm. Ich musste mich teilweise echt selber beruhigen, weil es schon komisch war. Ich denke, dass manche Frauen gerne eine Vollnarkose haben, weil sei dann einfach vom KS nix mitbekommen und die Narkose ja nicht lange dauert und man dann das Kind im Arm hat. Eine Bekannte von mir wollte genau aus dem Grund lieber eine Vollnarkose. Darüber hinaus kann es sein, dass Du die Spinal nicht verträgst und dann müssen sie im KH eine Vollnarkose machen.

Überleg es Dir einfach. Ich würde beim zweiten Mal wieder eine Spinal machen lassen, aus dem Grund, weil mein Mann dann mit in den OP kann und bei einer Vollnarkose muss der draussen bleiben.

Ansonsten finde ich die Vorstellung auch nicht schlecht, einfach mal nix mitzubekommen;-)

LG tini mit johanna (1,5 Jahre) und Samuel (20. SSW)

Beitrag von sinelchen 31.08.07 - 17:25 Uhr

Hallo
Ich hab am Montag einen Termin in der Klinik zur Besprechung des KS- wegen BEL.

Hm-ich kann mir schon vorstellen,dass es garnicht so wenige Mamas gibt,die gerne eine Vollnarkose wünschen-aus welchen Gründen auch immer.Vielleicht haben manche Frauen so sehr viel Angst vor dem Eingriff,dass sie das Ganze lieber nicht bei vollem Bewußtsein mitkriegen wollen.

Für mich steht fest,dass ich gerne ne PDA/Spinale haben möchte,weil ich mir nichts sehnlicher wünsche,als mein kleines Baby sofort zu sehen....Kann es garnicht mehr erwarten....

Alles,allles Gute

Sina36ssw

Beitrag von reimi_lenchen 31.08.07 - 17:27 Uhr

Hallo!

Also ich habe keine vollnarkose bekommen bei meinen beiden vorherigen KS und mir wurde auch immer abgeraten aus gesundheitlichen Gründen.

Ich denke mal das sie vielleicht so eingestellt sind in deinem KH das sie abwarten wollen in was für einer Verfassung die Frau an diesem Tag kommt und ob die Frau vielleicht jetzt sagt ja ich möchte Vollnarkose und dan dem Tag nee ich möchte doch Wach sein dann würden sie sich nicht mehr ummoschlen wollen.

LG

Madlen + #baby cedric (-19 Tage bis KS)