Was würdet ihr tun ?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von cookie79 31.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo Leute,

ich hab mal eine Frage was ihr in meiner Situation tun würdet: Ich kenne einen netten älteren Herren (nächstes Jahr wird er 70 Jahre) mit dem ich mich ca. alle 3 Monate treffe zum Teetrinken und plaudern. Er ist sehr liebenswert und wir haben tolle Gespräche zu allen möglichen Themen. Er kriegt es aber absolut nicht hin sich meinen Namen zu merken. Er nennt mich immer Nicole obwohl ich nicht so heisse. Keine Ahnung warum ausgerechnet Nicole bei ihm hängen bleibt. Da er mir ja nicht jedesmal einen anderen Namen gibt, sondern immer den gleichen und er nun mal sehr alt ist, ist das für mich o.k.. Im Alter vergisst man halt so manches. Nächstes Jahr will er in unsere Nähe ziehen und da wird er sicher auch öfter mal bei uns vorbeikommen. Und irgendwann redet mich garantiert einer aus meiner Familie logischerweise mit dem richtigen Namen an und dann denkt er vielleicht ich nehme ihn nicht ganz für voll, weil ich ihn jetzt die letzten 3 Jahre nicht verbessert habe. (Wir kennen uns seit 4 Jahren und nachdem die Verbesserungsversuche nach einem Jahr nicht gefruchtet haben, habe ich aufgegeben.) Ich will ihn auf keinen Fall vor den Kopf stossen, aber ich hab echt keine Ahnung wie ich das Dilemma lösen soll. #kratz Vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich.

LG

Cookie

Beitrag von bobb 31.08.07 - 17:59 Uhr

sag es ihm doch nochmal.kannst ihm ja anbieten,daß er dich weiterhin nicole nennen darf.

verbindet er viell.die gespräche mit einer person,die nicole heißt oder hieß(tochter,frau o.s.)?
ist er sonst vollkommen klar?

Beitrag von cookie79 31.08.07 - 18:07 Uhr

Keine Ahnung ob er mal jemanden kannte der Nicole hiess. Mir gegenüber hat er nie jemanden namens Nicole erwähnt. Sonst ist er ganz klar. Natürlich, einige Sachen erzählt er doppelt, weil er schon wieder vegessen hat, dass er sie mir schon erzählt hat. Aber das ist eben das Alter, da lässt das Kurzzeitgedächtnis eben nach. Ich hoffe, dass es nicht schlimmer wird, sonst würde ich mir doch Sorgen machen, dass er vielleicht Alzheimer hat.

Beitrag von sapf 31.08.07 - 20:57 Uhr

Kommst Du vllt. demnächst dazu in den Urlaub zu fahren/ einen Ausflug zu machen?


Ich würde ihm dann einfach eine nette Postkarte schicken, unterschrieben mit " ... / für Dich: Nicole" ... oder irgend sowas ähnliches.

Manchmal hilft es, etwas geschrieben zu sehen um es sich besser merken zu können!



LG, sapf