vaginalriß-erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von minimama01 31.08.07 - 18:31 Uhr

hallo zusammen, ich habe am 10. februar entbunden und habe einen vaginalriß. das ist ja nun schon ziemlich lange her und ich habe immer noch probleme. die letzte untersuchung meiner frauenärztin hat so weh getan, daß ich heulen mußte, leider kann ich auch nicht mit meinem mann schlafen, weil es anfangs, als wir es ausprobiert haben seeehr weh getan hat und garnicht ging, jetzt hab ich einfach nur noch angst. heute war ich dann nochmal bei einer untersuchung und es war schon etwas besser. ich mache mir allerdings sorgen weil ich den zeitraum nun doch sehr lang finde. meine ärztin sagt, evtl.sind noch fäden vorhanden, die narbe müßte halt noch heilen und weicher werden. ist denn das normal??? wer hat damit erfahrung? ich fühl mich so unsicher.
Danke#gruebel

Beitrag von sweetbaby06 31.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo!

Ich habe am 12. Feb 06 entbunden u hatte auch ein gutes Jahr Probleme ... Bin bei der Geburt gerissen, wo es nur ging,- MuMu, Vaginal, Damm(schnitt)...:-[. Anfangs war es schrecklich... beim Sex hat´s höllisch wehgetan, dann war es irgendwann erträglich mit gaaaanz viiiiel Gefühl. Jetzt ist zum Glück alles wieder wie vorher;-) Aber wie du siehst, es kann ein bisschen dauern, das wird aber wieder...:-D

LG Dani

Beitrag von nikita21 31.08.07 - 20:20 Uhr

hallo,

mein sohn ist mittlerweile 2 jahre alt. ich hatte bei seiner geburt auch einen großen dammschnitt und einen scheidenriss mit einem riesen bluterguss gehabt #heul :-( ich hatte auch sehr lange probleme mit der narbe, fäden waren allerdings alle raus das müsstest du evtl. mal checken lassen sonst kann die narbe ja nicht anständig weicher werden. was mir sehr gut geholfen hat war das narbengel von der firma WALA ist rein pflanzlich und einfach super. habe es 2 x tägl. schon eingerieben von aussen und so wie es geht von innen. meine narbe auch am damm ist sehr weich geworden und ich habe keinerlei schmerzen mehr beim sex. bin dadurch auch etwas traumatisiert weil ich so arge schmerzen hatte auch im kh konnt nur auf einem kissen mit loch in derm itte sitzen und das sehr lange. habe jetzt schon angst vor der nächsten geburt. mein sohn wog allerdings auch 4200 gr und hatte einen ku von 38 cm #schock#augen#schmoll naja das ergebniss entschädigt für alles #freu probiere es einfach mal aus. liebe grüße niki

Beitrag von cat3112 01.09.07 - 09:54 Uhr

Hallo,
ich habe am 14. Juni dieses Jahr entbunden und dein Thread, wenns dir auch nicht helfen sollte, ermutigt mich ein bisschen.
Ich hatte auch einen inneren Scheidenriss und hab immernoch ziemliche Probleme damit und Schmerzen. So wie ich gerade lese kann die Heilung ziemlich lange dauern. Ich hatte schon Angst, ich wäre auf Ewigkeit gehandicapt.
Sorry wenn ich dir nicht helfen konnte, aber wenigstens weißt du jetzt, das man Geduld braucht.
#liebdrueck

Grüße
Nina mit Anna 11Wochen

Beitrag von minimama01 01.09.07 - 10:54 Uhr

Hallo!
Vielen lieben dank für eure Antworten, das ermutigt echt ein bissl wenn man liest daß man nicht allein damit ist und es tatsächlich irgendwann besser wird! hatte nämlich genauso Angst wie Nina daß ich auf ewig gehandicapt bin und das wär ja ganz schön schlimm!
Also, liebe Grüße#liebdrueck
Katja mit Matheo

Beitrag von soriso 01.09.07 - 11:55 Uhr

zwar hatte ich keine geburt bisher, aber ich habe vor jahren eine vaginale op haben müßen, die natürlich narben gebildet hat.
meine scheide war sehr lange richtig eng so das ich auch keinen sex haben konnte mit meinem mann (ca 12 monate).
danach haben wir wieder "angefangen" wie beim ersten mal.
noch heute merkt man die narbe, wenn man weiß wo sie ist, aber es ist ok so und vom gefühl her wie früher.

gut ding will also weile haben.

viele grüße