Waschbare Stilleinlagen - woher?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenny133 31.08.07 - 18:58 Uhr

Hallo!

Sagt mal - wisst ihr wo ich kurzfristig waschbare Stilleinlagen herbekomme? Gibts welche bei Müller oder IhrPlatz?

LG
Melanie mit #baby-boy 37+0

Beitrag von amonhen 31.08.07 - 19:17 Uhr

Hallo,

beim dm-markt gibts welche.

LG
Tanja

Beitrag von marysa1705 31.08.07 - 19:34 Uhr

Hallo Melanie,

ich habe meine von Baby-Walz.
http://www.baby-walz.com/neu/SyEngine.php?Act=84755&Do=84759&pId=283486&pNummer=255769&pWerbetraeger=740
Sie sind echt super und halten lange dicht.

LG Sabrina

Beitrag von jenny133 31.08.07 - 19:36 Uhr

Danke!

DM gibts leider nicht in meiner Nähe und extra bestellen wollt ich eigentlich keine... :-(

Beitrag von jenny133 31.08.07 - 21:26 Uhr

#danke

Beitrag von hermiene 31.08.07 - 21:38 Uhr

Rossmann oder eine andere Drogerie hat die bestimmt auch. Außerdem real, globus oder so würde ich tippen.

Viel Glück,
Hermiene

Beitrag von jenny133 31.08.07 - 22:04 Uhr

Danke!

Bei Rossmann will ich die Wickeltasche bestellen - aber im Internetshop haben sie keine Waschbaren Einlagen!

Beitrag von hermiene 31.08.07 - 22:18 Uhr

Schau mal im Drogeriemarkt bei Euch. Zur Not schick ich Dir welche vom dm - das Porto sollte als Warensendung ja nicht so teuer sein ;-)

Aber was die Einlagen kosten weiß ich nicht, hab meine ja nich aufm Dachboden. Es gibt beim dm 2 verschiedene, soviel weiß ich noch und ich hatte beide, zum waschen + wechseln. Einmaleinlagen waren für meine Warzen nicht so der Hammer #schock

LG,
Hermiene

Beitrag von jenny133 01.09.07 - 10:31 Uhr

Danke Hermiene,

ich schau jetzt erst nochmal bei Müller Drogerie!
Ich denke ich werde wohl schon irgendwo welche herbringen #kratz

LG
Melanie

Beitrag von blackelvis 31.08.07 - 22:11 Uhr

Hallo Melanie,

muss dir mal meine Erfahrung zu diesen Dingern mitteilen. Ich habe in meiner 1. Schwangerschaft von meiner Schwester eine Menge davon geerbt. Habe sie aber nach kurzer Ausprobierphase entsorgt, da sie in Null Komma Nix durchgesapscht waren. Hatte wohl irgendwie zuviel Milch. Bin dann auf Einweg-Stilleinlagen von Lansinoh gestoßen. Mit denen bin ich super klar gekommen. Endlich kein nasses T-Shirt mehr.

Aber wer weiß! Vielleicht sprudelt es ja nicht so aus dir raus wie bei mir und du kommst mit den waschbaren Stilleinlagen klar. Einfach ausprobieren. Ich würde mir aber erstmal nicht zu viele davon kaufen.

Viele Grüße
Ina + Henry (21 Monate) + Zwerg (38 SSW)

Beitrag von jenny133 01.09.07 - 10:30 Uhr

Hallo Ina,

ich brauch sie nur für die Klinik! Hebi hat gesagt wir sollen welche mitnehmen und wenn ich die Einwegdinger nehme ist wahrscheinlich die ganze Tasche damit voll :-)

Werde zuhause sicher auch auf die Einwegeinlagen umsteigen!

LG
Melanie