Babytrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julejg 31.08.07 - 19:06 Uhr

Ich brauche mal eine Entscheidungshilfe!
Ich suche für unser Kind eine Babytrage, weiß aber nicht was besser fürs Baby ist. Hat jemand Erfahrung mit einer Babytrage oder Tragetuch???

Danke schon mal für eure Antworten!!!


Jule und Henry 37+4ssw

Beitrag von janine2785 31.08.07 - 19:16 Uhr

Hu hu,

wir haben jetzt von Premaxx den BabyBag gekauft den kann man direkt nach der Geburt schon nutzen, finde ihn super und hoffe das er sich auch bewährt wenn die kleine da ist, aber im Bekanntenkreis hab ich nur Positives gehört.

LG

Janine ET - 33

Beitrag von unicorn1976 31.08.07 - 19:48 Uhr

Also, wenn Du damit klarkommst ist ein Tragetuch wohl das Beste, das kann man auch von Anfang an nutzen.

Und wenn das kleine dann das Köpfchen alleine halten kann, könntest Du auch eine Trage benutzen - da hat der Ergo Baby Carrier ganz klar die Nase vorn, weil er eine der wenigen Tragen ist, die sowohl als Bauch- als auch Rückentrage genutzt werden kann (und das bis zu einem Gewicht von 25 kg!!!). Außerdem ist der für die Anatomie des Kindes wohl am besten.

Aber wenn Du ein genügend großes Tuch hast (ab Gr. 5 von Didymos z. B.) kannst Du das auch die ganze Zeit nutzen und brauchst keine extra Trage.

LG Birte

Falls Du Interesse an einem Didymos Tuch hast - ich habe noch eines abzugeben - habe mir eins gebraucht gekauft (sehr guter Zustand) und dann doch noch ein neues von meiner Mom bekommen (die jetzt tödlich beleidigt wäre, wenn ich es nicht nutzen würde ;-))

Beitrag von sapf 31.08.07 - 20:11 Uhr

Ich würde Dir auch ein Tuch empfehlen - so schwer ist das binden auch nicht! Gibt genügend wirklich ausführliche Anleitungen!

Preislich gibt´s da große Unterschiede, die aber nix über die Qualität aussagen!!!
(Ich habe z.B. eins von Hoppediz, was qualitativ gleichwertig zu Didymos ist, aber weniger als die Hälfte davon gekostet hat!)

Meins ist 4,60m lang und trotz einer großen Kleidergröße kann ich alles damit wickeln!


LG, sapf mit Emil (*12.10.06)

Beitrag von mitzl 31.08.07 - 20:18 Uhr

Huhu,

ich hatte am Anfang ein Tragetuch von Didymos und jetzt für das größere Baby einen Ergo Carrier und einen Babyhawk Mei Tei. Die Sachen waren alle super. Eine Bekannte von mir hatte für das kleinere Baby anstatt Tuch einen Marsupi Plus von dem sie sehr angetan war.
Bei www.tragemaus.de und www.tragezauber.de kannst Du Dir verschiedene Babytragen und Tücher zum Ausprobieren schicken lassen und Dich entscheiden, wenn das Kind schon da ist. Das ist echt ein toller Service.

LG und alles Gute für die Geburt :-) Mitzl :-)

Beitrag von babybiest 31.08.07 - 20:54 Uhr

Tragetuch, Tragetuch, Tragetuch!!!

Aber wirklich mit einer tollen Bindeanleitung, denn Babys die so kurz unterm Bauch hängen tun mir in der Seele weh.

Aber ich hab beides getestet und das tragetuch hatte 1000 mal mehr Vorteile (für mich).
du kannst ganz viel verschiedene Bindetechniken anwenden (Wiege, Bauch an Bauch, Rücken an Bauch, auf der Hüfte tragen, auf dem Rücken...)

Und mit ein bischen Übung ist es auch überhaupt nicht schwer!!! Außerdem fand ich das tragtuch vom Komfort angenehmer. Du kannst das Tuch ganz breit über deine Schulter binden, so dass sich die Last super vertielt, bei der trage geht das nicht. Die sind zwar gepolstert, aber wenn dein Kind so eine kleine Wuchtbrumme ist wie meiner, dann nützt das nach ner Weile nicht mehr viel! Im Tagretuch merkt man das Baby aber kaum.

Ich benutze das Tuch sogar heut noch ab und zu. Dann trag ich Steen auf dem Rücken und er hat immerhin schon 16 kg!!!

Außerdem kannst du das Tuch unterwegs gleich als Decke oder Wickelunterlage nehmen, du kannst es so binden, dass du das Kind unterwegs stillen kannst (mit ein bischen Übung tatsächlich auch während des Laufens ;-)), ihr könnt es las Hängematte nutzen...

Aber informier dich vorher, welche Länge du brauchst und haben möchtest. Für die Wiege würde ich ein kurzes empfehlen, sonst hängt immer soviel Stoff rum. Für alle anderen Techniken ein langes, dann kannst du wirklich alles binden.

Ist aber auch abhängig von eurer Körpergröße und Statur (auch die vom mann und Schwiegermama beachten ;-))

Viel Spaß beim Tragen, denn das ist wirklich das Schönste,sein Kind so nah zu spüren!!!

Bea mit Steen (3) und Rumpelmauser (20.SSW)

Beitrag von taewaka 02.09.07 - 00:02 Uhr

Tragetuch :-)

und Trageberatung :-)

und alles wird klappen :-)


Nicole