Wer nimmt denn noch seine Kinder zum Geschenke kaufen????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von carolina2810 31.08.07 - 19:15 Uhr

Hallo,

heute waren wir bei Hertie.

Hörte nur : "Das bekommst Du aber erst zum Geburtstag! Nur das du das weißt."
Darauf schrillte eine Sirene los (Kindergeschrei)

An der Kasse haben wir besagte Mutter mit Kind (noch keine 3) getroffen, als Sie zwei riesige Playmobilkartons bezahlt hat.

Man nimmt doch seine Kinder nicht mit, wenn man deren Geburtstagsgeschenke kauft???!!! oder???#kratz

LG,
Caro, die nie auf Idee kommen würde Geburtstagsgeschenke für die kleine Maus in deren Beisein zu kaufen.

Beitrag von 9605paja 31.08.07 - 19:21 Uhr

Hallo, Caro,


Nein, das würde ich auch nicht tun! Die ganze Überraschung geht doch dabei verloren! Und das Kind weiß schon was es an Geburtstag bekommt......finde ich total doof!

lg paja

Beitrag von nadine03blau 31.08.07 - 19:31 Uhr

also mein großen (knapp 4 jahre) nehm ich nicht mehr mit, da ist das theater zu groß aber bei dem kleinen wie er 2 wurde hab ich es noch gemacht. Zu seinem 3. nehm ich ihn aber nicht mehr mit, ich möchte meine Kinder überraschen was sie bekommen.
Mein großer kommt öfter mal und sagt das Spielzeug will er, da sag ich kann er sich ja zum geburtstag wünschen aber mit nehmen und dann kaufen würde ich nicht, ist mir zu stressig#schock

grüßl Nadine

Beitrag von cherry76 31.08.07 - 19:59 Uhr

Huhu,

wenn ich niemand hätte der in der Zwischenzeit auf meine Tochter aufpasst müsste ich sie wohl oder übel mitnehmen. Da ich aber gottseidank immer jemand habe passiert sowas nicht und ich kann sie überraschen.
Aber ich glaube selbst wenn ich sie mitnehmen würde...sie wäre so abgelenkt von den vielen Spielsachen, dass sie nicht merken wenn ich was für sie kaufe ;-)

LG
Sonja

Beitrag von visilo 31.08.07 - 20:02 Uhr

Wir machen das da kann sich Lukas selber aussuchen was er gerne möchte und ich erspare mir Tränen wenn er was bekommt was er nicht will.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von eisbaer.baby 31.08.07 - 20:20 Uhr

hmmm, wir meiden normalerweise die spielzeugabteilungen oder spielzeuggeschäfte ohnehin, weil angelina von uns eltern keine spielsachen zwischendurch bekommt!

wenn ich aber mit ihr unterwegs bin und zufällig etwas sehe, was echt günstig ist oder bei einem discouter grad im angebot und ich wusste das nicht vorher, dann nehm ich's schon gleich mit, weil, wenn ich noch warte, um dann wieder hinzufahren und es zu kaufen, wenn sie nicht dabei ist, dann ist es ja vielleicht schon weg...

letztens waren wir z.b. bei penny und die hatten so ein ferngesteuertes auto für 2jährige (quasi "mein 1. auto mit fernsteuerung") angelina hat sich sofort "verliebt" und wollte es gern mitnehmen, sie durfte es dann halten und dann hab ich ihr erzählt, wir kaufen es für ihren freund zum geburtstag.
es gab keine tränen und sie hat mir noch drei tage stolz erzählt, dass wir für jeremy ein geburtstagsgeschenk, nämlich ein tooooooolllllllleeeeeeees auto gekauft haben. und gut war es!

sie wird es wohl zum nikolaus oder zu weihnachten bekommen!

aber wenn ich "vorsätzlich" geschenke kaufen gehe, nehme ich sie nicht mit!

lg bianca

Beitrag von ninchen1986 31.08.07 - 20:35 Uhr

hi

Also zum 1.Geburtstag hatte ich den kleinen noch mit-da es auch keine andere Möglichkeit gab.
Aber zum 2.nicht mehr-da bin ich allein gefahren.
1.ist es mit Kind viel zu stressig was ich bei Geschenke kaufen gern vermeide
2.Wo ist da die Überraschung?