gebärmutterhalsverkürzung 26ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarentia 31.08.07 - 19:22 Uhr

Hi Ihr lieben Kugelbäuche,
Ich war gestern beim fa und er hat leider bei mir einen Gebährmutterhalsverkürzung und Frühwehen festgestellt.
Der Kleinen Maus geht es aber gut!!!
Bin jetzt krank geschrieben,soll mich schonen und Magnesium einnehmen und in 2 Wochen wieder kommen.Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht?Hab echt Angst vor einer Frühgeburt!Ich hoffe, ihr könnt mir sie etwas nehmenoder mir ein paar Tips geben.

Liebe Grüsse
sarentia+#baby#blume25+2

Beitrag von emmy06 31.08.07 - 19:25 Uhr

Hallo...

Schonung, Ruhe und Magnesium ist gut... halt Dich da auch bitte so gut es geht dran... Lass Haushalt Haushalt sein, das ist erstmal alles nebensächlich...
Die aufgezählten Maßnahmen Schonung und Mg führen in Kombination oftmals sehr schnell zu einer Stabilisierung der Lage, entweder bleibt die GMH-Länge jetzt so erhalten oder verlängert sich dadurch sogar oftmals wieder...

Wenn Du auf der Couch oder im Bett liegst, dann kannst Du Dein Becken mit einem Kissen etwas hochlagern, so nimmst Du den Druck vom Mumu...

LG und keine Panik, selbst mit der Diagnose kannst Du ÜBER ET gehen...

LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von sandra2305 01.09.07 - 11:51 Uhr

hallo,

ich kenne das auch. war in der 24. ssw für 10 tage im kkh. magnesium ging bei mir nicht und seither nehme ich wehenhemmende tabletten. durch die bettruhe ist der gmh wieder etwas länger geworden.

in der 28. ssw bekam ich dann die zweite lungenreifespritze und als nebenwirkung habe ich wieder wehen bekommen und der gmh war wieder kürzer. nach 5 tage i.v. tokolyse und bettruhe hat sich der gmh wieder stabilisiert. jetzt nehme ich wieder die tabletten und bin zu hause. muß mich halt schonen, aber für unsere kleine mach ich das gerne.

wenn mal die 30. ssw da ist kannst du gut aufatmen und ab der 34.ssw ist laut meiner ärztin im kkh alles kein problem mehr.

ich drücke dir ganz fest die daumen #pro

#herzlich gruß sandra 31+1 ssw.

Beitrag von diekleineivi 01.09.07 - 13:08 Uhr

Liebe Sarentina!

Ich drücke Dir die #pro daß alles schnell wieder gut wird. Hab da aber mal noch ne Frage: Hast Du das selber auch vor der Diagnose irgendwie gemerkt? Wenns bei mir auch mal mehr ziept, dann denke ich immer, ich soll mich nicht so anstellen, bin ja schließlich schwanger und nicht krank, hab aber auch angst, irgendwelche Anzeichen mal nicht ernst genug zu nehmen... würde mich freuen, wenn Du mir was schreibst!

L.G. Ivi mit Baby inside 24. ssw