Nachts Trocken??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadine03blau 31.08.07 - 19:27 Uhr

Mein Sohn wird 4 Tagen 4. Tagsüber ist er trocken aber Nacts noch nicht, was mich bisl Stört da andere Kinder in seinem alter keine Windel mehr Nachts brauchen, ist ja auch ne Kosten sache.
Im März kam er von sich aus und wollte keine Windel mehr, da aber ne Vorhaut entfernung anstand, wollte ich das noch nicht. Nach der OP und wie alles gut verheilt, fragte ich ihn nochmal und er wollte sie nicht mehr, hab die Packung leer werden lassen und versuchte es nun ohne. Die erste Nacht klappte, das Bett war trocken #freuaber die nächsten nächte nicht mehr:-(
Ich dachte, es wird schon und lies es erstmal dabei. Doch die weiteren nächte waren auch nass:-(
Also dachte ich, hat er ein tiefen schlaf merkt es vieleicht nicht und weckte ihn einmal die Nacht und hoffte das er sich daran gewöhnt wach zu werden um die Uhrzeit aber es half nichts.

Nach ca. 4 wochen gab ich es auf und zog ihm wieder eine windel an.
Also find es ja nicht so schlimm das er noch ne windel hat aber ist schon komisches gefühl wenn gefragt wird und ist er nachts trocken und ich nein sagen muss#hicks
bitte gebt mir einiges tipp wie ich es schaffe das er auch nachts trocken wird
#danke
grüßl Nadine und Nicklas

Beitrag von lunalie 31.08.07 - 19:52 Uhr

Hallo Nadine,

also meiner ist diese Woche 4 geworden, und nachts auch noch nicht trocken. Oder besser gesagt es klappt mal, und dann wieder nicht, dann will er wieder eine windel.

Du kannst es nicht schaffen, das dein sohn trocken wird. Da macht er nämlich allein:-p
Mit Druck geht da gar nix. Vielleicht mit etwas mehr Gelassenheit...

Jedes kind hat sein eigenes Tempo, auch beim Trocken werden.

Laß Dich nicht verrückt machen, dat wird schon:-)

lg lunalie#blume

Beitrag von bibi0710 31.08.07 - 20:52 Uhr

Hallo Nadine,

Jörn ist jetzt 3 Jahre und 4 Monate. Manche Nacht ist die Windel trocken, aber die meisten Nächte ist sie klatschnass. Hin und wieder wacht er nachts auf und will auf's Klo, aber eher selten. Wir haben ausgemacht, dass die Windel untenbleibt, wenn er mindestens 14 Tage nacheinander eine trockene Windel am Morgen hatte. Bisher ist da allerdings noch nichts von zu sehen ;-)

Lass Nicklas Zeit und hör nicht auf die anderen. Jedes Kind ist anders und das muss man akzeptieren. Wenn er mit 6 Jahren noch nicht trocken ist, dann solltest du den KiA einschalten, aber vorher halte ich alles für normal.

LG
Berit mit Jörn und Jule

Beitrag von winni80 31.08.07 - 21:30 Uhr

Hallo, mache Dir BITTE keine Sorgen. mein Sohn ist 5 und macht noch nachts ein. #schmoll Mit 2 Jahren Tagüber trocken, aber nachts.#augen

Ich war schon bei Ärzten, weil ich auch das gleiche dachte wie du.....
Der Arzt sagte mir, dass Jungs meißt länger brauchen wie Mädchen und es teilweise bis zum 11. Lebensjahr anhalten kann #schock

Wußtest du:

30% aller Jungs sind in KiGa alter noch nicht trocken.

Kann Dir da gerne einen interessant Bericht über die VK zusenden.
Der ist sehr gut und hat mir Hoffnung gemacht.
Und glaube mir, das klappt! Mein 'Sohn ist jetzt seit 5 Tagen trocken und hoffe das bleibt auch so.

Ich kann Dir wirklich viele Tipps geben, was sinnvoll ist, was nicht.
ich habe ca. 100 Varianten probiert und eine gefunden die anscheinend fruchtet #freu

Bitte schimpfe auch mit dem Kind nicht. Kein Kind pullert absichtlich ein.

Allerdings:
Ein kind was schon Nachts trocken geblieben ist und wieder einpullert, merkt es auch.
Das hat mir ein Facharzt gesagt.

Wie gesagt, melde Dich über mein VK, weil ich nicht weiß ob ich hier Werbung machen darf.

Für alle anderen, die das gleiche Problem haben, können sich auch gerne über meine VK melden.
Ich tausche mich gerne aus :o) #freu


Liebe Grüsse

Beitrag von bambolina 31.08.07 - 22:47 Uhr

Hallo Nadine,

ich finde es nichts besonderes, wenn ein Kind mit 4 nachts noch nicht trocken ist.

Aufwecken bringt nichts. Achte darauf, dass dein Kind tagsüber mehr trinkt und am Abend weniger. "Bettflasche" (wenn er die noch hat) weg lassen.
Glaub mir, das kommt ganz plötzlich :-)

lg bambolina