Umgang mit Arbeitsunf.bescheinigung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von makaluu 31.08.07 - 20:51 Uhr

Guten Abend ihr Lieben

Hab mal wieder eine Frage.
Bin ss in der 10.Woche mit Zwillis nach IVF.

AAlso da ich schon Blutungen und ein Hämatom hatte und einen sehr stressigen psychsozialen Job (jugendamt) und auch noch viel mit dem Auto unterwegs bin hat mein Arzt heute eine Zettel unterschrieben, der mir aufgrund dieser Dinge eine Berufsausübung verbietet. Ich soll dies an die Kasse schicken.

Natürlich werde ich am Montag einen Termin mit meinem Chef machen, aber bekommt der nichts oder wie muss ich das machen.

Ich würde gerne arbeiten aber ich will auch kein Risiko eingehen und runterfahren bei meiner Arbeit ist halt nicht.
Hab irgendwie schon ein schlechtes Gewissen, zumal ich ein Projekt mache was grad auch Spass macht.

Wie gesagt was und wie geht man mit dem AG um?

Danke für eure Antworten schönes WE und schönen Abend

Makalu

Beitrag von emmy06 31.08.07 - 20:53 Uhr

Hallo...

hast Du ein BV (Beschäftigungsverbot) erhalten??
Wenn ja, das bekommt der AG und der regelt alles weitere... mit der KK usw...

LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von makaluu 31.08.07 - 21:17 Uhr

ja ist ein BV hab grad nachgesheen
also nicht an die kasse senden sondern dem ag geben?

danke für deine hilfe

lg makalu

Beitrag von emmy06 31.08.07 - 21:20 Uhr

Ja, das BV bekommt der Arbeitgeber... Er meldet das dann an Deine Krankenkasse und holt sich über das U2 Umlageverfahren den Lohn, den er weiterhin an Dich zahlt zurück.
Das Gesetz zum U2 Umlageverfahren wurde zum 1.1.2006 novelliert, so das es mittlerweile für alle Betriebe (egal welcher Größe) greift. Früher galt es nur zum Schutz von Kleinbetrieben...

Hab selbst seit der 17.SSW ein BV und bekomme so langsam Lagerkoller... #augen

Beitrag von makaluu 31.08.07 - 21:35 Uhr

ja das befürchte ich auch

mich hat der arzt ja gleich krank geschrieben zum glück denn knapp 2 wochen später hatte ich ja blutungen und ich fühle mich seit wochen so mies mit heftigen sodbrennen und allen begleiterscheinungen so das arbeiten nicht möglich wäre

aber eben was ist wenns besser geht ? ich will die 2 auf alle fälle schützen aber vor dem lagerkoller graut mir auch, ET ist ja erst Anfang April wobei ich mit Mitte März rechne bei zweien (hoffe nicht früher)

na mal sehen danke für die antwort

alles gute maka

Beitrag von tmb-zaubermaus 31.08.07 - 21:08 Uhr

Hallo,
wie du mit deinem AG umgehen mußt weis ich leider auch nicht, tut mir leid.
Wollte nur eins sagen. Mach dir nicht zu viele Gedanken was der AG denkt. Es ist auch sicher schade das du nicht mehr weiterarbeiten kannst ob wohl es dir spaß macht. Aber denk an dein Baby. Keiner, nichts und niemand dankt es dir wenn du das Baby und deine Gesundheit aufs Spiel setzt. Sei Egoistisch und denk nur an euch zwei. Erhole dich ruhe dich aus, las es dir gut gehn. Auch wenn es nicht einfach scheint. Das Ergebnis ist es sicherlich wert.
LG
Chrissy 18 SSW

Beitrag von makaluu 31.08.07 - 21:20 Uhr

liebe chrissy

deine worte tun mir unheimlich gut.
ich hab immer so ein pflichtbewusstsein und deshalb das gefühl ich müsste mich entschuldigen obwohl ich weiss das du recht hast

und es tut mir irrsinnig gut das zu lesen

da ich ja an zwei babies denken muss , weil ich möchte sie so lange wie möglich bei mir behalten

vielen dank und dir auch alles gute und viel gesundheit für euch zwei

lg makalu

Beitrag von gabi2211 01.09.07 - 09:23 Uhr

Hallo Marion !

Ich weiß zwar nicht wie das mit dem AG geht, ABER denk bitte nur an dich und die 2 Mäuse. Du brauchst absolut kein schlechtes Gewissen haben. Ihr habt soooooooooo lange auf diese SS hingearbeitet, dass nichts wichtiger ist als ihr 4 !
Schone dich, mach kleine kurze Spaziergänge, geh ab und zu mit Freundinnen oder mit deinem Mann schön essen, Kino usw. - eben alles was DIR gut tut und dich entspannt.
Auch wenn du bissle schlechtes Gewissen gegenüber dem AG hast, du bist nur ne Nummer !

Ich hatte auch immer das Gefühl, ohne mich geht es nicht. Aber was ist? Es geht sogar prima ! Obwohl ich x-mal angeboten habe, dass sie mich anrufen können bei Problemen, nicht ein einziges Mal mußten sie anrufen ;-)

Marion, ich freu mich so sehr schon auf Eure 2 Babys. Und wenn wir nächstes Jahr im Frühsommer wieder in Eure Gegend kommen will ich die beiden auch bestaunen :-)

bussi und schönes entspanntes Wochenende

Gabi mit Anhang

Beitrag von makaluu 04.09.07 - 10:36 Uhr

hallo süsse
schön von dir zu hören

ja du hast recht. der personalmokel hat auch gesagt ich solle an mich denken und mir bitte kein schlechtes gewissen machen.

hoffe wir tel. bald mal wieder hab ja zeit

lg m.