Leni war mal wieder in der Klinik, Elektrolymangel, Dehydratation!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gurkenmadel 31.08.07 - 20:55 Uhr

Hallöchen,

Leni war mal wieder für zwei Nächte in der Kinderklinik. Sie hatte einen richtig schlechten pH-Wert der bei 7,1 .. lag normal liegt der pH-Wert bei 7,35-7,45

Beim letzten mal war er sogar bei 7,0 also bekam Leni wieder einen Tropf.

Da wir diesmal in einer anderen Kinderklinik waren dürfte ich die zwei Tage auch bei Leni übernachten. Wir hatten ein relativ großes Zimmer und die Kinderstation ist eigentlich noch recht neu, im Oktober 2006 erst in Betrieb genommen.

Leider sind sie für so kleine Patienten wie unsere Leni nicht richtig ausgerüstet. Magensonden hatten sie nur ziemlich große und dann auch nicht viel, was mich stutzig machte.

Sauger hatten sie nur welche die ab 6 Monate waren, klar Leni wird jetzt 7 Monate, aber sie ist ja noch so zart wie ein Neugeborenes.

Am Mittwoch betrug Leni ihr Gewicht 2390 g und heut waren es wieder 2510 g, hoffentlich hält sie es auch ohne Infusion!

So liebe Grüße Andrea und Leni

Beitrag von josili0208 01.09.07 - 01:21 Uhr

#liebdrueck Ich wünsch Euch gute Besserung!
LG jo

Beitrag von togram 01.09.07 - 01:39 Uhr

Hallo Andrea u. Leni Habe gerade eure HP angeschaut .Die Bilder von eurer Leni erinnert mich an unsere kleine Selina die im Nov.06 in der 26.Woche mit 575g u. 32cm auf die Welt kommt.Auch nach Vielen Komlikationen (HERZ,Lunge,Sauerstoff) ist sie jetzt seit 3Mon. mit Sauerstoff zu hause.Euer Leni ist schon noch ein zartes Wesen mit ihrem Gewicht.Selina wiegt jetzt 4550g und wir kämpfen um jedes gramm.Dazu Kommt noch das sie auch lange Zeit eine Magensonde hatte und das Trinken einfach nicht so gut klappt.

Wir wünschen Euch alles Gute und das ihr bald wieder nach Hause dürft denn zuhause erholen sich die Kleinen einfach am besten und entwickeln sich ganz anders.Wir haben das bei Selina gemerkt#freusie blüht zu hause richtig auf.
:-)DEnkt daran unsere kleinen sind KÄMPFER !!!!!!!

Beitrag von thiui 01.09.07 - 17:23 Uhr

gute besserung!

ist ja schon irgendwie eigenartig, gerade in einer kinderklinik würde man doch erwarten, daß sie gerade für ien kleines mädel wie leni alles da hätte...

lg, siiri!

Beitrag von irina76 01.09.07 - 18:37 Uhr

Hallo Andrea und Leni,
ich wünsche gute Besserung und das es bald wieder aufwerts geht.
LG Irina

Beitrag von momsik79 02.09.07 - 08:21 Uhr

Morgen!!

Wir wünschen euch gute Besserung!!!

LG momsik+Jakob (15 Monate)#liebdrueck

Beitrag von carrymarry 02.09.07 - 18:58 Uhr

Hallo Andrea,
ich hab mir gerade deine HP angeguckt, richtig schön ist sie geworden.
Was ich mich jedoch frage, warum hat den die kleine einen künstlichen Darmausgang und wird sie den nun für immer haben?

LG Gudrun, die euch viel viel glück wünscht und gutes gedeien für die kleine Leni