geschwollene Lymphknoten 38. SSW HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sun1982 31.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich hab gestern entdeckt, dass ich megadick geschwollene Lymphknoten hab. Jetzt war ich heute bei meiner FÄin und die meinte nur, dass man bei der nächsten Kontrolle (nächsten Freitag) mal nen Toxoplasmose Test mitmachen sollte (die letzen drei Tests waren alle negativ). Mach mir jetzt voll die Sorgen, ob es a) Toxoplasmose ist oder b) wenn es das nicht ist, was es denn dann sein könnte (Krebs????)... Sonst hab ich überhaupt keine Krankheitsanzeichen.
Dreh hier mal wieder hohl! Hat jemand vielleicht was ähnliches oder so??
Dankeschön schon mal
STeffi (37+3)

Beitrag von idefix70 31.08.07 - 21:45 Uhr

Hallo,

ich habe auch einen geschwollenen Lymphknoten seit letzten Sonntag. Geh damit am besten zum HNO Arzt. Bei mir ist es wohl eine folge eines Herpes Viruses und das wird nun mit Antibiotika behandelt.
Das kann alles mögliche sein, aber laß es untersuchen.
Hast du Schmerzen uder Schluckbeschwerden ?P

LG idefix

Beitrag von sun1982 31.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo!
Dankeschön für deine Antwort :-)
Ich hab weder Schmerzen noch sonstige Beschwerden. Halt eben nur die geschwollenen Lymphknoten..

Beitrag von idefix70 31.08.07 - 22:07 Uhr

so ist es bei mir auch ...
kann ohne probleme schlucken und schmerzen habe ich auch nicht. er war einfach plötzlich da. meine erste HNO ärztin meinte es könnte auch eine Zyste sein. wäre aber auch nicht dramatisch.
viel machen können wir jetzt eh nicht. aber ich glaube mein teil ist jetzt schon etwas kleiner. ist dann wohl doch ein entzündeter Lymphknoten.

Beitrag von sun1982 31.08.07 - 22:15 Uhr

Dankeschön :-)
Dann werd ich wohl mal zum HNO flitzen und mich hoffentlich beruhigen lassen