Und schwupp musste ich ins Krankenhaus @Dezembis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaosfischli 31.08.07 - 21:20 Uhr

Hallo ihr lieben,

nu meld ich mich auch mal wieder. Nach einer ganzen Woche Enthaltsamkeit - erzwungen, nicht freiwillig.

Ich musste nämlich letzten Sonntag ins Krankenhaus.
Nach einem, Samstag renovieren und einem Backabend war ich ein wenig gestresst und hab mich dann mit meinem Freund verdientemaßen erholt ;) #sex
Nur, scheinbar war das net so gut, denn das Ergebnis war ne nicht ganz unerhebliche Blutung.

Was ein Schock. Naja, also ich und mein Schatz ins Krankenhaus, und dort untersuchen lassen. Möp, Ergebnis war, Blutungen sind nicht so schlimm ABER der Gebärmutterhals war verkürzt, die Gebärmutter aktiv bis zum geht nimmer und ich "durfte" ein Bett auf der Station beziehen.

Das CTG war auch nicht so berauschend. Viel zu aktiv die Gebärmutter für den jetzigen Zeitpunkt. Zu viele Kontraktionen.

Also wurde ich an den Tropf gehängt. 4 lange Tage Wehenhemmer, durchgehend 24 Stunden. Das Zeug mag ja die Gebärmutter beruhigen, aber mein Puls ist in die Höhe geschossen und meine Bein wurden total unruhig. Ganz zu schweigen davon, dass die Feinmotorik unter dem Zittern der Hände total gelitten hat.

Inzwischen siehts CTG wieder gut aus.

Jetzt bin ich erstmal noch krank geschrieben. Viel liegen, kurze leichte Spaziergänge, aber auf keinen Fall anstrengen.

Aber zum Glück wars nix schlimmeres. Und dass es meinem kleinen gut geht, merk ich immer mehr.

Das wars erstmal wieder von mir.
Viele liebe Grüße
Euer Fischli (24+4),

dass sich jetzt sofort wieder hinlegt, weils schon viel viel zu lang vorm Computer sitzt und seitdem auch noch enthaltsam leben muss. Was tut man nicht alles für den kleinen Wurm :)

Beitrag von sarentia 31.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo liebe Fischli,
da hast aber echt ne Menge durch gemacht,schön das es dir jetzt wieder besser geht.
Ich habe gestern vom Fa auch erfahren das ich einen Verkürzten Gebärmutterhals habe.
Bin jetzt krank geschrieben
und muss mich schonen+Magnesium nehmen.Ich hoffe mir bleibt das Krankenhaus erspart.Muss erst in 2 Wochen wieder zum Fa und hoffwe das es dann besser aussieht.

Alles Gute wünsch ich dir und lass mal wieder was von dir hören...
Liebe Grüsse
sarentia+#baby#blume25+2

Beitrag von diekleineivi 01.09.07 - 12:56 Uhr

Einen schönen Samstag Morgen, Fischli!

Na Du hast ja ganz schön was mitgemacht - erst den Streß und dann noch KH :-(
Schön, daß jetzt alles besser ist, schon Dich!!! Ich werd mir das jetzt wo ich Deine Geschichte gelesen habe auch vornehmen. Wir haben auch letzte Woche renoviert, das hat mich ganz schön angestrengt und ich hatte abends ziemliches Ziehen - konnte gar nicht deuten, ob das vom Rücken, von der Gebärmutter oder wo auch sonst immer herkam.
Ich dachte ja bislang, ich sei schwanger und nicht krank, aber so langsam sendet mein Körper Warnsignale, wenn ich es übertreibe - gestern nach drei Stunden Kirmesbummel dachte ich, mein Rücken bricht durch - und es sind doch noch 4 Monate!!! Werd mir jetzt im Urlaub mal die Ruhe antun ;-)

Laß Dich gut pflegen und paß auf Euren Wurm gut auf :-)

Lieben Gruß
Ivi mit Baby inside 24. ssw