hab ein problem... ich genieß es wenn der kleine bei mir im bett liegt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nigoda 31.08.07 - 21:36 Uhr

hey mädls :)


hab ein kleines problemchen... luca hat seit 2 monaten ein eigenes zimmer.. ich kann mich damit irgendwie nicht anfreunden. er war noch nie ein guter schläfer und wird immer noch nachts wach. tja wenn er dann wach wird tapsel ich rüber und was mach ich??? ich hol ihn sofort zu uns ins bett #hicks ich probier ihn erst gar nicht wieder einzuschläfern, erstens bin ich dazu dann echt zu müde *schäm* und zweitens genieß ich es dann wenn er bei mir liegt. er hält dann meine hand und wir schlafen dann ganz eng nebeneinander ein.. leide rhält das aber nicht lang, denn er schläft so unruhig und turnt ständig im bett rum, was wiederum meinen freund und mich beim schlafen stört...


aber irgendwie will ich ihn doch hier bei uns haben #schmoll


mensch, was würdet ihr machen?


lg nina + luca (in 2 wochen 1 jahr #fest)

Beitrag von nijura 31.08.07 - 21:45 Uhr

Ach das kann ich so gut nachvollziehen#schein
Max schläft auch in seinem eigenen Zimmer, aber als er im 19 Wochen Schub steckte, hab ich ihn auch 2x zu uns ins Bett geholt.

Ich hab das sooo genossen, hab zwar schlecht geschlafen (mein Mann fast gar nicht)...aber trotzdem*seufz*...

Nun leg ich mich immer tagsüber mit ihm ins Bett wenn mein Mann arbeiten ist#hicks...dann schlafen wir genauso ein wie du es beschreibst:-)

lg
Ela

Beitrag von tula_75 31.08.07 - 21:46 Uhr

Hihi. Das kommt mir sehr bekannt vor...
Rate mal, wer auch heute Nacht wieder bei Mama im Bett schlafen darf?
Richtig!
Der kleine Mann, 6 Monate alt.
Eigentlich hat er auch sein eigenes Bett, darin schläft jetzt Oskar, der gestrickte Affe...

Tja, und heute Nacht, so gegen 2h würde normalerweise noch jemand zu uns unter die Decke krabbeln...
...meine große Tochter (5 Jahre alt)!

Ich habe sie fast immer bei uns im Bett schlafen lassen...ist halt so schön kuschelig und besser geschlafen hat sie dann auch immer, hm.
Zur Zeit wird es definitiv zu eng im Elternbett.
Jeder stört jeden...und rate mal warum es 5 Jahre gedauert hat, bis wir unser zweites Kind bekommen haben!

#freu#heul;-)

ICH KENN DAS PROBLEM.....kann Dir keinen guten Rat geben!
Aber ich werde definitiv demnächst damit anfangen, den Kindern das eigene Bett schmackhafter zu machen.
Wenn es dann mal zur Ausnahme kommt, daß jemand ganz dringend eine Schmusenacht bei M+P braucht, dann wird es bestimmt umso schöner!

#liebdrueck Jule ( die nie konsequent sein konnte und jetzt auf einer Handtuch großen Fläche schlafen darf, hihi)

Beitrag von sandra_123 31.08.07 - 21:55 Uhr

hallo!

ja, auch ich kann das gut verstehn. unsere kleine haben wir mit 10 wochen aus unserem bett "rausgeschmissen", weil wir ein wasserbett haben. dann hat sie eine woche in der wiege in unserem schlafzimmer geschlafen, aber selbst das war mir zu weit weg. #hicks

jetzt haben wir einen babybalkon. eine seite des kinderbettes gitterstäbe ab und an das elternbett gestellt. schön nah und dennoch wenig störung. kann ich gut empfehlen!

lg sandra mit maus 4 monate

Beitrag von fritzeline 31.08.07 - 22:36 Uhr

Hi :-)

Mein Süßer wird in ca. 6 Wochen ein Jahr und ich hab es noch nicht fertig gebracht, ihn in sein Zimmer zu verfrachten. Ich glaube, das wird noch dauern. Jahre.... #schock#freu

Er schläft jetzt seit er im Bett zu sehr rumturnte im eigenen Gitterbettchen neben meinem, allerdings hoffe ich noch jede Nacht, dass er aufwacht wenn ich ins Bett gehe. Meistens wacht er aber erst morgens auf und kommt noch für 2-3 Stunden zu mir, bzw. uns ins Bett. Meistens von allein - ich hab zwei Gitterstäbe rausgenommen und wenn er aufwacht (und nicht weinen muss), krabbelt er rüber und kuschelt sich an mich :-D

Kurzum - weil du fragst, was wir machen würden: Ich würde sein Bettchen neben meins stellen und zwei Gitterstäbe rausmachen, damit er selber rüberkrabbeln kann ;-)

LG f

Beitrag von noemi1 31.08.07 - 22:50 Uhr

Hallo Nina,
meine maus ist jetzt 9 Mon. und schläft immer noch bei uns im Schlafzimmer . Allerdings in ihrem Bettchen.
Sie könnte schon längst in ihrem schööööönen gemütlichen Kinderzimmer schlafen, aber wir denken BEIDE nicht mal im Traum daran sie auszuquartieren #hicks
Ob das gut für die Beziehung ist , ist ne andere Frage . Ich glaube nicht. Aber momentan können wir uns nicht vorstellen ohne unsere Maus zu schlafen. Vor kurzem war sie erkältet und ich habe dann 2 Nächte mit ihr im Kinderzimmer geschlafen ( ich auf dem Boden #hicks) damit wir nicht alle 3 wach werden und mein Mann ist fast krank geworden weil er uns so vermißt hat, sagt er. Also lieber gestört werden, trotz Arbeit.
Also ich kann dich gut verstehen. Leider ist sie nicht so sehr verschmust, sonst würde ich sie auch ins Bett holen.
LG Petra mit Noemi*27.11.06

Beitrag von adrusch 01.09.07 - 00:44 Uhr

Hallo
Ja also klein Liridon schläft auch bei mir im Schlafzimmer;-). Abends lege ich ihn in seinem Bett, wo er auch einschläft. Nachts dann wir er nochmal wach so bei halb 2 und will seine Milch haben. Dann hole ich ihn raus und nehm ihn bei mir mit ins Bett und geb ihm die Flasche und wir beideschlafen dann direkt weiter. Ich finde es schön und geniese es. Auch das er Nachts noch seine Milch will find ich gut weil er sie einfach noch gut gebrauchen kann denn er wiegt bei einer größe von 79 cm 10200 g und ich glaube er kann sie noch gut vertragen.
Naja und für mich ist es halt auch praktisch so#schein. Ich habe noch 2 Große Jungs und habe es mit Ihnen genauso gemacht und es hat nicht geschadet im Gegenteil sie sind so gerne bei mir (nicht im bett sondern allgemein)und das wo der Große nächsten Monat schon 15 #freuwird und der andere 9. Man verwöhnt sie dadurch ja nicht und irgendwann sind sie selber soweit und schlafen alleine und glaub mir eins sie sind so schnell groß#schock