Nach BS ALLES durcheinander !

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuckel2 31.08.07 - 21:44 Uhr

Kinder, Kinder,
kennt das auch jemand von Euch ?
Hatte am 25. Juni eine BS.
Alles OK. Hatte verklebte (jetzt frei durchgängige ) Eileiter.
Ich habe vor der OP auch schon meinen ES gespürt. Das war ein leichtes ziehen. Ca. 2 Std. lang.
Jetzt ist das ein richtiger Schmerz einen ganzen TAg lang !
Bin manchmal echt am überlegen ob ich eine Ibuprofen nehmen soll. HAbs dann doch immer so überstanden. Mit Wärmeflasch eund so.;-)
Bevor ich letztes mal meine Periode bekommen habe, hatte ich Freitags einen#hicks Blutpropfen verloren und MONTAGS kams dann so richtig. Jetzt müßte ich dieses WE eigentlich wieder meine Periode bekommen und ich hab jetzt schon seit zwei Tagen hin und wieder ein richtig heftiges ziehen im Unterlaib#gruebel
PEndelt sich das iregendwann ein ?
Hat irgendjemand noch solche Erfahrungen gemacht ?
Danke schon im vorraus
VLG Bettina

Beitrag von ringlblume 31.08.07 - 21:49 Uhr

Hi erstmal, ich weiß nicht ob ich dir so richtig weiter helfen kann.
Ich hatte auch schon eine BS, ich muß dazu sagen das ich eigentlich schon immer von dem Zeitpunkt an dem ich meine Mens das erste mal bekommen, sehr starke schmerzen.
Ich weiß nicht ob ich das nur so emfunden habe aber ich glaube ich hatte nach der Spieglung auch ein paar Monate stärkere Schmerzen bei meiner Mens.
Und jetzt ist es eigentlich wieder so wie vorher auch.
Bin mir aber nicht sich weil ich es wie gesagt schon immer sehr schlimm habe.
Ich wünsch dir das sich das ganz schell wieder legt.

Beitrag von morgenlandfahrerin 01.09.07 - 09:54 Uhr

Hallo Bettina,
das ist ganz normal. Hatte Anfang April eine BS und man hat mir eine häßliche Zyste und einen Polypen entfernt. Danach war erst einmal alles durcheinander. Das mit den Schmerzen um den ES und vor der Mens habe ich auch gehabt. Die ersten beiden Male nach BS hatte ich meine Mens ganz stark, verbunden mit Krämpfen. Danach habe ich kaum geblutet....und jetzt halbwegs normal. Den ES spüre ich jetzt immer noch stärker als sonst. Ansonsten haben sich die Symptome allmählich verflüchtigt. Mir hat die Einnahme von Mönchspeffer sehr geholfen.

Ansonsten drück ich die Daumen, dass Deine Schmerzen im Unterleib woanders herrühren als der ollen Mens...;-)

LG, MLF