Eine Katze oder doch lieber 2?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von heaven_26 31.08.07 - 22:02 Uhr

Hallo,
demnächst möchte ich mir eine BKH Katze holen. Sie ist 4 Jahre alt und ist ein reines Wohnungstier.
Sie lebt bisher auch mit anderen Katzen zusammen, da die jetztige Besitzerin eine Züchterin ist.
Nun stellt sich mir die Frage ob es nicht besser ist gleich noch eine zweite Katze zu nehmen.
Aber wenn ich das mache, kann ich dann auch eine andere Rasse nehmen. Ich würde so gerne noch eine aus einem Tierhiem holen.
Muss es eien Katze sein oder kann es auch ein Kater sein?
Fragen über Fragen.

LG Jana

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 22:09 Uhr

was ist egal... 2 kater finde ich immer gut... kater und katze ist auch ok.. 2 kätzinnen hab ich selbst noch nie erlebt

klar kann es auch eine andere rasse sein, nur solltest du evtl drauf achten, das du eine ruhige rasse nicht mit eienr wilden mischst ;-)

aber immer 2

Beitrag von k_a_t_z_z 31.08.07 - 22:59 Uhr



Immer zwei, was - ist fast egal. Das Alter sollte passen oder total differenzieren, d.h. Ganz jung und alt passt oft oder zwei Gleichaltrige.

LG, katzz

Beitrag von kiramimi 01.09.07 - 07:12 Uhr

hallo!

ich würde auch zwei katzen nehmen.falls du mal nicht da bist ist die eine nicht so alleine.
katze und kater ist kein problem solange sie kastriert sind.

ich habe 3katzen unterschiedlichens alter.meine sind auch 2, 3 und 10 jahre alt.

Beitrag von juliado 01.09.07 - 11:07 Uhr

Lieber zwei! Die Katze hsat bisher immer mit anderen Katzen zusammengelebt und wäre sicherlich sehr einsam. Ich habe drei Katzen von einer verstorbenen Frau übernommen. Die Idee mit dem Tierheim finde ich gut. Oder über Tiere-suchen-ein-zuhause.de-
Viel Spaß mit den Tiegern

Beitrag von spruin 01.09.07 - 11:20 Uhr

auf jeden Fall gleich 2. Ist doch prima das sie Züchterin ist. Vielelicht kannst du noch eine von ihr bekommen die sich schon kennen oder sogar verwandt sind.

Sabrina

Beitrag von kathrincat 01.09.07 - 11:32 Uhr

wie du willst! kann auch einen andere rasse sein!
mit einer katze könnte es probleme geben (hab ich leider schon oft erlebt, wenn die katze keine verwande war) ein kater wäre bestimmt besser und ich würd ihn auch aus dem tierheim holen, vielleicht einen der noch nicht so alt ist oder einen der sich gut mit anderen versteht (den kater wenn sie gr. sind sind oft einzelgänger, wenn sie es so gewohnt wahren)

viel glück mit deinen neuen mitbewohnern.