gewinnspiel im internet wer ist da auch reingefallen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von speedy1010 31.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen bekam eine e-mail digi-cam zu gewinnen, es ist die firma ***.de. bin drauf und wollte die teilnahmebedingung lesen und dann hies es danke sie sind regestriert. dachte mir nichts dabei und ein paar tage später kam wieder ein e-mail da ich nichts widerrufen habe bin ich ich einverstanden fürs abo soll im jahr 89,99 € bezahlen habe nicht reagiert und jetzt bekam ich schon zwei mahnungen per post und jetzt haben sie mir gedroht mit gericht.
was soll ich machen ? wo haben die meine adresse her ? soll ich das bei der polizei melden ? inzwischen haben sie mir schon 10€ mahngebühren draufgeschlagen .

Beitrag von germany 31.08.07 - 22:20 Uhr

Reagier gar nicht erst drauf.Das sind eh nur betrüger.Die werden noch ein paar mahnungen schicken um dich weich zu kochen.Die können dir eh nichts,die wollen nur den anschein erwcken das sie dir was anhaben können.


lG germany

Beitrag von speedy1010 31.08.07 - 22:28 Uhr

danke, werde nichts tun warte erst mal ab was noch kommt wenn nicht gehe ich zur polizei

gruß Karin

Beitrag von tagesmutti.kiki 31.08.07 - 22:35 Uhr

Also, du kannst an für sich schon Anzeige gegen diese "Firma" erstatten und falls sie dir nochmal drohen sollten, weiterhin ignorieren.

knuddels

Beitrag von naya86 31.08.07 - 22:44 Uhr

sowas hatte ich auch schonmal,da du nix unterschrieben hast können die dir nix...vielleicht bekommste dann auch mal so ein inkassobrief,einfach in den müll werfen,am besten garnicht auf emails antworten,wenn sie dann merken,bei dir ist nix zu holen geben sie auf:-)

Beitrag von tagesmutti.kiki 31.08.07 - 22:25 Uhr

ignorieren ;-) die geben irgendwann auf#pro

knuddels KiKi

Beitrag von bienejana23 01.09.07 - 00:42 Uhr

huhu
***

Lg

Jana

Beitrag von alpenbaby711 01.09.07 - 07:42 Uhr

Entgegen der Meinung der anderen würde ich sagen zeig die an. Wenn nicht, heb dir trotzdem sicherheitshalber noch den ganzen Schriftverkehr auf. Des weiteren musste zwar nicht antworten aber sobald eine gerichtliche Mahnung kommt musste Antworten mit der Wahrheit . Weil die prüfen nicht nach ob die Forderungen der Firma gerechtfertigt sind.
Hatte das Problem mit ner anderen Seite auch schon

Ela

Beitrag von supergirli1985 01.09.07 - 09:45 Uhr

Schau mal auf die Seite:

http://www.bildderfrau.de/index.php/template_bildderfrau/article_PHX652/contractor_2/template_rel

LG Micha

Beitrag von janamaus20 01.09.07 - 10:22 Uhr

ich habe eine ähnliche situation gehabt , und habe denn bei stiftung warentest angerufen und gefragt was ich da machen soll , die sagen die das denn weil die firma da bestimmt schon bekannt ist ... zahlen musste ich aber trotzdem 90 Euro .... :-[#augen

Beitrag von lilli1983 01.09.07 - 11:21 Uhr

Hallo,

also nee, ignorieren kannst Du das nicht, Du hast ja bei den AGB`s zugestimmt und Dich angemeldet, keiner hat Dich gewzungen. Denke auch das Du das am Ende bezahlen musst aber Du musst Dich da irgentwie abmelden!

Katrin

Beitrag von anita_kids 01.09.07 - 19:30 Uhr

also wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie sich eben nicht angemeldet....sie ist über den link in der email auf die seite und schon kam *vielen dank, sie sind registriert*

dementsprechend hat sie ja nix und niemanden zugestimmt.

lg anita

Beitrag von zeina 02.09.07 - 03:57 Uhr

hi,

nicht drauf reagieren und falls nötig den Anwalt einschalten.

Meine Schwester musste auch nichts zahlen, sind alles Betrüger und die Masche müsste eigentlich schon allen bekannt sein.

Ich versteh immer noch nicht wie man darauf reinfallen kann#augen.

Naja, egal aufjedenfall NICHT zahlen.

LG
zeina

Beitrag von fega1412 03.09.07 - 22:29 Uhr

Hallo, ich bin auch auf diese Firma (***) hineingefallen. Anscheinend habe ich ein Gewinnspiel-Abo angefordert. Ich habe einige Mails hin und her geschickt, um es wieder abzubestellen, aber es nutzte nichts, da ich anscheinend zu spät reagiert habe. Das ganze Theater hat sich 4 Monate hingezogen. Ich habe mich dann an den Internet-Volksanwalt gewendet. Dieser hat sich mit der Firma in Verbindung gesetzt und nun habe ich nach einem Monat die Mitteilung bekommen, dass mein Widerruf anerkannt wurde. Ohne den Internet-Volksanwalt hätte ich das nicht geschafft. Die Firma hat mir auch per Post noch Mitteilungen und Mahnungen gesendet. Ich kann dir nur den Tipp geben, dich mit den Internet Ombudsmann in Verbindung zu setzen. Auf dieser Seite musst du dich registrieren und deinen Fall genau schildern. Dieses Service ist kostenlos. Geh mal unter google und gib *** ein, da liest man ja einige Hilferufe.
Bis bald......#sonne

Beitrag von speedy1010 04.09.07 - 22:06 Uhr

hallo,

bin ja froh das ich nicht die einzige bin die hier reingefallen ist, habe schon beim verbraucherschutz angerufen aber da ist keiner da , werde es wirklich bei dem obdusmann wie du schreibst mal probieren. oh gott war bei google und da gibt es ja wirklich so viele die ja reingefallen sind.

vielen dank für den hinweis

probiere es gleich mal

gruß Karin