hilfe ich glaube mein baby ist zu dick?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knuffi3112 31.08.07 - 22:51 Uhr

Hallo meine Lieben!
Brauche mal euern Rat:
Mein kleiner Dennis ist jetzt 6 Monate alt und wiegt 10240g (kein Witz!)und ist 69cm groß!ich finde es etwas viel!ich hab eine woche mal auf geschrieben wieviel er trinkt ,er schafft im durchschnitt 970ml in 24std.also trinkt er nicht zuviel!aber warum ist er denn sooooooo dick?hat jemand erfahrung ,kennt das jemand?was kann das sein?was tun?mit tee überbrücken bringt nix wenn er hunger hat ,hat er hunger und will keinen tee.
lg annika

Beitrag von lexxy 31.08.07 - 22:58 Uhr

hi,mein sohn ist auch 6 mo. alt.der wiegt 8100 gr. ist schon ein unterschied, aber warte nur ab bis er krabbeln anfangt...dann verliert er ganz schnell von sein gewicht.ich kenne diese problem.meine freundin hat sich a sehr grosse sorgen gemacht, weil ihre tochter dick war, und jetzt ist die kleine 16 monate, und sie hat eine top figur!:-)
also,keine panik.
krabbelt dein sohn schon?

Beitrag von knuffi3112 31.08.07 - 23:07 Uhr

Hallo lexxy,
nein krabbeln tut er noch nicht.von rücken auf den bauch drehen klappt super.robben rückwegs klappt auch.und auf alle viere kommt er auch.das mit dem krabbeln ist auch nicht so einfach denn er ist die meinste zeit im laufstall.leider da sein bruder 1,5 j.ihn nicht in ruhe lasst.nur wenn der "große"schläft hat der "kleine"ausgang .grins.
lg annika

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 23:34 Uhr

>>>denn er ist die meinste zeit im laufstall<<<


armes kind

Beitrag von fraukef 01.09.07 - 09:09 Uhr

so drastisch wie Popcorn würde ich es nicht ausdrücken - aber Dir ist schon klar, dass du den Grossen darin bestärkst den Kleinen zu piesacken, oder?

Oder andersrum: Der Grosse merkt, wenn er den Kleinen ärgert, wird der Kleine weggelegt und er hat die ganze Bude für sich allein. Das ist in meinen Augen mehr als kontraproduktiv - quasi belohnst Du Deinen Grossen dafür, dass er den Kleinen nicht in RUhe lässt...

Da solltest Du vielleicht noch mal drüber nachdenken - und evtl was ändern... Mit 1,5 Jahren ist der Grosse durchaus in der Lage, zu verstehen, was okay ist und was nicht. Aber Du musst natürlich aufpassen...

LG
Frauke

Beitrag von knuffi3112 03.09.07 - 00:08 Uhr

Hallo ich weiß das das nicht richig ist!aber es ist nicht so einfach.denn Nclas(1,5) ist so schnell.das man teilweise nicht aufpassen kann.und er will ihn immer auf heben und setzt sich auf seinen rücken.und das muß ja nicht sein.ich versuche immer schon den kleinen sooft wie möglich raus aus den laufstall zunehmen.aber denn sag ich immer nur nein und muß die ganze zeit mit niclas schimpfen.und ich glaube er will den kleinen ja gar nicht weh tun.er will immer nur kuscheln.aber er kann ihn halt noch nicht tragen !und denn schimpfe ich wenn lieb sein will.er haut ihn ja nicht .auch doof wenn er schmusen will mit seinen bruder und ich schimpfe.lg annika
ps für tipps bin ich dankbar

Beitrag von noemi1 31.08.07 - 22:59 Uhr

Hallo annika,
stillst du oder kriegt er die Flasche?
Stillbabys können ja nicht zu dick sein, sagt man.
Also meine Maus ist 9 Mon. und wiegt gute 12 kg (als Mädchen) . Sie ist ein Flaschenbaby und damit richtig gut im Futter aber laut Kia nicht zu dick. Ich denke sobald sie sich mehr bewegen verläuft sich das.
So lange du ihn später vernünftig ernährst und nicht an Currywurst gewöhnst, besteht bestimmt kein Grund zur Sorge.
Babyspeck ist doch so richtig süüüüüß und muß sein.
LG Petra mit Noemi*27.11.06 #mampf

Beitrag von kleine1102 31.08.07 - 23:05 Uhr

Hallo Annika!

Euer Kleiner wiegt zwar viel, aber nicht ZU viel- ausserdem passt die Größe zum Gewicht! Lina wog bei der U5 mit fast 7 Monaten auch 10390g #schock #schwitz #schein und war 72cm groß. Der KiA fand das total okay, da verhältnismäßig und sagte schon bei den anderen Us, dass sie nicht proportional so weiter zunehmen würde. Inzwischen ist sie ca. 78cm groß, hat aber seit Mai nur etwa 800g zugenommen :-D. Geht jetzt also in die Länge und nicht mehr in die Breite ;-)! Sie hat auch nie übermäßig viel Milch getrunken und isst auch jetzt ganz normal- einige #schreis sind halt bessere "Futter-Verwerter" und unsere etwas schlechtere #schein. Unsere Nichte ist z.B. gut drei Monate älter als Lina und etwa gleich groß- und wiegt locker 3kg weniger #schwitz- die Unterschiede sind teilweise wirklich enorm in dem Alter.

Lieben Gruß #stern,

Kathrin & #baby Lina Emilia (*22.10.06)

Beitrag von afrobaby 01.09.07 - 00:05 Uhr

bekommt er denn noch keine gläschen?als mein kleiner mit vier monaten neun kilo wog musste ich anfangen ihn auf möhren und kartoffeln mittags umzugewöhnen.frag doch mal den kia.

Beitrag von knuffi3112 03.09.07 - 00:11 Uhr

hallo gläschen bekommt er auch.doch die halten nicht lange vor.isst er ein gläschen hat er nach 1,5 std. wieder hunger und macht ein fläschen leer (200ml)

Beitrag von dorbec76 01.09.07 - 08:57 Uhr

schade das du kein bild hast...

Beitrag von sissi80 01.09.07 - 09:07 Uhr

hallo annika!

keine panik! wir waren am fr. bei der kinderärztin wegen einer schluckimpfung. da wurde er wieder gewogen und gemessen:
66cm und 8420g!
am fr. war mein louis 4 monate und 1 woche! wieviel wird er wohl mit 6 monaten wiegen? die kiä fand es o.k. und ich find das auch o.k.! hauptsache gesund! louis kommt pro tag (24std.) auch nur auf 4 flaschen mit 220ml!

er ist halt unser wuzibär!!#baby

lg andrea