SCHOKOLADENBRUNNEN wer hat einen? empfehlungen!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von litalia 31.08.07 - 23:12 Uhr

Hallo

ich möchte einen schokoladen brunnen verschenken und weiß nicht welchen :-(

es gibt soviele und so unterschiedliche preise.

wer hat so einen und kann mir ein model empfehlen??

hatte den ins auge geschlossen.. taugen der was? wieviel watt sollte er haben? sind 170 gut?? gibt auch welche mit 60 watt.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=110164530460&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=001

Beitrag von cassiopeia04 31.08.07 - 23:43 Uhr

ich habe einen - riesen sauerei, viel krach, riesen aufwand, total unpraktisch....

kauf dir lieber ein schokoladenfondue, da haste mehr von.

lg

Beitrag von litalia 31.08.07 - 23:46 Uhr

echt, hab bisher immer viel gutes darüber gelesen?
man kann das ganze ding ja in die spühlmaschine stellen außer die untere schüssel.

wieso aufwand?.. es gibt welche wo man die schokolade einfach kleinreinmacht,diese von selber schmilzt und dann durch den brunnen fließt.

danke für deine antwort

Beitrag von cassiopeia04 31.08.07 - 23:52 Uhr

also bei meinem ist nix mit in die spüma stellen... dann ist die spirale innen super blöd sauber zu machen... überall bleiobt die schoki hängen...

also das säubern istn riesen aufwand.

damit der brunnen läuft muss immer eine gewisse menge an schoki drin sein, bei mir ca 400 g. die bleiben am ende auch meist übrig - und landen im müll, denn 400g sind ne ganz schöne menge und die kann man nicht mal einfach so essen.

er macht auch geräusche, also solange der motor an ist und die schokolade nach oben transportiert wird. ich empfinde es eher als störend, wenn er zb auf dem tisch steht und man sich noch unterhalten will, glaube kaum, dass man ein sehr leises gerät finden kann...

das mit dem schmilzen im gerät sollte zwar bei mir funktionieren, ist aber so aufwändig, dass wir es doch schon immer im topf gemacht haben, sonst dauert es ewig und funktioniert auch nicht richtig, da eben dort immer nur kleine mengen geschmolzen werden...

ich hab ihn jetzt über 1,5 jahre und hatte ihn 3-4 mal an.

für welche gelegenheiten willst du ihn denn?

(also ich rede von einem gerät für den haushalt, nicht diese speziellen "guten und teuren" für restaurants etc.)

Beitrag von litalia 31.08.07 - 23:57 Uhr

hm, nun überlege ich ob es vielleich doch kein gutes geschenk ist.

nein,ich wollte auch einen normalen für den hausgebrauch.

wir essen gerne geschmolzene schokolade mit bananen *gg*
bisher haben wir das immer imtopf geschmolzen und dann die bananensückchen da rein getunkt.
nun hatte smein freund mal den wunsch nach einen schokoladenbrunnen geäußert. und ich dachte das wär nun was.
bei den teilen die ich im ebax gesehen hab stande immer da das alles spülmachinen geeignet ist außer die schale.

na ich überleg mir vielleicht mal ein aderes geschenk..nur was ? *g*

Beitrag von ungeheuerlich 01.09.07 - 08:52 Uhr

Hallo,

genau diesen habe ich ;-)

Habe ihn zweimal gekauft, einmal für mich selbst und einmal für die Schägerin zum Geb.

Meinen habe ich vorher nicht ausprobiert und die Schägrin wollte ihn gleich am Geb. testen.

Was ein Mist sage ich Dir. Erstmal sollte er ja eigentlcih die Schoki schmelzen, Pustekuchen, das geht gar nicht. Also den ganzen Mist im Topf warm gemacht, dann noch mit Öl vermischt weil die Schoki zu steif war um bis ganz oben hin zu tranportiert zu werden. Der Aufsatz wackelte hin und her und wir dachten gleich fällt das ganze Teil um. Mit dem Öl ging es dann. Aber wir mußten gut und gern 500ml insgesamt reinmachen.

Wies mit dem Saubermachen war kann ich Dir nicht sagen weil wir da schon heim gefahren sind.

Aber meiner steht noch verpackt im Keller ;-)

LG

Kerstin

Beitrag von maml 01.09.07 - 11:06 Uhr

Hallo,

also ich habe einen, der ist super! Macht viel Spaß ist eine schöne Party-Überraschung und macht auch nicht mehr "Sauerei" wie ein Fondue.
Ganz wichtig ist, daß man die richtige Schokolade kauft, oder normale "vorbehandelt". Steht aber alles in der Beschreibung.
Mein Modell ist ein Noname-Produkt von ebay und war nicht teuer.

Lieben Gruß
Sabine

Beitrag von jessie_storm 02.09.07 - 00:00 Uhr

halo!

Wollte auch unbedingt solch ein Ding haben, und jetzt steht es in der hintersten Ecke im Schrank!! Total unpraktisch, wie schon oben erwähnt, muss man enorm viel Schokolade in einem Topf zum Schmelzen bringen, diese dann in die Fontäne einfüllen, und wenn du Pech hast, wird diese auch noch Knochenhart....

War total enttäuscht davon, da man eine Unmenge an Schokolade versaut, und beim Putzen des Gerätes brauchst du eine Ewigkeit!#schock

Mach lieber eine Schokoladenfondue, ist wirklich günstiger, und sauberer #augen

LG
jessie

Beitrag von damenia 02.09.07 - 19:53 Uhr

Also ich habe meinen erst heute ausprobiert . Ich bin begeistert. #mampf
Wir werden ihn am Wochenende bei einer Hochzeitsfeier und danch bei einem Kindergeburtstga einsetzten.
Es handelt sich hierbei auch um ein ganz normales Gerät das nicht sonderlich teuer war.
Wir haben die normale Vollmilchschokcolade von Aldi genommen. Es müssen 1000gr rein. Zum testen haben wir lediglich 500gr. genommen wobei man die Schokolade dann nach schieben muss damit sie nicht anbrennt und die Schnecke nicht leer läuft.
Also bitte bei reibungslosen Ablauf 1000gr nehmen. Es dauert länger wenn man sie im Gerät schmelzen lässt, aber es geht.
Man kann sie auch in der Mikro oder im Wasserbad erhitzen.koch

Immer darauf achten das sie nicht leer läuft. Unser Gerät ist geräuscharm . Auch zum putzen war es keine Sache . Direkt wenn die Schoki noch warm ist entweder die beweglichen teile in die Spülmaschine oder gleich unter warmen Wasser abspülen.
Und die rest Schoki im unteren Teil die noch warm ist rauslaufen lassen . Das innen Teil warm auswaschen und sauber.