ich bin total nervös, wegen meiner chlamydienbehandlung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von agate 01.09.08 - 08:17 Uhr

Hi,
ich bin zur zeit wieder mal total neben mir.
Ich erwarte mein 1. Kind, bin ab heute in der 23. Ssw.

Bei mir wurden chlamydien nachgewiesen. Nun hat mir meine fä erythromecin-tabletten verschrieben, hier sollte ich 3xtäglich 2 tabletten nehmen und das 1 woche lang.
Leider hab ich diese nicht vertragen, ich hab mich nur erbrochen.
Da meine fä in den urlaub gegangen ist, bin ich zur vertretung gegangen und diese fä meinte, daß sie nie die tabletten verschreibt, sondern immer granulat. Also hat sie mir gegen chlamydien erythromyxinethylsuccinat-granulat verschrieben, ich soll 4 x täglich ½ beutel granulat aufgelöst in wasser zu mir nehmen und das 10 tage lang.

Nun frage ich mich, warum hat meine fä mir nicht das granulat verschrieben, sondern diese hammerdinger!

Hab am vergangenen Samstag damit angefangen das granulat einzunehmen und ich muß sagen, ich vertrag es gut.

Ich nehme ja nun 4 uhr granulat, 8 uhr eisentablette, 10 uhr granulat, 16 uhr granulat, 19 uhr femibion + dha und 22 uhr granulat. Vertragen sich die arzneien so untereinander?

Trotzdem mach ich mir gedanken, soviel arznei, meine arme kleine motte. Irgendwie denk ich, ich könnte ihr damit schaden.

Eigentlich bin ich so eine und zwar schon immer, keinerlei tabletten, nicht mal kopfschmerztabletten, kaum alkohol, keine zigaretten...
Und nun wo es um die meine kleine motte geht, muß ich mich mit chemie vollpumpen.

Ja ich weiß, es ist ja auch zum wohle das knirpses, aber ich denke immer, ich schade dem kind, mit dem granulat gegen chlamydien.
Ich weiß auch, daß das mittel eryth... in der schwangerschaft verschrieben wurde und wohl bis jetzt keine fruchtschädigende wirkung bekannt ist, dennoch, was ist, wenn meine motte was passiert.
Mein freund hat sein mittel gegen chlamydien übrigens super vertragen, hat was anderes als ich verschrieben bekommen und mußte 1 woche lang 1 tablette täglich nehmen.

Habt ihr erfolgreich chlamydien bekämpft und ist euer knirps gesund.

Sorry, fürs bla bla. Aber ich bin nun mal eine, die sich über alles nen kopf macht.

Beitrag von lilaluise 01.09.08 - 08:33 Uhr

hi,
ich hatte auch clamydien, aber vor der schwangerschaft und ich kenn diese scheiß tabletten, die haben mich echt umgehauen...mir war die ganze zeit schlecht und ich war nur noch müde.
klar machst du dir gedanken, ob die deinem baby schaden, aber vertrau deinem arzt, der weiß schon was er dir da gibt....is doch total wichtig, dass diese sch.... dinger weggehen auch für dein baby
liebe grüße und gute besserung
luise

Beitrag von janee 01.09.08 - 09:38 Uhr

hi,
ich hatte auch chlamydien und habe mich furchtbar verrückt gemacht.
mußte auch 10tage lang dieses granulat nehmen.
und nu ist unser paul schon wieder ein halbes jahr alt und kerngesund.
LG

Beitrag von katreinerle 01.09.08 - 10:02 Uhr

Hallo!

Ich hab das auch & musste jetzt 7 Tage Amoxicillin nehmen. Das ist nicht unbedingt das Mittel der Wahl, aber ich darf es in der Schwangerschaft nehmen & vetrage es auch, ich hab nämlich eine Antibiotikaallergie. Dem Kind dürfte nix passieren. Ich hab lieber das AB genommen, weil ich nämlich schon leichte Blutungen hatte, die von den Clamydien kommen könnten.
Ob alles erfolgreich war werden wir sehen. Mein FA will noch mal Abstriche machen in ein paar Wochen.

Beitrag von maycat 01.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo!#sonne

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft auch Chlamydien. Mach dich nicht fertig, die werden durch das Granulat wieder weg gehen( hatte ich übrigens auch). Dein Baby wird nix passieren! Mein Schatz kam gesund zur Welt. Schlimmer ist es wenn du gar níx machst.

LG;-)